Hallo,

ich muss ein Schachspiel in Form einer Konsolenanwendung programmieren.
Nun habe ich mir ein zwei strukturen in einer headerdatei erstellt
eine für die Figuren und eine für das Brett

Spoiler:

struct spielfiguren
{
char color;
char type;
int pos_x;
int pos_y;
bool moved;
}[32];

struct spielbrett
{

int field[8][8];
};

(für die Struktur Spielbrett kommen noch mehr Variablen dazu die ich aber noch nicht brauch)



habe zudem eine funktion mit dem namen initialise_board
in der schon wie der name sagt ein "neues spiel" vorbereitet werden soll... also alle Figuren auf ihre Ausgangsposition stellt

Habe für die Zuordnung folgendes zusammen gebastelt im
Quellcode(nicht die main.cpp)

Spoiler:


//Bauer
int reihe=1;
if(reihe==1)
{
for (int spalte=0; spalte<8; spalte++)
{
spielbrett.field[spalte][reihe].color="S";
spielbrett.field[spalte][reihe].type="B";
spielbrett.field[spalte][reihe].pos_x=spalte;
spielbrett.field[spalte][reihe].pos_y=reihe;
spielbrett.field[spalte][reihe].moved=false;
}
}

erstmal für die Figur des Bauern



An sich muss ich ja die beiden strukturen irgendwie verschachteln damit ja die werte der spielfiguren auf dem spielbrett weisen... un dann noch dementsprechend übergeben, habe aber keine ahnung wie ich das realisieren soll

wichtig ist halt das diese per referenz übergeben werden, da sich ja die Positionen der Figur ändern und sobald eine Figur seine Ziel Position erreicht diese auch noch auf der Ausgangsposition angezeigt wird

PS: Ich hasse Schach jetzt noch mehr

danke