Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Windows 7 und Windows XP parallel (Dualboot) - Apophis' Guide

  1. #1
    Avatar von LordApophis
    LordApophis Foren-Neuling
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    Chulak (Zeitweise zumindest)
    Beiträge
    45
    Danksagungen
    25

    Pfeil Windows 7 und Windows XP parallel (Dualboot) - Apophis' Guide


    Nachdem mir hier schon so cool geholfen wurde möchte ich euch etwas zurückgeben...ich erstelle nach und nach in mehreren Teilen eine Art "Bedienungsanleitung" für Windows 7 in der ich nach und nach alle wichtigen Infos wie dieses oder jenes unter win7 geht einbringen werde.

    Beachtet bitte das hier nicht diskutiert werden soll, auch Fragen gehören hier nur rein wenn es Nachfragen zu den Beschreibungen sind...Feedback im Sinne von Verbesserungsvorschlägen nehme ich gerne an

    Gesamtübersicht der bisher geposteten Kapitel:
    Installationsanleitung: Windows 7 Installation für jeden verständlich erklärt. - Apophis' Guide
    Windows 7 Installation ohne Laufwerk: Vom USB Stick installieren - Apophis' Guide
    Windows 7 und Windows XP parallel (Dualboot) - Apophis' Guide
    Festplatten und Partitionen unter Windows 7 - Apophis' Guide
    Netzwerkfreigaben unter Windows 7 - Apophis' Guide


    Wilkommen beim Kapitel zur parallelen Nutzung von Windows XP und Windows 7 als Dualboot-System.

    Es geht sicher vielen so, dass ihr bisher mit XP super zufrieden wart aber auch neugierde empfindet was denn an Windows7 dran ist das es viele so loben (und nach der Zeit von Vista ist eine gewisse Skepsis nicht verwunderlich).

    Dementsprehcend möchten einige sicher nicht ohne Testzeit auf Windows 7 umsteigen und sich von XP verabschieden, cool wäre es da doch wenn man beide System auf einem Rechner haben kann.

    Das geht!

    Wie das geht möchte ich Euch in einigen einfachen Schritten erklären, damit die Übersicht vorhanden bleibt gliedere ich dies in zwei Varianten, doch vorher noch ein Sicherheits hinweis:

    Falls beim anpassen von Festplatten und Partitionen etwas schiefgeht oder ihr doch ausversehen Windows 7 auf die XP Partition bzw. Platte installiert solltet ihr vorher alle Daten sichern die euch wichtig sind, damit hinterher nichts verloren ist.






    Variante 1: Windows 7 zusätzlich auf einem Rechner mit schon in Betrieb genommenem Windows XP installieren.
    In diesem Abschnitt gehe ich davon aus, dass bereits ein funktionierendes laufendes XP installiert ist und das System um ein Windows 7 bereichert werden soll.


    1. Startet euer Windows XP und stellt sicher, dass eine Partition oder Festplatte genügend Speicherplatz für Windows 7 bereit hält (möglichst nicht unter 30-40 GB), noch besser wäre eine leere Festplatte oder Partition (schaut dazu ggf. ins Kapitel zu Partitionen und Festplatten und nehmt Änderungen vor oder schafft Platz).
    2. Legt eure Windows 7 DVD ein und bootet von dieser DVD.
    3. Wenn ihr an dem Punkt seit, an dem ihr die Festplatte bzw. Partition für Windows 7 auswählen sollt, wählt die bereits aus Schritt 1 ausgesuchte Platte oder Partition aus und installiert Windows 7 darauf.
    4. Installiert nun alle Treiber die ihr für Windows 7 braucht auch auf dieser Festplatte bzw. Partition.
    5. Wer alles richtig gemacht hat bekommt nun beim PC-Start eine Auswahl und kann sich aussuchen ob er mit Windows XP oder mit Windows 7 arbeiten / spielen / was auch immer möchte.
    6. Zu Programminstallationen: Manche Programme kommen damit klar wenn die Installationen die ihr unter XP und unter Win7 vornehmt im selben Ordner liegen, manche nicht...das findet man am besten durch ausprobieren raus

    Variante 2: Windows 7 und Windows XP beide auf einem "leeren" Rechner installieren.

    In diesem Abschnitt gehe ich davon aus, dass jeder in der Lage ist eine Windows XP installation alleine durchzuführen.

    1. Legt die Windows XP CD ein und startet von dieser CD die Windows XP installation.
    2. An der Stelle wo man zur Auswahl usw. von Festplatten und Partitionen aufgefordert wird sollte man sicherstellen das man mindestens 2 Partitionen bzw. Festplatten hat, besser wären aber 3. Dazu einige Beispiele:
      1. Beispiel 1: Im PC ist eine Festplatte eingebaut, dann sollte sie in drei Partitionen geteilt werden, die erste Partition (für Windows XP sollte nicht kleiner als 20GB sein, die zweite Partition (für Windows 7) sollte nicht kleiner als 30-40GB sein, die dritte Partition bekommt dann die volle Restkapazität der Festplatte (für Installationen und Daten).
      2. Beispiel 2: Im PC sind zwei Festplatten eingebaut, dann würde ich empfehlen die erste Festplatte bei etwa 40% (mindestens 20GB Windows XP) zu 60% (mindestens 30-40 GB für Windows 7) in zwei Partitionen für die beiden Betriebssysteme zu Teilen, und die zweite Festplatte für Installationen und Daten zu benutzen.
      3. Beispiel 3: Im PC sind drei oder mehr Festlaten verbaut, dann würde ich die kleinste (aber nicht kleiner als 20GB) für Windows XP, die mittlere (aber nicht kleiner als 30-40GB) für Windows 7 und die größte für Installationen und Daten verwenden.

    3. Nun installiert man wie gewohnt auf der entsprechenden Festplate bzw. Partition Windows XP und anschliessend alle Treiber (bitte auf die XP Partition bzw. Festplatte).
    4. Nun legt man die Windows 7 DVD ein, bootet von dieser DVD und startet die Windows 7 Installation.
    5. An der Stelle an der man die Festplatte bzw. Partition Auswählen soll, wählt man die vorher vorbereitete Festplatte bzw. Partition für Windows 7 aus und fährt mit der Installation fort, installiert nach Windows 7 alle Treiber (bitte auf die Windows 7 Festplatte bzw. Partition).
    6. Wenn man jetzt den Rechner einschaltet und alles richtig gemacht hat kann man am Start zwischen Windows XP und Windows 7 wählen.
    7. Zu Programminstallationen: Manche Programme kommen damit klar wenn die Installationen die ihr unter XP und unter Win7 vornehmt im selben Ordner liegen, manche nicht...das findet man am besten durch ausprobieren raus


    Variante 3: Details zur Windows 7 Installation
    Findet ihr hier:
    http://www.pcmasters.de/forum/betrie...his-guide.html

    Wenn jemand änderungen an seinen Festplatten, Partitionen oder Installationen vornimmt und dabei Daten verloren gehen sind weder ich noch die Leute von PCMasters.de veranwortlich, das nachmachen dieser Anleitungen geschieht auf eigene Verantwortung!
    Geändert von LordApophis (12.02.2011 um 19:57 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Cyanoid
    Cyanoid Forenkenner
    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.718
    Danksagungen
    269

    Standard

    und was ist wen win7 schon installiert ist und xp zusätzluch installiert werden soll? also variante 3

  3. #3
    Avatar von ChiefAlex
    ChiefAlex Super-Moderator
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    5.253
    Danksagungen
    582

    Standard

    Danke für das How2, LordApophis.

    Auf das wir noch viel von dir hören in Zukunft

  4. #4
    Avatar von LordApophis
    LordApophis Foren-Neuling
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    Chulak (Zeitweise zumindest)
    Beiträge
    45
    Danksagungen
    25

    Standard

    Zitat Zitat von ichxxxxx Beitrag anzeigen
    und was ist wen win7 schon installiert ist und xp zusätzluch installiert werden soll? also variante 3
    Das ist eklig, sowas macht man doch nich

    Ich denke ich reiche das nach.

    Zitat Zitat von ChiefAlex Beitrag anzeigen
    Danke für das How2, LordApophis.

    Auf das wir noch viel von dir hören in Zukunft
    Ja...steht ja oben...ich hoffe noch einige Kapitel liefern zu können

  5. #5
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.989
    Danksagungen
    2.716

    Standard

    Ist eklig, zumindest vom Arbeitsaufwand her, einem bis dahin allein auf dem System allein residierenden Win 7 beizubringen, daß es zukünftig ein XP an seiner Sete dulden muß.

    Im Netz gibsts unzählige Quellen, die die Vorgehensweise dazu, (mehr oder weniger gut), beschreiben.
    Mein Verständnis hat seinerzeit nicht ausgereicht, daraus ein startfähiges Dualbootsystem zu basteln.
    Deshalb bin ich, nachdem alles noch einmal richtig platt gemacht wurde, nach der hier beschriebenen Methode 2 vorgegangen.

    Und ja, es war unbedingt notwendig.
    Ich konnte, als mein Neubau ein Win7 verpasst bekommen hat, ja noch nicht wissen, daß eine für mich essenzielle Fuji-Software zum RAW-Ausentwickeln, ausgerechnet diese Funktion selbst in der neuesten downloadbaren Version unter Win7 nicht bereitstellt.
    Also mußte ein XP her.

    Schön wärs, wenn sich unsere User den damit verbundenen Aufwand in Zukunft sparen könnten.
    Wenn der TS es schaffen kann, uns hier ein How2 für diese Aufgabe zu posten, würde ich ganz sicher auch zweimal auf den Danke-Button drücken.

  6. #6
    Avatar von LordApophis
    LordApophis Foren-Neuling
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    Chulak (Zeitweise zumindest)
    Beiträge
    45
    Danksagungen
    25

    Standard

    Das is das...Problem und ich hab gerad ekeinen Rechner über an dem ich eine Methode vor dem aufschreiben nochmal durchspielen könnte bei dem es mir nicht wehtun würde wenn es net klappt

    Aber mit der Zeit tut sich da sicher was.

  7. #7
    Lappusson Foren-Neuling
    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ich weiss, dass die ganze Sache schon über ein Jahr her ist, dennoch hätte ich noch eine Frage dazu. Ich hoffe, diese kann mir beantwortet werden.

    Ich möchte nun meinen Rechner komplett neu machen. Ich benutze meinen Rechner für geschäftliche Dinge und zum spielen.

    Ich würde gerne die erste Platte mit XP versehen und auf dieser Platte nur geschäftliche Dinge speichern, inkl. gesch. Programme outlook, email abfrage und co.

    auf der anderen Platte möchte ich W7 installieren und damit auf 64 bit die volle Leistung meines Rechners abrufen. Hier möchte ich nur Spiele installieren.

    Nun meine Frage, wenn ich im bootmenü das W7 hochfahre, habe ich dann zugriff auf die andere "Platte (XP)" oder ist diese "versteckt"?
    Ich möchte nämlich nicht, dass gewisse Spionagesoftware (bf3) auf meine geschäftlichen Sachen zugriff hat.

    Meine vorstellung wären 3 Platten im PC zu verbauen. 1.xp 2. w7 und die 3. für gemeinsame dinge wie Bilder,Musik,Filme etc.

    Wie muss ich übrigens die Platten jumpern? beide auf master?

    Ich weiss, viele Fragen auf einmal, dennoch hoffe ich auf antwort.

    mfg

  8. #8
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.989
    Danksagungen
    2.716

    Standard

    Ziemlich sicher mußt Du nichts jumpern.
    Bei SATA-Platten gibts keine Sklaven mehr. Und wo es die nicht mehr gibt, wird der Master genau so überflüssig.
    Am Mainboard connecten/anschließen ... gut ist es.

    Um eventuell ein paar Euronen zu sparen kannst Du aber auch drei Laufwerke aus zwei oder gar nur einer Festplatte machen.
    Das Zauberwort heißt Partitionierung.
    Die dabei entstehenden Laufwerke werden hinterher vom Rechner wie eigenständige Festplatten erkannt.

    Prinzipbedingt kommt man vom jeweiligen aktiven Betriebssystem an alle anderen Platten/Partitionen und deren Inhalte heran.

  9. #9
    Lappusson Foren-Neuling
    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard

    Danke für die Antwort.

    Ich möchte nicht partitionieren. Platten habe ich im Überfluss.

    Ich kauf mir eh keine Platten über 320gb. Ich möchte schnelle Systeme und keine gespalteten ;-)

    reicht mir aufm Laptop.

    Kann ich meine Platten irgendwie Isolieren?

    Also wenn ich xp starte sollte w7platte UNSICHTBAR sein und anders herum..
    geht das iwie?

  10. #10
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    16.989
    Danksagungen
    2.716

    Standard

    Schon mal daran gedacht, daß Platten mit größerer Kapazität in aller Regel entschieden höhere Datenraten bringen/zulassen?
    Nur wegen der schnellen Systeme ...

    "Unsichtbar" geht sicher nicht.
    Nicht freigeben, es ist ja kein Netzwerk, geht auch nicht.
    Was ginge:
    Die Laufwerke oder schützenswerte Ordner verschlüsseln.
    Dann weiß das jeweils andere Windows zwar, daß da was ist, kommt aber an die Inhalte trotzdem nicht heran.

  11. #11
    Avatar von ChiefAlex
    ChiefAlex Super-Moderator
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    5.253
    Danksagungen
    582

    Standard

    Zitat Zitat von Lappusson Beitrag anzeigen
    Ich würde gerne die erste Platte mit XP versehen
    Das wäre der erste Fehler. Lass es.

  12. #12
    Astra2000 Foren-Neuling
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    1
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo LordApophis,

    ich habe zur Zeit ein Dualboot-System mit Windows XP und 7 welches ich neu machen möchte.
    Was mich bedenklich stimmt ist, dass du Programme von beiden OS auf die 2. Partition/Festplatte legen würdest.
    Wie verhält sich das, wenn ich WinXP 32-Bit und Windows 7 64-Bit nutzen möchte?

    Ich habe, wie auch am Ende angegeben, zwei HDDs mit je 500 GB und bin mir unschlüssig, wie ich ohne Platz zu verschwenden, was ich zur Zeit habe, es optimal lösen könnte!

    Hier die Angaben von dem Platz, den ich jeweils benötige (Anmerkung: Unter Computer/Arbeitsplatz bei gebootetem Windows 7!):

    C: Windows 7-1 (Windows 7 + Apps) = 110 GB von 160 GB frei = HDD 2
    D: WinXP-1 (WinXP + Apps) = 69,1 GB von 80 GB frei = HDD 1
    E: DVD-RW-Laufwerk
    F: DVD-RW-Laufwerk
    G: WinXP-2 (Eigene Dateien + Games) = 384 GB von 385 GB frei = HDD 1
    I: Windows 7-2 (Eigene Dokumente + Games) = 276 GB von 305 GB frei = HDD 2

    Warum letztere Partition mit Buchstaben "I" ist weiß ich auch nicht. Vielleicht hatte ich vor dem Erstellen einen USB-Stick, den ich benötigte, im PC stecken lassen und es nicht bemerkt. Unter WinXP stimmt die Buchstabenreihenfolge!
    Ich konnte es wegen Eigene Dokumente Verschiebung und Verknüpfungen von Programmen nach der Komplettinstallation nicht mehr ändern!


    Hier meine aktuelle Hardware-Konfiguration:

    - Xigmatek Midgard II Gehäuse mit 5x 120er Gehäuselüfter von ENERMAX
    (2x Front hinein, 2x unter dem Deckel / oben raus und Heck / hinten 1x raus!)
    - ASRock P67 Pro 3 MB
    - NVIDIA Geforce 570 GTX Phantom 1280 MB von Gainward
    - INTEL i5 2500 K CPU + Sythe Kühler und Noctua Lüfter (= Sythe war platt!)
    - 2x WD 500 GB Black Line HDD
    - 2x Brenner von Optiarc
    - 16 GB Kingston CL3 HyperX DDR3 RAM
    - be quiet Straight Power BQT E6-600W PC Netzteil ATX 2.2
    - OS: WinXP Home SP3 32-Bit und Windows 7 Ultimate SP1 64-Bit (Dual-Boot-System)


    Geändert von Astra2000 (07.06.2012 um 08:26 Uhr)

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Windows XP, Vista oder 7 ???
    Von K.P. im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 12:13
  2. Windows XP nach Windows 7 installiert...
    Von Woody im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 16:20
  3. Downgrade von Windows 7 auf Window XP
    Von Rudolfo im Forum Notebooks, Barebones und HTPCs
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 14:30
  4. Wlan-/Internet-Verdindung freigeben - Windows 7 für Lan/Windows XP
    Von Dj-cRyStL im Forum Internet und Netzwerke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 20:23
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 23:03

Stichworte