News

nüvifone A50 - Handy und Navigationssystem in Einem

Garmin-Asus hat offiziell das nüvifone A50 vorgestellt, das beste Navigationssoftware mit Eigenschaften eines Smartphones verbinden soll. Auf Google Android 1.6 Basis wurde mit Hilfe der sogenannten "Breeze" Benutzeroberfläche ein Smartphone mit einem Navigationsgerät gepaart, was eine optimale Verbindung darstellen und als 2-in-1 Gerät überzeugen soll.

Ein 600MHz Qualcomm Prozessor, 256MB RAM und 4GB interner Speicher sind verbaut, also gängige Smartphone Hardware. Außerdem besitzt das Garmin-Asus nüvifone A50 eine 3MP Kamera und einen 3,5'' Touchscreen.  

  Was das nüvifone A50 auszeichnen soll, sind die eingebauten Navigations-Feature in die Smartphone Umgebung. So können schnell und einfach Adressen aus SMS oder Mails angesteuert werden. Außerdem werden Ortsdaten der geschossenen Bilder gespeichert, wahrscheinlich handelt es sich hierbei um das verbreitete "Geo-Tagging" über den GPS-Empfänger und so kann man auch wieder zu dem entsprechenden Ort, an dem das Bild geschossen wurde zurück navigieren. 

Darüber hinaus soll das Garmin-Asus nüvifone A50 Multi-Tasking fähig sein und Apps aus dem Android Market unterstützen. Eine Unterstützung diverser Google Dienste ist bereits vorinstalliert und benötigt nur einen Google Account. Die Garmin Navogationssoftware soll den anderen Geräten in Nichts nachstehen, Kreuzungsansicht mit Fahrspurassistent, Umschalten zwischen
Fußgänger- und Automodus und viele vorinstallierte Points of Interest sind an Bord.

In Deutschland wird das nüvifone A50 exklusiv ab Mai über O2 vertrieben, zusammen mit einem frei wählbaren Tarif, der dann wohl den Preis bestimmen wird.

Quelle: Pressemitteilung

Diesen Artikel teilen:

Welovetech