Releases Action Adventure News Games

Call of Duty E-Sport-Liga gestartet, HTC Vive Vorbestellungsdatum und möglicher Preis, das Erfolgsrezept für den Steam Winter-Sale und ein neuer The Division Trailer: Die Game-News 2/2016

Wie der Steam Witner-Sale den Summer-Sale übertroffen hat? Mit dauerhaften Schnäppchen. Warum HTC Vive zum Start 1500 Dollar kosten soll, welche Jobs gerade beim Entwicklerteam von Respawn Entertainment frei sind und wie viel Preisgeld bei der Call of Duty: World League zu holen ist? Wir verratens euch. Außerdem gibt es einen neuen Trailer zu The Division: Die Game-News 02/2016

Artikel Video

The Division: Beta noch im Januar

Aktuelle Gerüchte zum kommenden MMO-Shooter The Divison sprechen vom 29. Januar als Starttermin für die Beta-Phase. Über die hauseigene Uplay-App hat Ubisoft zumindest die geschlossene Beta noch für Januar 2016 bestätigt. Zusätzlich wurde ein neuer Trailer veröffentlicht der jede Menge neuen Ingame-Content zeigt. Ubisoft nennt zwar keinen Termin, jedoch erscheint der 29. Januar 2016 auch dadurch dass er auf einen Freitag fällt einigermaßen plausibel. Das auf den Freitag folgende Wochenende könnte also auch einen einigermaßen realistischen Last-Test für die Server bieten.

HTC Vive: Experten rechnen mit 1500 Dollar Launch-Preis:

Vive VR BrilleLaut einem taiwanesischen Magazin rechnen ausländische Börsenmakler für HTC mit einem Launch-Preis von 1500 US-Dollar. Bereits der Einstiegspreis für Oculus Rift von 599 Dollar hat die Spielergemeinde ein wenig verschreckt, sodass nun alle auf HTC Vive und einen kkonkurrenzfähigen Preis hoffen. HTC selbst hat für das Virtual-Reality-System HTC Vive noch keinen Preis genannt, es kann jedoch ab dem 29. Februar vorbestellt werden. Die von dem Nachrichtenmagazin verbreitete Meldung nennt die fortschrittliche Technik gegenüber Oculus Rift und die damit verbundenen höheren Produktionskosten als Ursache für einen möglicherweise vierstelligen Preis. Zu dem Virtual-Reality-System von HTC gehören neben dem Headset auch spezielle Kameras für die Erfassung der Bewegung des Spielers im Raum und die HTC eigenen Eingabegeräte.

Call of Duty: World League startet mit drei Millionen Dollar Preisgeld:

Call of Duty Advanced WarfareAb sofort gibt es für Call of Duty Spieler eine eigene, von Activision betriebene e-Sport-Liga. Die auf den wenig überraschenden Namen Call of Duty: World League getaufte Liga wird zunächst online und später auch über LAN-Turniere ausgetragen. Der Vollständige Preistopf umfasst drei Millionen US-Dollar. Alle für die Liga Pro Division qualifizierten Teams treten elf Wochen lang online gegeneinander an. Im März 2016 werden regionale LAN-Turniere folgen. Alle Partien werden live über das Internet gestreamt. Die besten Teams dieser Turniere erhalten dann die Chance im Herbst auf den Call of Duty Championships anzutreten.

Titanfall-Entwickler sucht Mitarbeiter für Third-Person-Adventure:

TitanfallRespawn Entertainment wurde einem großen Publikum durch den Shooter Titanfall bekannt. Neben den bereits länger bekannten Arbeiten an Titanfall 2 ist ein Projekt aus einem neuen Franchise in der Entwicklung, Respawn Entertainment spricht dabei von einem Third-Person-Action-Adevnture. In der vollständigen Stellenbeschreibung ist unter anderem von einem Level-Designer die Rede. Details über das neue Franchise sind noch unbekannt und lassen sich auch aus dem Mitarbeitergesuch nicht entnehmen.

Steam: Neues Winter Sale Konzept war ein Erfolg:

Steam BibliothekWie Steam Spy meldet war der letzte Wintersale (22.12.2015 - 04.01.2016) nicht weniger erfolgreich als der letzte Summer-Sale sondern hat diesen noch übertroffen. Mit allen Spielen, von denen während des Wintersales mehr als 1000 Exemplare verkauft wurden, wurden im Aktionszeitraum 270 Millionen US-Dollar eingenommen. Gegenüber früheren Sales wurden die oft wechselnden und nur kurze Zeit verfügbaren Angebote reduziert, viele der Spiele mit gesenktem Preis waren während des ganzen Zeitraums verfügbar. Scheinbar liess dieses neue System das Geld bei vielen Spielern lockerer sitzen. Insgesamt wurden etwa 50% mehr spiele verkauft als im letzten Summer-Sale. Am beliebtesten waren Fallout 4 mit alleine 14 Millionen US-Dollar Umsatz. GTA 5 mit 11 Millionen und The Witcher 3: Wild Hunt mit 6,8 Millionen.

Diesen Artikel teilen:
Kommentare
Avatar16867_1
Simlog schreibt:
Um welches CoD geht es dabei eigentlich?? Oder gibts die Liga je für alle Versionen?
Avatar1631_7
incredible-olf schreibt:
Es ist wohl naheliegend anzunehmen dass Activision da jedes Jahr die neueste Version reindrückt, genau wie es bei FIFA und Konsorten auch gehandhabt wird ;)
Avatar16867_1
Simlog schreibt:
Ok, das heißt aber die alten Versionen der E-Liga laufen weiter? Weil sonst halte ich das für etwas gewagt von Activision. Bevor ich das insbesonders die Karten als (Semi) Profi auf einem professionellen Niveau spielen kann, sollte ich schon das nächste CoD üben im Prinzip? Ich bin ja gespannt ob das dabei bleibt oder ob man dann die Veröffentlichungen von neuen Spielen und etwas hinauszögert und nicht in Richtung CS geht, wo neue Versionen quasi nicht veröffentlicht werden, sondern einfach ständig an der aktuellen rumgepatcht wird.

Welovetech