Apps
News

SteelSeries mit neuen Counter-Strike Peripherie-Geräten

Der Peripherie-Hersteller Steelseries hat nun für das bald erscheinende Game “Counter Strike: Global Offensive” und für “Dota 2” neue Eingabegeräte der breiten Masse vorgestellt. Die Kana Counter-Strike: Global Offensive kommt mit vier Tasten und zwei großen Seitentasten ins Rennen. Ein bis zu 3.200 DPI optischer Sensor unterstützt sie dabei bei der Spielepartie. Optische Merkmale sind zum einen das beleuchtete Logo und das Scrollrad, zum anderen die designerische Tarnlakierung, welche dem Gamer zu einem echten Counter-Strike-Feeling verhilft. Mit dem Counter-Strike: Global Offensive QcK Mousepad präsentiert Steelseries auch die dazu passende Unterlage. Die Maus wird im Handel für 59,99 Euro erhältlich sein, das Mauspad, welches eine spezielle Oberfläche hat, wird mit 14,99 Euro zur Buche schlagen.

Auch ein Headset darf nicht fehlen und so zeigt der Hersteller das Siberia v2 Counter-Strike: Global Offensive. Auch hier kommt Tarnfarbe zum Einsatz. Das Headset bietet, dank den Leder-Ohrmuscheln, eine bessere Geräuschedämmung, ein ausziehbares Mikrofon und Lautstärkeregler mit Stummschalter im Kabel. User müssen für das Siveria v2 99 Euro auf dem Tisch legen. Auch Dota 2 bekommt neue Peripherie-Geräte. Das Steelseries Dota 2 Limited Edition Mouse Bundle enthält zum einen eine schwarze Maus mit einem leuchtenden roten Dota 2 Logo und Scrollrad. Sechs anpassbare Maustasten und eine individuelle DPI zwischen 1.600 und 3.200, sind wichtige Hauptmerkmale des Nagers. Weiterhin im Bundle befindet sich ein kleines QcK Mini-Mauspad und das in-Game-Item “Kantusa, the Script Sword” für Dota 2. 64,99 Euro müssen Spieler für dieses Bundle bezahlen.

Alle Produkte wurden bisher von Steelseries nur vorgestellt. Dieses Jahr sollen diese aber noch veröffentlicht werden.

Quelle: Steelseries

Diesen Artikel teilen:

Welovetech