Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 62

Thema: Neue SSD, neues Betriebssystem + allte HDD

  1. #1
    Die Hexe Foren-Neuling
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    32
    Danksagungen
    0

    Standard Neue SSD, neues Betriebssystem + allte HDD


    Ein freundliches Hallo! in die Runde!

    Ich muss mich jetzt leider notgedrungen von meinem geliebten XP trennen.

    Ich habe mir eine SSD gekauft (meine erste), möchte darauf mehrere Partitionen einrichten und Win 7 (und natürlich die Programme, die ich brauche) installieren.

    Danach möchte ich die alte HDD (mit XP drauf) wieder anschließen und mir alles auf die neue Platte holen, was ich noch brauche (also eigene Dateien, Fotos etc.), XP + Programme löschen und ggfls. die Platte weiterhin benutzen.

    Kann ich das so machen?

    Werden die Laufwerksbuchstaben der alten Platte automatisch umbenannt oder kommt der Rechner mit zwei Platten und zwei Betriebssystemen durcheinander?

    (Ich habe hier auch schon *irgendwo* gelesen, dass nach dem "Zuschalten" der HDD Probleme aufgetreten sind und diese dann hinüber war!?)

    Der Umbau (nebst zusätzlichem Arbeitsspeicher) steht jetzt am Wochenende an - mir stehen jetzt schon die Haare zu Berge!

    Vielleicht könnt ihr mich ja (bitte, bitte mit einfachen Erklärungen für Dummies) unterstützen?

    Viele Grüße
    Anja

  2. #2
    bisy Forenlegende
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    13.989
    Danksagungen
    2.169

    Standard

    Hi und herzlich Willkommen hier im Forum

    je nach Größe der SSD würde ich nicht Partitionieren, es bringt dir halt keinen Vorteil außer für dich ein bisschen Ordnung, mehr aber auch nicht.
    wenn die SSD nur maximal 250gb groß ist, würde keine extra Partitionen erstellen

    ja HDD während der Windows Installation abgesteckt lassen und danach wieder anstecken, notfalls im BIOS die Bootreihenfolge Korrigieren.
    Windows ändert die Laufwerksbuchstaben automatisch, Laufwerksbuchstaben sind nie fest vergeben.

    bitte vor der neu Installation darauf achten, das der SATA Mode im BIOS von IDE auf AHCI geändert wird, solang deine Hardware nicht zu alt ist.

    Ich habe hier auch schon *irgendwo* gelesen, dass nach dem "Zuschalten" der HDD Probleme aufgetreten sind und diese dann hinüber war
    da bringst du was durcheinander, denn du schaltest die SSD und HDD nicht zusammen.
    das was du mal gelesen hast, ist ein RAID System, wo man mehrere HDDs zu einer zusammen schalten kann.


    welche Hardware hast du denn?
    denn wen die nicht zu alt ist, würde ich gleich auf win10 wechseln. Windows 10 lässt sich auch aktuell noch mit nem win7 Key aktivieren, fals die win7 schon hast.

    ansonsten, nach der win7 Installation werden erstmal fast 400 Update benötigt. besser ist es Windows Update erstmal zu deaktivieren, denn das wird am Anfang nicht funktionieren, und zur Update Installation ein Update Paket wie dieses http://winfuture.de/downloadvorschalt,2671.html (Achtung, es muss das SP1 drauf sein, sonnst geht es nicht) zu nutzen, danach kann man Windows Update wieder aktivieren.
    Geändert von bisy (04.09.2017 um 17:53 Uhr)

  3. #3
    Die Hexe Foren-Neuling
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    32
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo, bisy!
    Vielen Dank für deine Antwort!

    Die HDD ist eine SATA - muss ich dann für die SSD noch etwas im BIOS umstellen?

    Die SSD hat "nur" 250 GB - aber ich hätte schon gern mehrere Partitionen (hatte ich schon immer so). Spricht denn irgendetwas dagegen?

    Wenn ich also auf der SSD das neue Betriebssystem installiere, ist das auf dem "neuen" Laufwerk C, richtig?
    Angenommen, ich habe 4 Partitionen auf der SSD erstellt, dann geht das bis F + CD-Laufwerk G. Wenn ich dann die alte HDD wieder anschließe (das meinte ich mit "zuschalten"), dann werden die dortigen Partitionen mit H beginnend umbenannt, ja?

    Müsste ich dann die Bootreihenfolge noch ändern? Wird das Betriebssystem nicht automatisch auf C gesucht?

    (Ja, wegen der zig Updates wollte ich unbedingt warten, bis auch bei mir auf´m Dorfe "schnelles" Internet verfügbar ist (soll in 2 Wochen der Fall sein). Zurzeit muss ich mit 1.700 kBit/s auskommen *schnauf* - aber ein wichiges Programm verweigert jetzt unter XP den Dienst.)

    SP 1 ist drauf, ich habe gerade nachgesehen, dann könnte ich ja deinen Link nutzen, vielen Dank dafür!
    An Win 10 mag ich mich noch nicht versuchen - außer, man kann dort die klassische Ansicht von Win 98 einstellen - dann vielleicht ;-)

    Soll ich die Hardware noch aufzählen?

    Viele Grüße
    Anja

  4. #4
    bisy Forenlegende
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    13.989
    Danksagungen
    2.169

    Standard

    Die HDD ist eine SATA - muss ich dann für die SSD noch etwas im BIOS umstellen?
    im BIOS halt den SATA Mode von IDE auf AHCI stellen, das ist wichtig.
    dann natürlich noch die Bootreihenfolge anpassen.

    Die SSD hat "nur" 250 GB - aber ich hätte schon gern mehrere Partitionen (hatte ich schon immer so). Spricht denn irgendetwas dagegen?
    spricht nichts dagegen, es hat nur keinen Vorteil, außer für dich die Ordnung.
    für die Systempartition würde ich nicht unter 60gb gehen, da weniger schnell zu wenig sein werden und vergrößern ist dann nicht so einfach möglich. ich persönlich würde sogar nicht unter 100gb gehen, da es auch mal Programme gibt, wo man keine andere Partition auswählen kann.
    bei win10 würde ich generell nicht unter 100gb gehen.

    Wenn ich also auf der SSD das neue Betriebssystem installiere, ist das auf dem "neuen" Laufwerk C, richtig?
    im Nomalfall ist C immer die Partition von der man startet. als Beispiel, würdest du ein Dualboot System mit XP und win7 einrichten (was übrigens passiert, wenn man die HDD nicht absteckt, daher bei der neu Installation die HDD abstecken), dann ist die XP Systempartition wenn du XP Startes C und die Win7 Partition hat einen anderen Buchstaben. wenn du dann win7 startest ist die Win7 Systempartition C und die XP Systempetition hat ein anderer Buchstaben.
    die Buchstaben sind nicht fest.

    Wenn ich dann die alte HDD wieder anschließe (das meinte ich mit "zuschalten"), dann werden die dortigen Partitionen mit H beginnend umbenannt, ja?
    jop so ungefähr. es kann aber auch sein, das eine Partition kein Buchstaben zugeteilt wird und deswegen nicht im Arbeitsplatz/Explorer angezeigt wird. kein Problem, man brauch nur in die Datenträgerverwaltung gehen und der Partition ein Laufwerksbuchstaben zuweisen.

    Müsste ich dann die Bootreihenfolge noch ändern? Wird das Betriebssystem nicht automatisch auf C gesucht?
    wenn du die HDD wieder ansteckst, dann nochmal gucken, das auch von der SSD gebootet wird und nicht von der HDD.
    Windows Installiert immer ein Bootmanager mit, das ist ne 100-800mb Partition ohne Laufwerksbuchstaben, darin ist enthalten was als nächstes gebootet werden soll

    An Win 10 mag ich mich noch nicht versuchen - außer, man kann dort die klassische Ansicht von Win 98 einstellen - dann vielleicht ;-)
    ab Januar 2020 gibt es auch für win7 keine Updates mehr, genauso wie es seit 3 Jahren für XP der fall ist, dann sollte man eh auf auf win10 umsteigen.
    du bist eigentlich schon viel zu spät dann mit dem Umstieg.

    für win10 gibt es das Programm Classic Shell, damit kann man win10 an win7 Optik anpassen, glaube auch an ältere Versionen, da bin ich aber nicht ganz sicher https://www.youtube.com/watch?v=ZYcU0K9vqYo

    Soll ich die Hardware noch aufzählen?
    ja wäre gut, da kann ich dir gleich sagen, ob win10 überhaupt geht


    das Problem mit den vielen Updates hat man unter win10 nicht so direkt, da man sich immer die aktuellste win10 Version kostenlos von der Microsoft Homepage laden kann.
    allerdings gibt es unter win10 aller halben Jahre große Feature Updates (was früher die Service Pakete waren), die sind nicht gerade klein

  5. #5
    Die Hexe Foren-Neuling
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    32
    Danksagungen
    0

    Standard

    Jaaahaaa, ich weiß, dass ich spät dran bin - vielleicht schaffe ich den Absprung zu Win 10 ja auch früher als den jetzigen zu 7...

    Ich befürchte, ich habe das mit dem BIOS noch nicht gerafft - ich muss mir noch mal angucken, wie das da aussieht.
    (Wobei mir gerade auffällt, dass ich gar nicht mehr weiß, wie ich da hin komme - es ist einfach zu lange her...beim Booten F8?)
    Ich habe verstanden, dass ich auf "AHCI" umstellen soll, bevor ich die neue Platte anschließe. Also muss ich das ja im laufenden Betrieb machen...passiert da nix?

    Mein Rechner ist 7 Jahre alt.

    Hardware:
    AMD Athlon II X3 435 - 3x 2,9 GHz
    Gigabyte GA-770TA-UD 3 AM3
    ATI Radeon HD 5450 512 MB
    4 GB (aktuell erst 2) DDR 3 (glaube ich)

    SSD Samsung Evo 850
    HDD Samsung SpinPoint F3 7200 U/m
    (Die sind jetzt unwichtig, oder?)

    Habe ich irgendwas vergessen?

    Ich danke dir sehr für deine Hilfe!

    Viele Grüße
    Anja

  6. #6
    bisy Forenlegende
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    13.989
    Danksagungen
    2.169

    Standard

    ins BIOS kommst du, wenn du beim Start die Entf Taste drückst, hier uach das Handbuch zu deinem Mainboard http://download1.gigabyte.eu/Files/M...70ta-ud3_e.pdf Seite 33, wo man den SATA Mode umstellt findet man auf Seite 48/49, Achtung bei dir muss man den auf den ganzen SATA Ports einzeln umstellen, also du musst das mehrmals machen

    Ich habe verstanden, dass ich auf "AHCI" umstellen soll, bevor ich die neue Platte anschließe.
    nein nicht ganz. die Platte kannst du so schon anschließen, ich hatte geschrieben, bevor du neu installierst.
    bitte nicht im laufenden Betrieb die SSD anstecken, bitte PC ausschalten dafür

    mit der Hardware wäre auch win10 machbar.

    die SSD bitte an ein SATA Port vom Chipsatz hängen, also an SATA2_0, SATA2_1, SATA2_2, SATA2_3, SATA2_4 oder SATA2_5

    man kann es zwar auch am schnelleren Marvel Controller an GSATA3_6 oder GSATA3_7 testen, allerdings gab es da ab und zu mal Probleme, wenn der SATA Port nicht direkt vom Chipsatz kommt, von daher würde ich einen von den etwas langsameren Chipsatz SATA Anschlüssen nehmen


    wenn du mehr als 4gb RAM besser gesagt 3,5gb RAM nutzen willst, installiere die 64bit Version von win7 oder 10
    Geändert von bisy (04.09.2017 um 21:41 Uhr)

  7. #7
    Die Hexe Foren-Neuling
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    32
    Danksagungen
    0

    Standard

    bisy, *knutsch*,

    du machst dir echt viel Mühe, dankeschön!!
    Ich weiß das wirklich zu schätzen!

    Mit dem "Marvell Controller" hast du mich allerdings vollends verwirrt
    Ich wusste gar nicht, dass ich sowas habe...

    Offensichtlich habe ich also:

    OnChip SATA
    OnBoard ESATA
    OnBoard ESATA Mode
    OnBoard SATA 3 Controller (in Klammern Marvell Dingsbums)
    OnBoard SATA 3 Mode (in Klammern Marvell Dingsbums)

    ???
    (Bitte diese 3 Fragezeichen hinter jedem aufgelisteten Begriff denken!)

    Ich wusste bis jetzt nur, dass ich eine SATA HDD habe und soeben eine SATA III SSD gekauft habe (ohne zu wissen, was das bedeutet - außer, dass SATA andere Kabel hat, als die Festplatten von "früher" und dass SSD sensationell schnell ist/sein soll).

    Also, ich notiere folgenden Ablauf (und frage sicherheitshalber noch mal nach):

    1. HDD abklemmen
    2. *nackige* SSD offline anschließen
    3. Rechner starten, ENTF drücken
    4. im BIOS von dir angegebene Einstellungen vornehmen
    5. ???
    6. Rechner neu starten? Oder gleich Betriebssystem installieren? *grübel* nee, geht ja nicht?...also Rechner neu starten...? (Buoah, das ist echt lange her...)
    7. Partitionen (während der Inst. von Win 7) neu einrichten und Win 7 installieren?
    8. Updates ausschalten (geht das während der Installation?)
    9. Update-Gesamtpaket (Link von dir) installieren
    10. Rechner aus.
    11. Alte HDD anschließen, Rechner starten (und gucken, was passiert?)

    Es tut mir echt leid - vermutlich hast du sonst mit informierteren Usern zu tun, die wenigstens wissen, wovon sie reden...aber ich habe leider niemanden mehr, den ich fragen kann.
    Ich will es aber trotzdem allein hinbekommen.
    Ich korrigiere: Ich meine: selbst machen - nicht allein ;-)


    (*Früher*, als es noch *Ultra-mega-wichtige-Win-95-Boot-Disketten" gab (exakt mit dieser Beschriftung noch in meinem Diskettenkasten vorhanden *ganzbreitgrins*), wusste ich noch etwas Bescheid - die haben mich auch immerhin bis 2010 einigermaßen ohne viel Hilfe überleben lassen... Also, ääääh....ich wusste, was ich machen musste - das ist nicht gleichbedeutend mit: "Denn sie wissen, was sie tun".)

    ---
    Ich werde morgen meinen Uralt-Laptop vom Dachboden holen - ich sehe schon, dass ich ohne deine Hilfe völlig aufgeschmissen sein werde, wenn etwas nicht funktioniert. Die Internetverbindung werde ich ja hoffentlich herstellen können...

    So kann ich dann hoffentlich nachfragen, wenn der Hauptrechner nicht "leben" will.

    Mpf.

    Übrigens:

    Wegen 32 + 64 hatte ich vor Wochen schon mal geschaut, als ich mich für ein neues Betriebssystem entscheiden musste...irgendwas von meinem System war nicht kompatibel mit 64 Bit- ich glaube, es war der Prozessor?

    Deshalb habe ich mich für die Win 7 32-Bit-Version entschieden.

    Wenn ich künftig 4 GB (wieso nur 3,5 ? War da was mit der 32-Bit-Geschichte?) statt 2 Arbeitsspeicher habe, wird das doch wohl hoffentlich ein Unterschied wie Tag & Nacht sein?

    Ich hoffe ja sehr, dass wenigstens eine von meinen jetzt geplanten Änderungen an meinem System dafür sorgen wird, dass ich künftig nicht mehr das Gefühl habe, dass *irgendwer* im Kasten meines PC hockt und an einer Kurbel dreht (und dabei unter starken Stimmungsschwankungen leidet, was sich auf seine Kurbelgeschwindigkeit auswirkt...)

    Buoah, ich rede zu viel.
    Ist ja auch schon spät - die Nerven sind nicht mehr sonderlich belastbar ;-)

    Viele Grüße
    Anja

  8. #8
    bisy Forenlegende
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    13.989
    Danksagungen
    2.169

    Standard

    also dein Mainboard hat 6x SATA2 3gb/s Anschlüsse die direkt vom AMD Chipsatz kommen, die sind mit SATA2_0, SATA2_1, SATA2_2, SATA2_3, SATA2_4, SATA2_5 beschriftet, des weiteren zwei schnellere SATA3 6gb/s Anschlüsse die über ein Zusatzchip realisiert werden, die mit GSATA3_6, GSATA3_7 beschriftet sind.

    auf der Rückseite des Mainboards bei den ganzen USB Anschlüssen gibt es noch zwei eSATA (extern SATA) Anschlüsse, die über einen weiteren Zusatzchip realisiert werden. die zwei werden heutzutage eigentlich eher selten verwendet, die waren mal für externe Festplatten gedacht, heute haben die eher nen USB3.0 Anschluss

    für eine SSD wäre der schnellere SATA3 6gb/s Anschluss besser, allerdings gab es halt gern mal Probleme mit Zusatzchips, so das die da sogar langsamer sein kann (muss aber nicht) als direkt am AMD Chipsatz.

    man kann auch beide Anschlüsse testen, man kann ja ohne Probleme einfach umstecken (bei PC aus). mit dem Programm AS SSD Benchmark kann man die Geschwindigkeit testen, da sieht man welcher besser ist.

    1. HDD abklemmen
    2. *nackige* SSD offline anschließen
    3. Rechner starten, ENTF drücken
    4. im BIOS von dir angegebene Einstellungen vornehmen
    5. ???
    6. Rechner neu starten? Oder gleich Betriebssystem installieren? *grübel* nee, geht ja nicht?...also Rechner neu starten...? (Buoah, das ist echt lange her...)
    7. Partitionen (während der Inst. von Win 7) neu einrichten und Win 7 installieren?
    8. Updates ausschalten (geht das während der Installation?)
    9. Update-Gesamtpaket (Link von dir) installieren
    10. Rechner aus.
    11. Alte HDD anschließen, Rechner starten (und gucken, was passiert?)
    jop so kann man das machen
    bei 4. im Bios wird mit F10 gespeichert und mit Y oder Z bestätigt
    6. wenn du im Bios bist, kannst du schon die DVD einlegen und dann PC neu starten und von DVD booten
    7. bei der Installation bei der Festplattenauswahl unten rechts auf Laufwerksoptionen erweitert klicken, da kannst du Partitionen erstellen. da du ja mehrere Partitionen erstellen willst, erstell da erstmal nur eine, wo Windows drauf soll, die dann auswählen und Windows drauf installieren, die anderen Partitionen kann man dann unter Windows in der Datenträgerverwaltung anlegen.
    ne 250gb SSD wird bei mir garnicht Partitioniert, Windows wird bei mir einfach auf den freien Speicher installiert.
    8. bei win7 wird noch kurz vom Ende der Installation gefragt, ob diese auf Automatik, manuell oder deaktiviert stehen soll, da kannst du erstmal deaktivieren wählen, nach dem Update Paket Installation bitte wieder unter Windows Update im Startmenü wieder aktivieren.
    11. HDD anstecken, nochmal ins Bios geh und gucken, ob die ob noch in der Bootreihenfolge die SSD vor der HDD drin steht.

    Es tut mir echt leid - vermutlich hast du sonst mit informierteren Usern zu tun, die wenigstens wissen, wovon sie reden...aber ich habe leider niemanden mehr, den ich fragen kann.
    dafür sind wir doch da, und wenn alle wüssten wie es geht, bräuchte man so ein Forum nicht

    dein Prozessor ist 64bit Kompatibel, also du könntest auch ein 64bit System installieren, zumindest bei win7, bei win8.1 oder 10 kann es sein, das ne Funktion in der CPU fehlt, aber darauf wird man bei der Installation hingewiesen.

    wichtig bei nem 64bit System ist eher die RAM menge, denn da sind 2gb und weniger zu wenig, ein 64bit System nimmt man ab 4gb.

    ein 32bit System unterstützt nur maximal 4gb RAM, davon nutzbar sind leider nur 3,5, mehr geht da nicht.

    falls du denn noch win7 64bit Installieren willst, kein Problem, der Key ist für 32bit und 64bit immer der selbe.
    man kann win7 Home hier http://winfuture.de/downloadvorschalt,2662.html und win7 Pro hier http://winfuture.de/downloadvorschalt,3291.html runter laden


    ne SSD beschleunigt schon um einiges, danach will man keine HDD mehr

  9. #9
    Die Hexe Foren-Neuling
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    32
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo, bisy!

    Dankeschön für die Erklärung der verschiedenen SATA-Anschlüsse! Wenn die beschriftet sind, werde ich die ja wohl finden!?

    Mein Prozessor ist tatsächlich für 64 bit geeignet? *staun* Was habe ich da bloß wieder falsch gelesen/verstanden?

    Jetzt bin ich wieder unentschlossen...dann hätte ich ja gleich mehr neuen Arbeitsspeicher kaufen können/sollen.
    Wie lange mag denn der Download der Win7 64 Bit Version dauern, bei 1.700 kBit/s?
    3 Tage? gnihihihihi

    Nein, ernsthaft - ich glaube, ich mache das nicht. Ich war gerade auf der Downloadseite - das kapiere ich nicht, weiß ich jetzt schon.
    ...
    Hmmm...ich denke vielleicht doch noch mal drüber nach ;-)

    Viele Grüße
    Anja

  10. #10
    bisy Forenlegende
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    13.989
    Danksagungen
    2.169

    Standard

    ja er ist 64bit fähig http://www.webdatenblatt.de/cds/de/?pid=acf6a26d2627788
    da muss die CPU schon noch bissel älter sein, das sie nicht 64bit Systeme unterstützt.

    ja die Slots sind beschriftet, ansonsten es gibt auch ein Handbuch

    ja man hätte auch gleich 8gb (2x 4gb) nehmen können

    ich würde sagen 6-7 Stunden brauchst du dafür zum runter laden bei voller Geschwindigkeit

    Ich war gerade auf der Downloadseite - das kapiere ich nicht, weiß ich jetzt schon.
    ist eigentlich nicht wirklich schwer, auf der winfuture Seite steht links groß 32 und 64bit, da wählt man halt 64bit, darunter steht groß in blau "Download starten" und schon wird es runter geladen als Image Datei, dann brauchst du noch das Programm IMGBurn, damit brennt man aus dem image eine DVD (in dem Programm "Write image file to disc" wählen) und schon hat man ein win7 install DVD

    win8.1 und win10 lässt sich sogar kostenlos direkt von der Microsoft Homepage laden, wenn das benötigt wird
    Geändert von bisy (05.09.2017 um 18:11 Uhr)

  11. #11
    Die Hexe Foren-Neuling
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    32
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo, bisy!

    Ich habe spaßeshalber mal den Download gestartet - 18 Stunden *gröööööhl* - nee, das geht nicht.
    Damit müsste ich dann warten, bis ich hier "schnelles Internet" habe...also bis nächste Woche Donnerstag.
    Upgraden kann man nicht, das ist eine völlig eigenständige Geschichte, richtig?

    Ich frage mal nach, ob mir der Verkäufer die 32er Version umtauschen würde bzw. ob er die im Angebot hat.

    Wegen des Prozessors habe ich heute Mittag auch noch mal gegooglet - das ist ´ne Gurke, musste ich feststellen (und natürlich stand überall dabei, dass er 64bit-fähig ist - grmpf - keine Ahnung, wieso ich das seinerzeit nicht gelesen/gefunden habe. Ich glaube, ich war nur bei Wikipedia).

    Bist du am Wochenende auch hier?
    Als Retter in der Not?

    Viele Grüße
    Anja

  12. #12
    bisy Forenlegende
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    13.989
    Danksagungen
    2.169

    Standard

    also extra Geld würde ich jetzt nicht nochmal für win7 ausgeben, da würde ich einfach mal den PC über Nacht anlassen und das ganze einfach mal laden lassen.

    Upgrade von win7 auf win10 geht. ein Upgrade von 32bit auf 64bit geht nicht, das geht nur über ne neu Installation

    Wegen des Prozessors habe ich heute Mittag auch noch mal gegooglet - das ist ´ne Gurke
    naja ist ja mittlerweile auch gut 8 Jahre alt und damals war das nun mal nur Mittelklasse

    Bist du am Wochenende auch hier?
    ja wenn ich zeit habe bin ich auch hier, natürlich nicht den ganzen Tag

  13. #13
    Die Hexe Foren-Neuling
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    32
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo, bisy!

    Ja, mir ist schon klar, dass du nicht rund um die Uhr verfügbar bist - aber es hätte ja sein können, dass du gar keine Zeit hast oder am WoEnde nie hier bist.
    Dann hätte ich vermutlich mein Projekt verschoben ;-)

    Mir ist noch eine Frage zu dem "Datengrab" eingefallen - diesen Begriff hast du hier häufiger genannt, wenn es um die Speicherung von Dateien auf der HDD geht.

    Was mir zurzeit am meisten auf den Geist geht, ist: Fotos angucken.
    Das beginnt schon beim Aufbau der kleinen Vorschaubilder - das dauert EWIG.
    Und ich muss häufiger mal schnell aus einem Ordner ein bestimmtes Foto heraussuchen und demjenigen erklären, mit dem ich gerade telefoniere.

    Ich weiß nicht, welche Komponente vom PC für diese Schneckengeschwindigkeit verantwortlich ist.
    Kannst du mir das sagen?


    Viele Grüße
    Anja

  14. #14
    bisy Forenlegende
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    13.989
    Danksagungen
    2.169

    Standard

    die HDD selbst ist da das Problem.

    da du XP bis jetzt genutzt hast, hast du die HDD ab und zu mal defragmentiert? denn das macht XP nicht automatisch, das wird erst ab Vista von Windows automatisch im Hinderungsgrund gemacht.
    durch Fragmentierung der HDD wird auch immer alles langsamer.

    ab und zu, gerade bei Betriebssystemen vor Win7, hilft es auch das Betriebssystem einfach mal neu zu installieren, das wirkt auch meist wunder in der Geschwindigkeit

    bei ner SSD gibt es das Problem mit der Fragmentierung nicht mehr.

    die zweite Möglichkeit ist zu wenig RAM, das bremst auch aus, wenn nicht genügend RAM vorhanden ist

  15. #15
    Die Hexe Foren-Neuling
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    32
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo, bisy!

    Defragmentierung...ööööh...ja, das steht auf der Liste "Denk´dran, dass du das bald mal machst!"
    Das mache ich heute Abend mal, dann kann ich das testen - danke!

    Wenn ich XP neu installiert hätte, hätte ich dann auch alle Programme neu draufspielen müssen?

    Viele Grüße
    Anja

  16. #16
    bisy Forenlegende
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    13.989
    Danksagungen
    2.169

    Standard

    ja HDDs brauchen von Zeit zu Zeit ne Defragmentierung, ab Vista wurde das Automatisiert.
    bei XP musste man das noch selbst machen.

    ab win7 wird übrigens automatisch erkannt, ob ne HDD oder SSD verbaut ist, die automatische Defragmentierung wird daraufhin für das Laufwerk aktiviert oder deaktiviert

    ja wenn man ein Betriebssystem neu installiert muss man danach auch so gut wie alle Programme neu installieren, da für diese Programme der Eintrag in der Windows Registry fehlen. es gibt ein paar wenige Programme, die auch ohne neu Installation wieder funktionieren, das sind aber die wenigsten
    Geändert von bisy (06.09.2017 um 17:31 Uhr)

  17. #17
    Die Hexe Foren-Neuling
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    32
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo, bisy!

    *HUST*
    Ich habe den Rechner heute Abend aufgeschraubt - mannomannomann, SO viel Staub! Unfassbar!
    Der arme hat sich bestimmt auch ein besseres Zuhause gewünscht...
    Die SATA-Anschlüsse haben mich aber direkt angeleuchtet - die konnte also nicht mal ich übersehen.

    Den neuen Arbeitsspeicher habe ich schon mal eingebaut - 3,25 werden jetzt angezeigt - und ich bilde mir ein, dass der Aufbau der Fotos schon deutlich schneller geht.

    Die neue Zwergen-Platte habe ich auch eingebaut (angeschlossen noch nicht).
    Für den Strom der SSD kann ich irgendeine freie Strippe nehmen, ja?

    Viele Grüße
    Anja

  18. #18
    bisy Forenlegende
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    13.989
    Danksagungen
    2.169

    Standard

    wenn der PC so verdreckt ist, den bitte auch mal sauber machen.
    denn auch ein mit Staub besetzter CPU Kühler kühlt nicht mehr richtig und es wird wegen Überhitzung die CPU Leistung gedrosselt.

    es gibt im Baumarkt oder anderen Shops solche kleine Druckluftspray Flaschen https://www.amazon.de/LogiLink-Clean...y+pc+reinigung , die kann man da gut nutzen + einen Staubsauger (damit aber nicht direkt auf dem Mainboard saugen, sondern leicht darüber).

    Ja für für die Stromversorgung kannst du ein freien SATA Stromstecker vom Netzteil nehmen

  19. #19
    Die Hexe Foren-Neuling
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    32
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo, bisy!

    Ja, ich habe gestern gleich (vorsichtig) Staub gesaugt und einen Pinsel zuhilfe genommen.
    Ich glaube, auf der CPU war am meisten...
    (Ich vermisse den Smiley mit den rosa Zöpfen und dem Staubwedel - sind vermutlich zu wenig Mädels hier unterwegs *grins*)

    Ich habe gerade zufällig gesehen, dass ich einen Doppelpost erstellt habe!? Das ist mir gar nicht aufgefallen, sorry dafür!

    Allerdings hatte ich meinen ersten Beitrag gleich nach dem Abschicken bearbeitet (um den blöden Doppel-L Tippfehler im Titel zu korrigieren) und ich bekam eine Meldung, dass mein Beitrag erst von einem Mod überprüft werden müsste (oder so ähnlich) - aber der Tippfehler wurde nicht korrigiert, wie wir ja täglich sehen müssen ;-)

    Mein Doppelpost ist dann offensichtlich die korrigierte Fassung, denn "alte" ist im Titel richtig geschrieben.
    ???
    --
    Oh....es gibt spezielle SATA Stromstecker? Muss ich also zusätzlich auf irgendeine Beschriftung achten oder passt schon allein von der Form her sowieso nur ein spezieller Stecker?

    Ich habe gestern nur den dicken Kabelbaum gesehen aber nicht richtig auf die Stecker geachtet...
    An dem Einbaurahmen, den ich für die SSD gekauft habe, ist ein kurzes Stromkabel dran - ist das dann ein Adapter, den ich gar nicht brauche?

    Guck mal:

    https://www.amazon.de/Poppstar-Einba...20VRTY4M0A90PZ


    Viele Grüße
    Anja

  20. #20
    bisy Forenlegende
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    13.989
    Danksagungen
    2.169

    Standard

    Ja Mädel gibt es in solchen Foren nicht ganz so oft, aber geben tut es sie auch

    das Forum ist hier nicht ganz so groß und es sind leider nicht mehr so viel Mitglieder hier unterwegs wie es vor vielen Jahren mal, was eigentlich schade ist.
    auch die Admins/Mods sind hier nicht mehr ganz so oft zu sehen.

    das doppel l stört aber nicht wirklich

    ja das Kabel ist ein Adapter Kabel, der schwarze Stecker wäre der SATA Stromstecker, auf der anderen Seite der weiße Stecker ist ein Molex Stromstecker, den Adapter kann man nutzen, wenn man keinen SATA Stromstecker am Netzteil hat.
    Molex Stromstecker sind die alten Stromstecker für alte IDE/ATA Festplatten (die mit dem breiten Flachbandkabel), bzw Molex Stromstecker werden heute noch für Gehäuselüfter/Beleuchtung verwendet

    Wenn du am Netzteil ein SATA Stromstecker hast, dann bitte diesen benutzen und nicht den Adapter

  21. #21
    Die Hexe Foren-Neuling
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    32
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo, bisy!

    Ich glaube, das Forum wurde mir als erstes angezeigt - deshalb war ich auch etwas verwundert, dass hier relativ wenig los ist.

    Mir kann´s ja egal sein - vermutlich habe ich ja sogar gerade deswegen sozusagen "meinen Exclusiv-Berater" bekommen.

    Nicht auszudenken, wenn noch von zig verschiedenen Seiten irgendwelche Einwürfe gekommen wären, die nicht "Dummie-geeignet" sind und mich somit noch mehr verwirrt hätten (das hatte ich mal in einem Auto-Forum...das grätschte einer in den Beitrag, warf mit 2-3 Begriffen um sich - noch dazu, ohne in ganzen Sätzen zu sprechen - kam später noch mal vorbei und korrigierte sich ebenso unverständlich und ich habe gar nix mehr kapiert ;-))
    --
    Prima, morgen gucke ich nach den Steckern und dann geht´s los - Laptop habe ich ausprobiert, der Not-Zugang zum Internet funktioniert also.

    Viele Grüße
    Anja

  22. #22
    bisy Forenlegende
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    13.989
    Danksagungen
    2.169

    Standard

    für dich ist es gut, wenn nicht all zu viele Antworten, das stimmt. für andere ist es aber leider nicht so gut, wenn sie lange auf Hilfe warten müssen oder nie ne Antwort bekommen, da gibt es leider Foren wo viel mehr los ist.

    Exclusiv-Berater klingt gut *grins*, da fühlt Mann sich geehrt

  23. #23
    Die Hexe Foren-Neuling
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    32
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo, bisy!

    Ja, wenn ich nicht binnen 24 Stunden eine Antwort bekommen hätte, wäre ich auch weitergezogen - mehr Geduld hätte ich nicht gehabt.

    Ich muss auch mal dringend dein Danksagungskonto auffüllen - wenn ich dafür bei jedem Beitrag draufklicken kann, lohnt sich das bald ;-)

    Viele Grüße von Anja, die jetzt endlich die HDD defragmentiert und hoffentlich morgen genug Nerven für die Neuinstallation hat...

  24. #24
    bisy Forenlegende
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    13.989
    Danksagungen
    2.169

    Standard

    und hoffentlich morgen genug Nerven für die Neuinstallation hat...
    ich drück dir die Daumen, du schaffst das

    wenn ich dafür bei jedem Beitrag draufklicken kann, lohnt sich das bald ;-)
    auf jeden

  25. #25
    Die Hexe Foren-Neuling
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    32
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo, bisy!

    Die Nerven liegen blank - SSD ist angeschlossen und ich muss nur noch den Startknopf drücken.
    Soeben ist mir aufgefallen, dass eine CD dazugehört, die ich laut Beschreibung schon vorher hätte einlegen müssen!?

    Kann ich jetzt trotzdem starten und dann schnell die CD einlegen? Brauche ich die unbedingt?

    Und wann lege ich die CD für das Mainboard ein-noch vor der Win Installation?

    Ich schreibe jetzt vom Laptop und tippe jetzt schon minutenlang für diesen kleinen Text auf dem Methusalix ´rum, der macht mich auch kirre ;-)

    Ich drücke jetzt schon mal ein paar Danksagungs-Knöpfe, den Rest gibt es später ;-)

    Viele Grüße
    Anja

  26. #26
    bisy Forenlegende
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    13.989
    Danksagungen
    2.169

    Standard

    Die CD zur SSD brauchst du gar nicht. Die kannst du dir aufheben oder weg hauen.
    Auf der CD zur SSD ist nur ein Clon Programm drauf, damit kann man die Partitionen einer HDD auf eine SSD kopieren und es ist ein Programm drauf, damit man die Firmware der SSD updaten kann, mit diesem Programm kann man auch Optimierung für die SSD machen, allerdings rate ich eher davon ab, da man das nicht braucht.
    Die beiden Programme gibt es aber auch als Download auf der Samsung Homepage.

    Die Mainboard Treiber CD brauch man erst, nachdem Windows installiert ist, bzw man könnte auch die aktuelleren Treiber von der Hersteller Homepage des Mainboard Herstellers laden.

    Du brauchst erstmal nur ne Windows install DVD. Die halt einlegen und PC neu starten.

  27. #27
    Die Hexe Foren-Neuling
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    32
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo, bisy!

    *Schweiß von der Stirn wisch*
    Ok, prima - dankeschön!

    Dann wage ich es jetzt...Knopf ist gedrückt...BIOS geöffnet...und jetzt gehe ich in den Beitrag weiter oben gucken ;-)

    Viele Grüße
    Anja

  28. #28
    bisy Forenlegende
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    13.989
    Danksagungen
    2.169

    Standard

    Na da viel Spaß und Glück

  29. #29
    Die Hexe Foren-Neuling
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    32
    Danksagungen
    0

    Standard

    Minuten später - den Tränen (schon ziemlich) nahe.

    Ich hätte es lassen sollen.
    Oder besser lesen.
    Oder besser merken.
    Oder doch gleich lassen, wenn man keine Ahnung hat.

    Ich habe die SSD an den Marvell-Dings angeschlossen und wollte das jetzt im Bios einstellen.
    Also angeklickt, jetzt ist ein Doppelfenster auf:
    links: Topology - die SSD steht da auch -
    rechts: Information ...IDE Mode

    Aber ich komme nicht auf die rechte Seite, um den IDE-Mode umzustellen und ich komme mit Esc aus diesem Fenster auch nicht mehr raus.

    In deinem Beitrag weiter oben hast du ja geraten, einen der anderen Anschlüsse zu nehmen - ich hatte mir nur gemerkt, dass der GSATA besser sein soll...so viel dazu.

    Den Tränen jetzt noch näher...

    Also mache ich die Kiste jetzt aus, stöpsele um - lasse einen SATA Anschluss für die HDD als IDE und probiere, den Rest umzustellen, ja?

    - - - Aktualisiert - - -

    Mannomann - ich bin echt durch.

    F10 wars...jetzt bin ich da wenigstens wieder raus ;-)

  30. #30
    bisy Forenlegende
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    13.989
    Danksagungen
    2.169

    Standard

    Schließ die SSD direkt an einen Sata Anschluss vom Chipsatz an, also an SATA2_0, SATA2_1, SATA2_2, SATA2_3, SATA2_4, SATA2_5, am besten halt gleich den ersten also SATA2_0 nehmen, das DVD Laufwerk an SATA2_1 und später dann die HDD an SATA2_2. Im BIOS dann für die drei Anschlüsse den SATA Mode auf AHCI stellen.

    Im BIOS navigiert man mit den Pfeil Tasten, Enter (zum auswählen) und Esc (zurück), bei manchen auch noch mit Bild auf und ab Taste. Gespeichert wird mit F10 und Y oder z Taste

    Bei aktuellen Mainboards gibt es übrigens den BIOS Nachfolger, das sich UEFI nennt, da kann man dann auch mit Maus navigieren und die Sprache ändern.

    Ansonsten mach erst mal Schluss für heute, morgen ist auch noch ein Tag

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Neues Betriebssystem...
    Von saku1987 im Forum Systemvorstellungen und Kaufberatung (Komplettsysteme & Notebooks)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 15:32
  2. Betriebssystem auf neues Laptop ????
    Von tessi im Forum Windows, Mac OS und Linux (Apps, Anwendungen und Betriebssysteme)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 19:21
  3. Neues Betriebssystem: Linux??!!
    Von whee im Forum Windows, Mac OS und Linux (Apps, Anwendungen und Betriebssysteme)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 22:14
  4. Neuer PC - neues Betriebssystem
    Von blackXmaster im Forum Windows, Mac OS und Linux (Apps, Anwendungen und Betriebssysteme)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 07:11

Stichworte