Apps
News

VIA VX855 mit 1080p HD Unterstützung

Ende diesen Jahres werden erste Via Nano Systeme erwartet, die auf Nvidias Plattform Ion 2 basieren. Doch auch das Entwicklungsteam von Via schläft nicht und so wurde seitens Via nun der MSP (Media System Prozessor) namens „VX855“ angekündigt. Der VX855 verspricht reibungsloses und flüssiges Abspielen von 1080p HD Videos in hoher Bitrate.

Laut Angaben von Via soll der VX855 Chipsatz in Kombination mit dem hauseigenen Nano, C7 und Eden Prozessoren eingesetzt werden und außerdem die Chrome 9 HCM GPU sowie VIA Vinyl HD Audio Controller beherbergen. Der FSB wird dabei zwischen 400 und 800 MHz spezifiziert und  als Arbeitsspeicher wird bis zu 4Gb DDR2-800 unterstützt. Als Schnittstellen werden bisher sechs USB 2.0, ein UDMA DIE, LVDS bzw. TTL Anschluss angegeben, jedoch sollte man heutzutage auch mit mindestens einem S-ATA Anschluss rechnen. Details hierzu werden wohl erst  mit finalen Boards/Systemen bekanntgegeben.   <p style="text-align: center;"></p>
Das wohl spannendste an der Plattform ist die vollständig hardwareseitige  Beschleunigung von H.264, MPEG-2/4, DivX und WMV9 Videos mit bis zu 192kHz Audio (acht Kanäle, 32-bit), welche durch den hauseigenen, DX9 kompatiblen Chrome 9 HCM Grafikchip und den Vinyl HD Audio Controller realisiert wird. Der VX855 MSP soll dabei eine TDP (Thermal Design Power) von lediglich 2,3 W aufweisen und demnach auch kaum Abwärme produzieren. Laut Angaben des Herstellers werden durch die Fusion der Komponenten in einen 27 x 27 mm großen MSP Chip rund 46% Silikon-Grundfläche gespart, was einen passiven Betrieb der Plattform ermöglicht. Der VX855 MSP wird per FCBGA (Flip-Chip Ball Grid Array) mit dem PCB verbunden und mit voraussichtlich 1,2 V betrieben.   <p style="text-align: center;"></p>   Als Einsatzgebiet werden kleine, mobile Geräte wie Sub-Notebooks und Netbooks angepeilt, vermutlich werden jedoch auch HTPCs, wie die von Nvidia kürzlich vorgestellte Ion Plattform, betrieben werden können. Preise und exakte Veröffentlichungstermine wurden noch nicht bekanntgegeben.   Quelle: VIA Pressemitteilung

Diesen Artikel teilen:

Welovetech