Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Empfehlung für Internet Security

  1. #1
    Avatar von Ronja~Räubertochter
    Ronja~Räubertochter Foren-Neuling
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    19
    Danksagungen
    0

    Frage Empfehlung für Internet Security


    Hallo alle zusammen,

    da ich gerade dabei bin mir einen neuen PC anzuschaffen sollte dieser natürlich auch gut abgesichert sein. Nun habe ich auf einigen Websites mir die Tests für die einzelnene Internet Secutity Softwares angeschaut und fast jede empfiehlt eine andere . Nun habe ich mir mal die 3 angeblich besten herausgesucht und wollte euch mal Fragen welche Erfahrungen ihr mit diesen Programmen gemacht habt:

    - Norton Internet Security 2011

    - Kaspersky Internet Security 2011

    - Trend Micro Titanium Internet Security 2011

    Ist bei diesen Programm schon ein Anti Viren Programm + Firewall mit dabei?
    Vielen Dank schon mal für eure Tipps

  2. #2
    Avatar von pixelflat
    pixelflat Super-Moderator und Deus ex machina
    Registriert seit
    06.03.2007
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    10.834
    Danksagungen
    1.058

    Standard

    Internet Security = immer mind. Anti-Virus + Firewall

    Ich wette du wirst auch hier feststellen, dass jeder etwas anderes empfiehlt. Daher: Trial downloaden und selbst ausprobieren. Du solltest bei jedem einen ganzen Monat zum Testen haben.

  3. #3
    Avatar von R32
    R32 Super-Moderator
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Beiträge
    11.000
    Danksagungen
    941

    Standard

    Ja, ist es.
    Eine Internet Security umfasst eigentlich immer alles.

    Ich habe natürlich nicht alles selbst getestet, es schadet bestimmt nicht, wenn du dir dazu einfach mal Tests "ergoogelst".
    Ich selber nutze die Internet Security 2011 von Norton.
    Dazu kann ich dir berichten.
    Die letzten Securitys von Norton (2008, 2009) waren nicht sehr toll.
    2010 und 2011, sind aber absolut Top.
    Hoher Schutz, hohe Erkennungsrate, und sie läuft absolut Problemlos.
    Dabei ist sie sehr Ressourcen schonend, sie verlangsamt mein System überhaupt nicht, startet fix wenn man den Rechner startet und ist absolut zu empfehlen.

    Lade dir Trial Versionen, und teste selbst.
    Tests lesen schadet wie gesagt auch nicht.

  4. #4
    nerös Findet sich zurecht
    Registriert seit
    09.11.2010
    Beiträge
    284
    Danksagungen
    7

    Standard

    Hey ich nutze Avast free antivirus und hatte bisher nie Probleme mit Viren seitdem ich es nutze.Meiner Meinung nach reicht auchAVAST als ein kostenloses Programm allemal.Nur ob man jetzt etwas ausgeben möchte,geschweige denn was für ein Anti viren Programm dann überhaupt nutzt ist jedem dann doch selbst überlassen.Und ausprobieren kostet ja nicht...

  5. #5
    Avatar von Ronja~Räubertochter
    Ronja~Räubertochter Foren-Neuling
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    19
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ja dann denke ich werde ich erst mal den Internet Security 2011 von Norton testen von dem haben die ganzen Tests eigentlich auch nur positives zu berichten

  6. #6
    Avatar von ChiefAlex
    ChiefAlex Super-Moderator
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    5.253
    Danksagungen
    582

    Standard

    Zitat Zitat von Ronja~Räubertochter Beitrag anzeigen
    - Norton Internet Security 2011

    - Kaspersky Internet Security 2011

    - Trend Micro Titanium Internet Security 2011
    Norton = Systembremse².
    "Internet Security" bietet selten wirklichen Schutz.

    Ich würde dir eher folgendes empfehlen:
    Firewall aus Plastik (also ein Router, den dem dann dein PC hängt. Sowas hat dir dein Interneranbieter vermutlich schon gegeben).
    Antiviren-Software nach Wahl (ob Freeware, z.B. Avast Antivirus, oder gekauft)
    Windows-Firewall nicht ausschalten.
    Windows-Updates nicht ausschalten und regelmäßig machen.
    Aktuelle Software benutzen. Insb. Browser, Flashplayer, Java.
    optional noch Anti-Spyware wie z.B. Spybot S&D.

    Fertig. Mehr "Sicherheit" ist höchstens für Leute sinnvoll, die die Rechnung.doc.exe im Mailanhang ohne nachzudenken anklicken .

  7. #7
    Avatar von pixelflat
    pixelflat Super-Moderator und Deus ex machina
    Registriert seit
    06.03.2007
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    10.834
    Danksagungen
    1.058

    Standard

    Zitat Zitat von ChiefAlex Beitrag anzeigen
    "Internet Security" bietet selten wirklichen Schutz.
    Warum das? Da steckt dieselbe AV-Engine drin wie bei den einfachen Viren-Scannern ohne Bloatware und die Firewall ist zumindest einfacher konfigurierbar als die von Windows. Die sind halt...

    ...für Leute sinnvoll, die die Rechnung.doc.exe im Mailanhang ohne nachzudenken anklicken .
    Und das ist leider (noch) die Mehrheit.

  8. #8
    Avatar von ChiefAlex
    ChiefAlex Super-Moderator
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    5.253
    Danksagungen
    582

    Standard

    Zitat Zitat von pixelflat Beitrag anzeigen
    Warum das? Da steckt dieselbe AV-Engine drin wie bei den einfachen Viren-Scannern ohne Bloatware und die Firewall ist zumindest einfacher konfigurierbar als die von Windows. Die sind halt...



    Und das ist leider (noch) die Mehrheit.
    Du sagst es doch selbst
    >Bloatware


    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Nutzer dann mit dem Gedanken "jetzt habe ich x € für meine INTERNETSICHERHEIT™ ausgegeben, jetzt kann mir nichts mehr passieren!" surfen.
    Mit dem Resultat, dass z.B. eine veraltete Version des Flashplayers mit bekannten Exploits auf dem System residiert.
    Oder das bei Phising das Hirn ausgeschaltet bleibt ("Meine INTERNETSICHERHEIT macht keinen Alarm - dann wird die Email ja von meiner Bank kommen. Ich folge mal dem Link").
    Geändert von ChiefAlex (07.03.2011 um 08:44 Uhr)

  9. #9
    Avatar von pixelflat
    pixelflat Super-Moderator und Deus ex machina
    Registriert seit
    06.03.2007
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    10.834
    Danksagungen
    1.058

    Standard

    Ja, das wird zwar auf einige zutreffen, aber die meisten haben davon nach wie vor keine Ahnung und kaufen sich eine IS weil schon eine Trial vorinstalliert war (nach dem was ich gehört habe kaufen 50% die Vollversion) oder jemand anderes kümmert sich darum. Und die Leute sind auch die letzten, die selbständig sowas wie Flash aktualisieren.

    Deshalb kann man imho auch nicht behaupten, dass eine IS keinen wirklichen Schutz bietet. Dein Argument gilt genauso für alle anderen Lösungen: wer sich völlig sicher fühlt und nichts mehr hinterfragt hat früher oder später immer ein Problem. Nur bei "Plastik-FW und Free-AV" tritt das doch dann meist eher ein.

    Du darfst nicht vergessen, dass Leute mit dem nötigen Hintergrundwissen erst gar nicht nach der besten IS fragen...

  10. #10
    Avatar von Ronja~Räubertochter
    Ronja~Räubertochter Foren-Neuling
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    19
    Danksagungen
    0

    Standard

    Zitat Zitat von pixelflat Beitrag anzeigen
    Du darfst nicht vergessen, dass Leute mit dem nötigen Hintergrundwissen erst gar nicht nach der besten IS fragen...
    Also so viel Hintergrund wissen hab ich ehrlich gesagt auch nicht drum bin ich ja hier um mir eure Meinung einzuholen

    Mein PC hängt an einen PW gesicherten Router. Mir geht es in in aller erster Linie darum, das mein PC nicht gehackt werden kann bzw. fremde Zugriff auf meinen PC erlangen können. (was ja mittlerweile fast zum Volkssport gehört) d.h. eine gute Firewall und Schutz vor Phishing, Maleware, Spyware usw. Also kurz gesagt guter Schutz für meinen PC wobei das System so wenig wie möglich gebremst werden sollte.

    Wenn ich euch hier richtig verstanden habe, dann genügt es ja eigentlich bereits den Router zu sichern, sich ein free AV Programm zu holen, Updates regelmäßig zu machen und ggf. noch ein free Programm für die zusätzlichen Dinge herunterzuladen (Phishing, Spyware usw.)

    Wie sieht es denn mit einer zusätzlichen Firewall aus z.B. PC Tool Firewall Plus?

  11. #11
    Avatar von pixelflat
    pixelflat Super-Moderator und Deus ex machina
    Registriert seit
    06.03.2007
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    10.834
    Danksagungen
    1.058

    Standard

    "Gehackt" wird ein PC in der Regel überhaupt nicht. In den meisten Fällen werden Accounts durch Phishing geklaut (du musst irgendwo deine Daten eingeben) und dein PC durch aktive Installationen von angeblich toller Software infiziert (du musst irgendwo doppelklicken). Und das sind auch die Punkte, wobei dir die "ChiefAlex-Methode" - die übrigens auch meine ist - nicht hilft. Du musst immer noch selbst entscheiden auf welche Links und Dateien du klickst und auf welche besser nicht (JS im Browser zu deaktivieren hilft da übrigens viel)...

    Bei einer IS ist man imho davor etwas besser geschützt. Gibt zB meist eine Komponente, die bereits beim Aufruf der URL blockiert. Wer sich etwas mehr auskennt findet das aber eher störend.

    Von PC Tools halte ich generell nicht viel (habe noch nie auch nur ein Whitepaper oder ähnliches von einem "PC Tools Experten" gesehen). Dann doch lieber Kaspersky oder Symantec, die zB bei Stuxnet die Vorreiter waren. Eine Firewall im speziellen brauchst du nicht zusätzlich. Die von Windows reicht auch für ausgehende Verbindungen aus.

  12. #12
    Avatar von R32
    R32 Super-Moderator
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Beiträge
    11.000
    Danksagungen
    941

    Standard

    Zitat Zitat von ChiefAlex Beitrag anzeigen
    Norton = Systembremse².
    "Internet Security" bietet selten wirklichen Schutz.

    .
    Völliger Schmarrn.
    Teste die Software erst, bevor du soetwas schreibst.
    Es ist nicht mal Ansatzweise eine Systembremse!

    Es startet super schnell, und macht mein System überhaupt nicht langsamer.
    Es ist so schnell, wie vor der Installation als ich noch garkeine Security drauf hatte.
    Du kennst Norton vielleicht noch von vor 4-5 Jahren, die Software hat sich jedoch um 180° gedreht, und ist Klasse geworden.
    Das kannst du auch in ettlichen Tests nachlesen.

    Selbiges gilt für Schutz und Erkennungsrate.

  13. #13
    Avatar von Ronja~Räubertochter
    Ronja~Räubertochter Foren-Neuling
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    19
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ok. Thx für die Hilfe. Denke dann werde ich mich für das IS von Kaspersky oder Norton entscheiden (steht auch meist nur gutes drüber). Fühle mich damit doch noch etwas sicherer Das mit JS wusste ich gar nicht (habe ich gleich mal deaktiviert ) Was genau macht denn JS und was kann passieren wenn ich es aktiviert lasse? (hab wirklich überhaupt keine Ahnung von solchen Sachen )

  14. #14
    Avatar von pixelflat
    pixelflat Super-Moderator und Deus ex machina
    Registriert seit
    06.03.2007
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    10.834
    Danksagungen
    1.058

    Standard

    Mit JavaScript kann man nette Effekte machen und Funktionen ermöglichen, die oft ganz praktisch sind (wie zB so ein kleines Popup wenn du auf einen Benutzernamen hier im Forum klickst). Auch dynamische Sachen funktionieren ohne JS nicht (zb sowas wie die automatische Vervollständigung bei Google).

    Allerdings basiert auch der ganze nervige Müll im Internet auf JS (angefangen von den meisten Popups über extrem nervige Effekte und eben auch der Möglichkeit Benutzer zu täuschen oder Drive-By-Downloads zu starten [automatischer Download von Malware im Hintergrund]).

    Einfach ausschalten ist daher recht blöd, weil man auch auf viele nützliche Funktionen verzichten muss. Deshalb gibts für anständige Browser Einstellungen/Addons um JS nur für best. Seiten (temporär) zu erlauben.

  15. #15
    Avatar von ChiefAlex
    ChiefAlex Super-Moderator
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    5.253
    Danksagungen
    582

    Standard

    Zitat Zitat von R32 Beitrag anzeigen
    Du kennst Norton vielleicht noch von vor 4-5 Jahren, die Software hat sich jedoch um 180° gedreht, und ist Klasse geworden.
    Das kannst du auch in ettlichen Tests nachlesen.

    Selbiges gilt für Schutz und Erkennungsrate.
    Okay, dann werde ich das bei Gelegenheit nachholen
    Es ist so schnell, wie vor der Installation als ich noch garkeine Security drauf hatte.
    Hast du gleichzeitig einen neuen PC geholt? Weil jede "Security"-Software den PC verlangsamt. Das liegt ja in der Natur der Sache.

  16. #16
    Avatar von R32
    R32 Super-Moderator
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Beiträge
    11.000
    Danksagungen
    941

    Standard

    Nein habe ich nicht.
    Ich kann es nur so wiedergeben wie es ist.

    Ich habe die Norton Security installiert als ich die Festplatte formatiert und Win 7 neu gemacht hatte. Hardware ist wie schon immer die in meiner Signatur. Ich kann keine Bremse feststellen. Alles ist super schnell. Zusätzlich natürlich alle Windows Updates, Flash und Java Updates, sowie einen Passwort gesicherten Router mit Firewall.

    Das System läuft so schon über 1 Jahr ohne formatierung.

    Ich hatte noch nie irgendwelche Probleme mit Viren.
    Brain.exe schadet natürlich auch nicht. Man sollte nicht alles anklicken und downloaden was glänzt.

    Teste Norton 2011 einfach mal, du wirst positiv überrascht sein.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Avira Security vs. PC Tools vs. Norton™ Internet Security 2011
    Von Musicmaker im Forum Sicherheit und Antivirus
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 07:19
  2. Reicht Internet Security Suite 2011 vollkommen aus?
    Von db1986 im Forum Sicherheit und Antivirus
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.08.2010, 16:05
  3. Norton Internet Security 2009 - Bei neuen Zugriffen fragen
    Von Morbus Alzheimer im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.12.2008, 09:03
  4. Keine reaktion von Geräten - Norton Internet Security 2008
    Von ruhrpottler76 im Forum Sicherheit und Antivirus
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 21:29

Stichworte