Top-Aktuell: Robocraft im Kurztest
Apps
News

ATI Stream SDK 2.2 mit OpenCL 1.1 veröffentlicht

Für alle Programmierer und Liebhaber von GPGPU Anwendungen haben wir jetzt wieder eine gute Nachricht: AMD / ATI hat heute die neue Version des ATI Stream SDK zum Download bereitgestellt. Die wichtigste Neuerung der Version 2.2 ist die Unterstützung des aktuellen OpenCL 1.1 Standards. Aber auch sonst gibt es viele neue Features sowie viele neue Dinge, die nun erstmals unterstützt werden. Wichtig ist dieses Feature auch für die bald erscheinenden Fusion APUs von AMD, bei denen OpenCL ein essentieller Bestandteil ist.

 

Hier also die neuen Features:

  • Support für die neue OpenCL 1.1 Spezifikation
  • Support für Ubuntu 10.04 und Red Hat Enterprise Linux 5.5
  • Support für X86 Prozessoren mit SSE2.X Befehlssatz (zusätzlich zu SSE3.X)
  • Support für Microsoft Visual Studio 2010 Professional Edition & Minimalist GNU für Windows (MinGW) [GCC 4.4]
  • Support für GNU Compiler Collection (GCC) 4.1 oder später unter Linux
  • Support für Single Channel OpenCL Image Format
  • Support für OpenCL / DirectX 10 Interoperabilität
  • Support für zusätzliche Double Precision Gleitkommazahl Routinen in OpenCL Kernels
  • Support für Generieren und Laden von binären OpenCL Kernels
  • Support für native OpenCL Kernels
  • Support für printf() in OpenCL Kernels
  • Support für zusätzliche Event States wenn Event Callbacks in OpenCL 1.1 registriert werden
  • Support für Zugang zu zusätzlichem Speicher auf der GPU durch OpenCL Anwendungen
  • Zusätzliche OpenCL Beispiele
  • Paket Update: ATI Stream Profiler 1.4
  • Verschiedene OpenCL Compiler und Runtime Fixes und Verbesserungen
  • Erweiterte OpenCL Performance Optimierungsrichtlinien

  Den Download und weitere Informationen zu den Neuerungen findet ihr auf AMDs Seite zum Stream SDK. Vielleicht hat ja jemand unserer Leser Lust bekommen, sich mal am Programmieren für AMD GPUs zu zu versuchen.   Quelle: AMD

Diesen Artikel teilen:

Welovetech