Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 229

Thema: Howto - Rechner Zusammenbau

  1. #1
    Rulezz Findet sich zurecht
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    480
    Danksagungen
    191

    Ausrufezeichen Howto - Rechner Zusammenbau


    Hi da ich selber auch schon beim Zusammenbau meines PC's kleine Fehler gemacht habe und aufgrund dessen mehrere Wochen auf mein PC warten musste, hab ich mir überlegt, denjenigen die ebenfalls neu in diesem Gebiet sind, das Leben einfacher zu machen.
    Lange Rede kurzer Sinn, ich schreibe ein How to.
    • Schritt 1
      • Prozessor wird auf das Mainboard verbaut.
    • Schritt 5
      • Das Netzteil wird eingebaut.
      • Stromversorgung der CPU.
    • Schritt 6
      • Festplatten und Laufwerke einbauen.
      • Festplatten/Laufwerke S-ATA.
      • Festplatten/Laufwerke IDE.
      • Floppy
    • Schritt 7
      • Grafikkarte einbauen.
      • Stromversorgung der Grafikkarte.
    Also hier erstmal die Materialiste was man für einen Funktionstüchtigen PC und deren Zusammenbau braucht.
    1. Gehäuse
    2. Mainboard (auch Motherboard genannt)
    3. Netzteil
    4. CPU (Prozessor)
    5. CPU Kühler
    6. Arbeitsspeicher (RAM)
    7. Grafikkarte
    8. Festplatte(n)
    9. Laufwerk(e)
    10. Schrauben (meist mitgeliefert)
    11. Kabel (je nachdem SATA oder IDE Kabel, in der Regel auch mitgeliefert)
    12. Kreuzschlitzschraubendreher
    13. Querschlitzschraubendreher
    14. Cuttermesser oder alte Plastikkarte (zum verstreichen der Wärmeleitpaste)
    Nun da ihr wisst was ihr braucht, solltet ihr euch ein vernünftiges System zusammenstellen. Es macht z.B. keinen Sinn eine high end CPU mit einer uralten Grafikkarte in Verbindung zu setzen. Hier kann ich den Thread: Systemzusammenstellungen von 600 bis 1500 EURO empfehlen.
    Anfangen solltet ihr wirklich nur wenn ihr all diese Teile vor euch liegen habt.



    Schritt 1:
    Prozessor wird auf das Mainboard verbaut.
    Bei AMD Prozessoren sind die Pins am Prozessor.

    Hier sehr schön zu sehen die Pins, diese sollten auf keinen Fall berührt, geschweige denn verbogen werden, da sie exakt auf den Sockel passen müssen.

    Bei Intel Prozessoren befinden sich die Pins am Mainboard.
    Auch hier gilt Finger weg von den Pins!

    Der Prozessor wird auf den Sockel des Mainboards gebaut. Hierbei auf keinen fall Gewalt anwenden! Den Bügel des Sockels öffnen und den Prozessor ganz sanft in den Sockel gleiten lassen Intel Prozessoren besitzen eine Kerbe an einer Ecke, sodass man sie garnicht falschherum einbauen kann, AMD Prozessoren bis zum Sockel AM2 haben nur einen Pfeil, der die Richtung weist, der Sockel F von AMD besitzt auch eine Kerbe. Nun noch an den Ecken Vorsichtig drücken damit der Prozessor auch wirklich in dem Sockel drinsteckt und zuguter letzt den Bügel wieder umlegen. Dabei darf man ruhig etwas fester drücken das ist normal.
    Das ist das Mainboard.
    Da seht ihr wo der Prozessor hinmuss.
    Hier nochmal mit geschlossenem Bügel.
    Schritt 2:
    Die RAM-Bausteine einbauen.
    Die RAM-Bausteine gehören in die dafür vorgesehenen RAM-Steckplätze, diese befinden sich oft neben dem Sockel.


    So sehen die RAM-Riegel aus.

    Die beiden Clips an den seiten der Steckplätze öffnen und den RAM einbauen, dabei sollte man darauf achten das man den Ram richtig herum einbaut der RAM Steckplatz hat eine kleine Nase (ziemlich mittig) und der Baustein weist eine Nut vor diese müssen genau übereinander positioniert sein, sodass sie dann ineinander fassen.


    Hier noch ein Bild vom Einbau, über dem Kondensator kann man hervorragend sehen wie die Nut und die "Nase" ineinander fassen.


    Hier nochmal ein Bild im eingebauten Zustand.

    Ihr solltet alle möglichen Arbeiten ausserhalb des Gehäuses vornehmen weil man so einfach besser sehen kann was man tut und wo man es tut.
    Schritt 3:
    Retention Module
    Die Kühlerhalterung am Mainboard (Retention Modul genannt) ist meist aus Plastik und dient lediglich dazu den Kühler am Mainboard festzuhalten. Bei AMD Systemen sind in der Regel die Retention Module bereits vorinstalliert.

    Bei Intel Systemen müsst ihr das Retention Modul selbst anbringen dies ist jedoch Kinderleicht. Einfach die Löcher des Mainboards mit denen des Moduls übereinander stellen und festschrauben.

    Manche Kühlsysteme müssen auch mit dem Mainboard verschraubt werden, da fallen dann die Retention Module ganz weg, falls vorinstalliert müsst ihr diese erstmal entfernen.

    Kühler wird Montiert.
    Jeder Kühler braucht Wärmeleitpaste da zwischen Kühler und Prozessor immer winzige Luftlücken entstehen. Die Wärmeleitpaste schließt diese Lücken und sorgt für eine bessere Wärmeabfuhr. Zwischen einem Kühler mit und einem Kühler ohne Wärmeleitpaste können Temperaturunterschiede bis zu 10°C entstehen. Die Wärmeleitpaste wird Hauchdünn auf den Prozessor aufgetragen, am besten kann man sie mit einem Cuttermesser oder einer alten Plastikkarte verstreichen. Hierbei gilt: weniger ist mehr. Zuwenig sollte man trotzdem nicht benutzen.


    Am besten lässt sich die Wärmeleitpaste mit einer Plastikkarte, wie auf dem Bild, verstreichen.


    Hier ein Bild wie die CPU mit verstrichener WLP (Wärmeleitpaste) aussieht.

    Je nachdem wie die Beschaffenheit der Kühlerbodenplatte und des Prozessorheatspreaders (Aluabdeckung des Prozessors) sollte man unterschiedliche Pasten nehmen.


    Polierte Flächen: Silicon Paste
    Nicht Polierte aber Trotzdem Feine Flächen: Keramikpaste
    Grobe Flächen: Silberpaste

    Nachdem die Wärmeleitpaste aufgetragen wurde wird der Kühler aufgesetzt.


    So sieht ein CPU Kühler von unten aus.


    Der selbe Kühler von oben.


    Einbau des Kühlers, dieser Kühler wird ohne Retention Modul und ohne verschraubung befestigt. Man steckt die füße des Kühlers in die dafür vorgesehenen Löcher...


    ... und drückt auf die Auflgeflächen, hierbei zieht sich der Kühler nochmal fester an die CPU heran.

    Da es je nach Firma und Modell tausend Möglichkeiten gibt wie der Kühler befestigt wird und da es auch immer in den beigelegten Handbüchern beschrieben ist, gehe hier nicht weiter ein.

    Da die Scythe Kühler aktuell die besten und beliebtesten Luftkühler auf dem Markt sind möchte ich hier auf DagoDucks http://www.pcmasters.de/forum/luft-u...on-scythe.html Thread verweisen, in dem Thread findet ihr zu jedem Kühler ein Review und eine Verlinkung auf Geizhals.at.
    Schritt 4:
    Das Mainboard wird in das Gehäuse eingebaut.
    Mainboards sowie Gehäuse sind genormt es gibt sie in verschiedenen Ausführungen um einige zu nennen: mATX, ATX, BTX.


    So schaut ein Gehäuse von innen aus.

    Ihr solltet darauf achten, dass euer Gehäuse zu eurem Mainboard kompatibel ist, habt ihr z.B. ein ATX Mainboard solltet ihr ausschau nach einem ATX Gehäuse halten. Als erstes schraubt man die Abstandhalter des Mainboards in das Gehäuse ein als nächstes die I/O Blende einbauen. Nun könnt ihr das Mainboard vorsichtig auf die Abstandhalter legen und Festschrauben. Beim Festschrauben gilt: so fest das es hält und so locker das es nicht bricht.


    Auf dem Bild könnt ihr bereits sehen das die ATX Blende eingebaut wurde. Die Kupferfarbenen Schrauben sind die Abstandhalter, das sind Schrauben mit einem Gewinde im Kopf. Die Abstandhalter sorgen dafür, dass die Kontakte am Mainboard nicht mit der Gehäuserückwand in Verbindung treten und somit einen Kurzschluss verursachen.


    Hier nochmal ein Bild von einem eingebauten Mainboard.
    Schritt 5:
    Das Netzteil wird eingebaut.
    Auch beim Netzteil solltet ihr auf die Normung achten, hier gilt das gleiche wie beim Mainboard/Gehäuse habt ihr ein ATX Mainboard/Gehäuse dann braucht ihr auch ein ATX Netzteil. Außerdem sollte man beim Netzteil nicht sparen, diesen Fehler machen viele. Ein billiges Netzteil was einem 500W verspricht hat diese sicherlich nicht oder es hat zuwenig Ampere auf den Leitungen oder es neigt zu Spannungsschwankungen. Das Netzteil sollte man an den dafür vorgesehenen Platz montieren, dieser ist meist an der Rückseite oben, jedoch gibt es auch Gehäuse bei denen das Netzteil am Gehäuseboden platziert wird (Vorsicht das Netzteil noch nicht an die Steckdose schließen).

    Hier seht ihr nochmal wie man das Netzteil einzubauen hat. Achtet auch darauf das der Lüfter nach unten zeigt (nicht nach oben).


    Jetzt noch von aussen an die Gehäusewand anschrauben.

    Nun beginnt die Verkabelung.

    Der größte Stecker ist der ATX Stromstecker für das Mainboard dieser gehört an den ATX Steckplatz, es gibt 20polige und 24(20+4)polige Steckplätze, der Stecker lässt sich nur in eine Richtung einstecken. Es ist nicht schädlich für die Hardware wenn ihr nur einen 20 poligen Stecker in einen 24 poligen Steckplatzt steckt, da die 24 Pole für die Zukunft gedacht sind, wenn noch mehr Strom im Rechner benötigt wird.


    Hier seht ihr ein Bild on einem 20 Poligen ATX Stecker der gerade eingesteckt wird.

    Als kleine Hilfe beim Kauf von neuen Netzteilen kann ich DagoDuck's

    http://www.pcmasters.de/forum/monito...netzteile.html Thread verweisen.
    Stromversorgung der CPU.
    Nun wird die Stromversorgung der CPU angeschlossen dieser Stecker/Steckplatz ist quadratisch und vierpolig, die neueren Mainboards haben einen acht poligen Steckplatz die meisten Netzteile bieten auch acht polige (2x4polige) Stecker an.

    Der quadratische Stecker, mit den gelb schwarzen Kabeln, der sich ziemlich mittig auf dem Bild befindet, ist der CPU Stromstecker. Der CPU Stromsteckplatz befindet sich immer in der Nähe des Sockels.
    Schritt 6:
    Festplatten und Laufwerke einbauen.
    Die Festplatten gehören in die internen 3.5" Schächte dort sollten sie mit 4 schrauben befestigt werden. Die CD/DVD Laufwerke gehören in die externen 5,25" Schächte auch diese Laufwerke werden mit 4 Schrauben befestigt. Falls ihr noch ein Floppy Laufwerk habt gehört dieses in einen externen 3.5" Schacht. Interne und Externe Schächte könnt ihr daran unterscheiden, das die Externen eine Blende haben, die ihr abnehmen könnt. So ist die Front des Laufwerkes "extern" also aussen.


    Die meisten Gehäuse bieten Schienen an mit denen es sich einfacher gestaltet die Laufwerke einzubauen.


    Hier seht ihr nochmal wie ihr die Laufwerke zu verschrauben habt.
    Nun zur Verkabelung des Ganzen.
    Festplatten/Laufwerke S-ATA
    S-ATA Festplatten und Laufwerke gehören in die selben Steckplätze.


    Dies ist eine S-ATA Festplatte.

    Das pinke Kabel ist ein S-ATA Kabel, wie ihr sehen könnt ist dieses Kabel wesentlich dünner als ein IDE Kabel, dies wirkt sich positiv auf die Durchlüftung des Gehäuses aus. Ein weiterer Vorteil von S-ATA Laufwerken ist das man sie nicht zu jumpern braucht.
    Festplatten/Laufwerke IDE
    Auch IDE Festplatten und Laufwerke benutzen die selben Steckplätze, je IDE Steckplatz kann man 2 Laufwerke einbauen. Hat man 2 Laufwerke an einem IDE Steckplatz muss man noch einen Master und einen Slave jumpern. Wie das geht steht auf den Laufwerken/Festplatten da sie je nach Firma unterschiedlich gejumpert werden müssen.


    So schauen IDE Laufwerke aus, das breite Flachbandkabel ist ein IDE Kabel. Festplatten dürfen nicht mit Optischen Laufwerken (CD/DVD) an einem IDE Kabel kombiniert werden, da diese Kombination die Festplatte ausbremst.


    Dies ist der IDE Anschluss am Mainboard, achtet beim Einbau darauf, das ihr den Stecker Richtigherum einbaut.
    Floppy
    Ein Floppy Laufwerk kann nicht in ein S-ATA oder IDE Anschluss gesteckt werden Floppy Laufwerke haben eigene Steckplätze im Handbuch meist mit "Floppy Device" gekennzeichnet.
    Schritt 7:
    Grafikkarte einbauen.


    So schaut eine PCI-e Grafikkarte aus.

    Die Grafikkarte gehört in den PCI-E (PCI-Express) Steckplatz. Der Einbau der Grafikkarte erfolgt ähnlich wie bei den RAMs. Die Karte Richtigherum in den Steckplatz hineindrücken bis man ein klicken hört jetzt noch am Gehäuse festschrauben das wars dann auch.


    Hier nochmal ein Bild vom Einbau der Grafikkarte. Achtet drauf das kein Kabel den Lüfter beindert, dies könnte Fatale folgen für die Grafikkarte haben.


    Hier nochmal ein Bild von der eingebauten Grafikkarte.
    Stromversorgung der Grafikkarte. Die Grafikkarte benötigt bezieht ihren Strom vom PCI-e Steckplatz. Die neueren Modelle benötigen jedoch durch ihr mehr an Leistung noch zusätzlichen Strom also wird hier ein 6poliger Stromstecker (PCI-e Stromstecker genannt) vom Netzteil angesteckt.
    Schritt 8:
    Die korrekte Durchlüftung des Gehäuses.
    Die Belüftung des Gehäuses nimmt zunehmend eine immer wichtigere Rolle da die Komponenten immer mehr Abwärme produzieren und somit in dem PC-Gehäuse ein Wärmestau entsteht. Als Faustregel gilt: vorne unten rein (kalte Luft befindet sich unten!) und hinten oben raus (warme Luft steigt nach oben) in der Regel sind 2 gute Lüfte ausreichen wenn sie in dieser Ausrichtung eingebaut werden. Da IDE Kabel sehr breit sind stören sie den Luftfluss im Gehäuse stark, wer die Wahl hat sollte sich ein S-ATA System zusammenstellen. Wie sich Lüfter im Seitenteil auswirken ist unterschiedlich hier gilt ausprobieren. Wichtig ist zu wissen, dass man auf keinen Fall alle Lüfter reinblasen lassen sollte, da so die warme Luft nicht abgeführt werden kann.
    Weder PCMasters.de noch ich übernehmen eine Haftung für jegliche Beschädigungen an eurem System!

    ©Rulezz 2007, vielen dank an Xtasy für die Bereitstellung der Bilder.

    Geändert von Rulezz (17.06.2008 um 23:02 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Kandalf
    Kandalf Wiederkehrender Gast
    Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    230
    Danksagungen
    0

    Standard

    nice eintrag...weiter so

    greez kandalf

  3. #3
    Rulezz Findet sich zurecht
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    480
    Danksagungen
    191

    Standard

    danke danke im moment fehlt aber noch die hälfte ganz schön zeitaufwendig

  4. #4
    Avatar von xXx
    xXx Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    22.07.2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.597
    Danksagungen
    3

    Standard

    Ganz nett, Bilder im eingebauten Zustand wären gut.

    Außerdem ein Bild vom Auftragen der Wärmeleitpaste, sowei vom montieren des Kühlers. Graka fehlt ja auch noch.

  5. #5
    Rulezz Findet sich zurecht
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    480
    Danksagungen
    191

    Standard

    Zitat Zitat von xXx Beitrag anzeigen
    Ganz nett, Bilder im eingebauten Zustand wären gut.

    Außerdem ein Bild vom Auftragen der Wärmeleitpaste, sowei vom montieren des Kühlers. Graka fehlt ja auch noch.
    jaja kommt alles noch sag ja Fortsetzung folgt, trotzdem danke für die kritik is gerne gesehn

  6. #6
    Avatar von Der Baron
    Der Baron Findet sich zurecht
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    266
    Danksagungen
    2

    Standard

    Haste fein gemacht mach vom Wlp auftragen doch die Bilder wenn dein Mb zurück kommt^^

  7. #7
    Avatar von CompiWare13
    CompiWare13 PCM V.I.P
    Ehemals Hummer13
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.870
    Danksagungen
    147

    Standard

    Ist doch schon mal mit Mühe gemacht, dafür erst mal etwas Balsam .
    Die komplette Kühlermontage und spätere Gehäuselüfterausrichtung sind in der Tst nicht unwichtig.
    Den zweiten Teil hast du ja schon angekündigt, hilfreich wird es manch einem jetzt schon sein, sauber...

  8. #8
    Avatar von Xtasy
    Xtasy Foren Profi
    Registriert seit
    27.05.2006
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    3.070
    Danksagungen
    52

    Standard

    hey rulez. sehr nett, aber das sind leider nicht deine bilder. besitz du das recht die bilder zu benutzen? wenn nicht dass bitte ich dich diese zu entfernen. ich hatte die gleiche idee und bin auch am schreiben einen solchen how tos. evtl sollten wir uns zusammen tun ? hab alles auf fotos dokumentiert -> von mainboard in die hand nehmen bis zur kühlermontage inkl wlp verteilen und detailliertem cpu einbau.

  9. #9
    Rulezz Findet sich zurecht
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    480
    Danksagungen
    191

    Standard

    Zitat Zitat von Hummer13 Beitrag anzeigen
    Ist doch schon mal mit Mühe gemacht, dafür erst mal etwas Balsam .
    Die komplette Kühlermontage und spätere Gehäuselüfterausrichtung sind in der Tst nicht unwichtig.
    Den zweiten Teil hast du ja schon angekündigt, hilfreich wird es manch einem jetzt schon sein, sauber...
    Im großen und ganzen hab ich kpiert was du sagen willst aber was zur hölle bedeutet Tst?

  10. #10
    Avatar von CompiWare13
    CompiWare13 PCM V.I.P
    Ehemals Hummer13
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.870
    Danksagungen
    147

    Standard

    Boah, voll erwischt, habe zwischen posten und Kid ins Bett bringen geschrieben, sollte "Tat" werden und war generell als Kompliment gedacht...

    Aber was zur Hölle bedeutet kpiert ?

  11. #11
    Rulezz Findet sich zurecht
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    480
    Danksagungen
    191

    Standard

    kpiert ist die laptop tastatur version von kapiert xD und danke für das kompliment

  12. #12
    Avatar von CompiWare13
    CompiWare13 PCM V.I.P
    Ehemals Hummer13
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.870
    Danksagungen
    147

    Standard

    Ausreden, alles Ausreden, immer nur Ausreden und Kritik bitte groß schreiben, is bedeutet wohl ist und gesehn wohl gesehen ...

  13. #13
    Avatar von Xtasy
    Xtasy Foren Profi
    Registriert seit
    27.05.2006
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    3.070
    Danksagungen
    52

    Standard

    ich stelle rulez die bilder und um den rest kümemrt er sich selbst

  14. #14
    ^^XSS^^ Gesperrt
    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    Ostfildern
    Beiträge
    294
    Danksagungen
    2

    Standard

    Naja ich finde er sollte bilder machen wie man es in das Gehäuse einbaut !
    [color=red]
    Geändert von ^^XSS^^ (30.03.2007 um 12:56 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  15. #15
    Rulezz Findet sich zurecht
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    480
    Danksagungen
    191

    Standard

    wiegut das es auf der welt nur overclocker gibt und die bilder kommen noch... die stellt mir der xtasy zur verfügung.. nochmal großen dank an ihn

    jetzt hat er doch tatsächlich die vergangenheit verändert
    [color=toxicgreen]
    Geändert von Rulezz (31.03.2007 um 12:55 Uhr)

  16. #16
    Avatar von CompiWare13
    CompiWare13 PCM V.I.P
    Ehemals Hummer13
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.870
    Danksagungen
    147

    Standard

    Genau, das Thema Bilder wurde ja schon angesprochen und dieser Thread richtet sich offensichtlich an alle User, warum XSS da speziell die Overclocker anspricht ist mir ein Rätsel .

    Gelungen finde ich auch die gut sichtbare Aufteilung der einzelnen Schritte und das nennen der benötigten Werkzeuge und vom Material.

    Da speziell hier im Forum viele "Frischlinge" sind, dürft dein Beitrag wenn er insgesamt ein gutes Ende findet eine große Hilfe sein!

    Auf die Rechtschreibung kannst du bei Fertigstellung nochmal einen Blick werfen...

  17. #17
    Rulezz Findet sich zurecht
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    480
    Danksagungen
    191

    Standard

    Jaja die Rechtschreibung . Gab es nicht mal so ein Tool für den Firefox mit soner Rechtschreibprüfung? Wenn wer weiss was ich meine dann bitte melden

  18. #18
    Avatar von Compiler
    Compiler Administrator
    Registriert seit
    14.03.2004
    Ort
    localhost
    Beiträge
    5.833
    Danksagungen
    449

    Standard

    Hi Rulezz,

    schönes HowTo. gerade für Neulinge und Leute, die sich nicht so gut auskennen mit dem PC, ist das ja ideal. Natürlich fehlen noch paar Bilder, diese sollten Lizenzfrei oder das Copyright bei dir liegen.
    Schön gemacht.
    @XSS,
    wie kommst du auf die Overclocker?

    @Rulezz:
    Hier mal das Wörterbuch raussuchen: http://www.pcmasters.de/forum/anwend...r-firefox.html

    Schöne Grüße

  19. #19
    Avatar von invalid
    invalid PCMaster der Herzen
    Registriert seit
    25.04.2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.173
    Danksagungen
    211

    Standard

    Moin,,

    ich würde da einen kleinen Fehler in deiner Reihenfolge sehen. Denn ein Großteil der heutigen kühler sind per Backplatte befestigt. da bringt es nix wenn ich den Kühler am ende einbauen will. Außerdem sollte man vor allem Anfängern klar machen den Kühler schon am Anfang auf das MB zu bauen. Da man im Cases nue wenig Platz hat um Kühler zu montieren, bzw man das MB dabei leichter beschädigen kann.
    Geändert von invalid (24.03.2007 um 10:02 Uhr)

  20. #20
    Avatar von DagoDuck
    DagoDuck Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    31.01.2006
    Ort
    B/EH
    Beiträge
    1.906
    Danksagungen
    20

    Standard

    Bzgl. des Netzteiles kann ich auf diesen Thread hier verweisen: http://www.pcmasters.de/forum/monito...netzteile.html

  21. #21
    Rulezz Findet sich zurecht
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    480
    Danksagungen
    191

    Standard

    //update:

    Reihenfolge geändert
    DagoDucks Netzteil thread hinzugefügt

  22. #22
    ^^XSS^^ Gesperrt
    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    Ostfildern
    Beiträge
    294
    Danksagungen
    2

    Standard

    Wann kommen jetzt endlich die Bilder ?

  23. #23
    Rulezz Findet sich zurecht
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    480
    Danksagungen
    191

    Standard

    da bin ich an Xtasy gebunden da er mir die Bilder bereitstellen will, er meinte am mittwoch krieg ich die Bilder.

  24. #24
    Avatar von M4$$4cr3
    M4$$4cr3 Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    11.03.2007
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    206
    Danksagungen
    2

    Standard

    Echt geiles Howto kommt mir grad gelegen,
    kollege will sich was zusammenbauen aber ich darf nicht helfen also damit nichts schief geht dein Howto dann ist alles perfekt.

    THX freu mich schon auf erweiterung und die fotos

  25. #25
    Avatar von invalid
    invalid PCMaster der Herzen
    Registriert seit
    25.04.2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.173
    Danksagungen
    211

    Standard

    jop ware echt super

  26. #26
    Avatar von incredible-olf
    incredible-olf Co-Admin
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Hanau (nähe FFM)
    Beiträge
    11.560
    Danksagungen
    1.343

    Standard

    Schritt6:
    Wie kommst du darauf das nur die Plätze für Festplatten "intern" sind?

    Allgemein finde ich diesen Abschnitt etwas verwirrend, erst schreibst du das Floppys in externe Steckplätze gehören, später dann das sie ganz eigene haben.

    Es ist immer wieder die Rede von selben oder anderen Steckplätzen...aber kein Wort dazu wie man sie erkennt oder unterscheidet...

    Außerdem muss bei IDE nur dann gejumpert werden wenn mehrere Laufwerke an einem Kabel hängen

    Mir ist auch schleierhaft wie du ein Laufwerk IN einen Anschluss auf dem Board (nehme mal an das meinst du mit Steckplätzen) stecken willst

  27. #27
    Rulezz Findet sich zurecht
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    480
    Danksagungen
    191

    Standard

    Zitat Zitat von incredible-olf Beitrag anzeigen
    Schritt6:
    Wie kommst du darauf das nur die Plätze für Festplatten "intern" sind?

    Allgemein finde ich diesen Abschnitt etwas verwirrend, erst schreibst du das Floppys in externe Steckplätze gehören, später dann das sie ganz eigene haben.

    Es ist immer wieder die Rede von selben oder anderen Steckplätzen...aber kein Wort dazu wie man sie erkennt oder unterscheidet...

    Außerdem muss bei IDE nur dann gejumpert werden wenn mehrere Laufwerke an einem Kabel hängen

    Mir ist auch schleierhaft wie du ein Laufwerk IN einen Anschluss auf dem Board (nehme mal an das meinst du mit Steckplätzen) stecken willst

    ja das ganze wird klarer wenn die bilder da sind ich guck ma was ich da so verbessern kann danke für den hinweis

    inc-olf: nach mehrmaligem lesen habe ich immer noch nicht erkennen können was du meinst, was schächte sind sollte ja wohl klar sein, interne schächte sind die ohne blende und externe sind die wo man die blende abnhemen kann und dann die front des laufwerkes rausschaut.
    Mit steckplätzen sind logischerweise die Steckplätze auf dem board gemeint und ein floppy laufwerk gehört in einen externen 3.5" zoll schacht und in den Floppy steckplatz

    achja ich habe geschrieben floppys ehören in externe schächte nicht steckplätze das ändern die sache gewaltig ;D
    Geändert von Rulezz (25.03.2007 um 19:58 Uhr)

  28. #28
    Avatar von incredible-olf
    incredible-olf Co-Admin
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Hanau (nähe FFM)
    Beiträge
    11.560
    Danksagungen
    1.343

    Standard

    Diese Laufwerksschächte sind alle Intern, da sie innerhalb des Gehäuses sind

  29. #29
    Rulezz Findet sich zurecht
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    480
    Danksagungen
    191

    Standard

    Zitat Zitat von incredible-olf Beitrag anzeigen
    Diese Laufwerksschächte sind alle Intern, da sie innerhalb des Gehäuses sind
    ja stimmt schon aber was soll man schreiben ich dachte immer die nennen sich trotzdem so

  30. #30
    Avatar von incredible-olf
    incredible-olf Co-Admin
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Hanau (nähe FFM)
    Beiträge
    11.560
    Danksagungen
    1.343

    Standard

    Was besseres fällt mir auchnicht ein, war ja nur ein Hinweis, könnte auf "Einsteiger" verwirrend wirken.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Rechner startet neu - Kernel-Power Fehler - Netzteil defekt?
    Von Ti_Kay im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.10.2010, 13:48
  2. Problem nach zusammenbau eines neuen Rechner
    Von TheFunkyWizard im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.06.2010, 14:12
  3. Rechner zusammenbau / Kein Bild
    Von ACE-Saft im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.04.2010, 23:56
  4. Rechner zusammenbau
    Von cooler181 im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 20:09
  5. Rechner fährt nicht Ordnungsgemäß hoch
    Von dahbka im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 07:24
  6. router --> rechner sehen sich nicht
    Von T-500 im Forum Internet und Netzwerke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 13:59
  7. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.02.2005, 10:58

Stichworte