News

Xiaomi Mi5s mit Snapdragon 821 und IMX378 Sensor

Mit dem Mi5s bringt Xiami den offiziellen Nachfolger des Mi 4s auf den Markt. Das Mi 5s wird von einem Snapdragon 821 beflügelt und mittels eines 5,15“ Displays bedient. Xiaomi setzt beim Mi 5s den Fokus auf Fotoqualität und Leistung. Abhängig von der Version, bekommt man 3 GB RAM mit 64 GB Speicher oder 4 GB RAM mit 128 GB Flash-Speicher. Doch das Smartphone bietet noch viel mehr!

Bei seinen Smartphones setzt Xiaomi immer wieder auf Technologie von Qualcomm anstatt von MediaTek. Wie in anderen Geräten, kommt auch hier ein Snapdragon 821 zum Einsatz, der ordentlich Leistung mit sich bringt. Der QuadCore Kryo Prozessor taktet beim Mi 5s mit 2,15 GHz und wird mit einer Adreno 530 GPU kombiniert, die wiederrum mit bis zu 624 MHz taktet. Bei der Standardversion kommen 3 GB LPDDR4 Arbeitsspeicher mit 1.866 MHz Takt und 64 GB UFS 2.0 Flashspeicher zum Einsatz. Die große Variante bietet dagegen 4 GB des gleichen RAM-Speichers und 128 GB UFS 2.0 Flashspeicher. Damit sollte man sich über mangelnde Leistung keine Sorgen machen. So erreicht das Xiaomi MI5s bei Antutu über 146.000 Punkte.

Die Front wird vom 5,15 Zoll großen Touchscreen und 1920x1080px Auflösung dominiert. Die Pixeldichte beträgt 428 ppi. Das Mi 5s bezieht seinen Strom von einem 3.200 mAh starken Akku, der dank USB Type-C Anschluss komfortabel geladen werden kann. Das 145 Gramm schwere und 8,25 mm dünne Smartphone hat aber noch mehr zu bieten. Neben den üblichen Standard, wie NFC, Bluetooth 4.2 und HID, bieetet es auch das schnelle WLAN nach AC-Norm sowie Dual-nanoSIM-Schlitten. Dieser kann leider nicht zur Speichererweiterung mittels microSD-Karten genutzt werden. Der Home-Button in der Front ist mit einem Fingerabdrucksensor versehen, der zum Unlocken verwendet werden kann.

12 Megapixel dank Sony’s IMX378 Sensor

Das Mi5s setzt speziellen Fokus auf Fotografie. Als Sensor kommt der Exmor IMX378 CMOS Sensor von Sony zum Einsatz, der 12 Megapixel auflöst und auch 4K-Videoaufnahmen ermöglicht. Auch die f2.0 Blende, PDAF und die 32 Sekunden Langzeitbelichtung sind nennenswert. Einen Image Stabilizer scheint es nicht zu geben.

Hersteller XIAOMI
Modellbezeichnung Mi5s
Prozessor Snapdragon 821
Anzahl Kerne 4
Taktfrequenz 2,15 GHz
Grafikeinheit Adreno 530, 624 MHz
RAM 3 GB /4 GB
ROM 64 GB / 128 GB
Displaygröße 5,15 Zoll
Displaytyp LCD IPS
Displayauflösung 1.920 x 1.080
Pixeldichte 428 PPI
LTE 2.100 MHz (B1), 1.800(B3) MHz, 850 MHz (B5) MHz, 2.700 MHz(B7) und 900 MHz (B8)
SIM Karten 2 x nanoSIM
Fingerabdrucksensor Ja vorhanden
Antutu ca. 146.000
Speichererweiterung Nein/td>
Akku 3.200 mAh
Akkueinbau Nicht wechselbar
Betriebssytem MIUI 8,Android 6.0 Marshmallow
Gehäusematerial Aluminium, Plastik
Kamera 12 MP Rückkamera, 4 MP Frontkamera
Abmessungen 145,6 x 70,3 x 8,25 mm
Gewicht 145 Gramm
Verfügbare Farben Grau, Silber, Gold, Rosa
Lieferstatus Lieferbar
Preis ab 335 Euro

Die Rückseite des Mi5s sieht im gebürstetem Alu-Look ganz schick aus und sollte den meisten Nutzern gefallen. Bei der Farbauswahl bietet Xiaomi einem neben Grau, Silber und Gold auch noch Rosa. Das vorinstallierte MIUI 8.0 basiert auf Android 6.0 und bietet ein solides Grundgerüst. Was die abgedeckten LTE-Frequenzen angeht, ist die Liste nun länger geworden und beinhaltet 2.100 MHz (B1), 1.800(B3) MHz, 850 MHz (B5) MHz, 2.700 MHz(B7) und 900 MHz (B8). Dennoch fehlt uns für Deutschland leider noch das 800 MHz Band. Das Xiaomi Mi5s gibt es derzeit ab 335€ aus China. Man kann es aber sicher bald auch direkt aus Deutschland bestellen, wenn man die Importformalitäten nicht auf sich nehmen möchte.

Quelle: Xiaomi
Diesen Artikel teilen:

Welovetech