Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: AsRock Fatality Z170 Gaming K4 -> PWM?

  1. #1
    Kubikfranz Foren-Neuling
    Registriert seit
    10.03.2015
    Beiträge
    22
    Danksagungen
    0

    Standard AsRock Fatality Z170 Gaming K4 -> PWM?


    Hey,

    ich habe oben genanntes Mainboardseit 3 Wochen, auf der CPU sitzt ein Alpenföhn Brocken. Da der Lüfter aus irgendeinem Grund immer auf 1200 Umdrehungen dreht bin ich jetzt mal ins BIOS und wollte dort den PWM Modus einstellen. Finde ich aber nicht. Bei jedem Lüfter kann ich unter folgenden Einstellungen wählen:

    - Angepasst (dort kann ich verschiedenen Temperaturen verschiedene Lüfterdrehungen einstellen)
    - Lautlos
    - Standard
    - Leistung
    - volle Geschwindigkeit

    Wo ist PWM???? ICh möchte das mein Mainboard die Lüfter automatisch regelt...

  2. #2
    Avatar von Urkman
    Urkman V.I.PCMaster
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    8.782
    Danksagungen
    1.454

    Standard

    Wie hast du denn den Lüfter deines CPU-Kühler angeschloßen?
    Der EKL Brocken hat ja zwei Anschlüße. Einmal mit vier PINs und einmal mit drei PINs.
    Die automatische Lüftersteuerung funktioniert aber nur mit dem vier PIN Anschluß am "CPU/FAN" Port deines Boards, welches eben auch vier PINs hat. Das vierte Kabel daran ist für die Lüftersteuerung zuständig.

  3. #3
    Kubikfranz Foren-Neuling
    Registriert seit
    10.03.2015
    Beiträge
    22
    Danksagungen
    0

    Standard

    Also mein Brocken hat nur ein Kabel mit 4 Pin... und mein Bpard hat auch ausschließlich 4 Pin Anschlüsse. Mich wundert deswegen ja auch wieso ich kein PWM auswählen kann, sondern nur die oben genannten Optionen.

    Der Lüfter dreht immer auf 1200 Idee bei Lautlos auf 700 RPM und regelt auch nicht....

  4. #4
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.382
    Danksagungen
    2.751

    Standard

    Du hast, auch wenn Dir das wahrscheinlich nicht bewusst ist, den Lüfter schon per Pulsweitenmodulation am Laufen.
    Dass Du da kein PWM auswählen kannst, liegt daran, dass es beim Stecken eines PWM-Lüfters auf den entsprechenden 4pol. Connector sinnfrei wäre eine Auswahl anzubieten.
    Was solltest Du denn auswählen?
    Regelung über Voltage? -> Nicht wirklich sinnvoll mit einem PWM-Lüfter.
    Rein technisch würde das zwar u.U. gehen, hätte aber keinerlei Vorteil, weshalb man das gar nicht erst anbietet.

    Wenn Du 'lautlos' als Regel-Kennlinie einstellst, sollte der Fan, zumindest bei geringerer CPU-Temperatur bzw. im Idle seine Drehzahl drastisch unter 1200 rpm senken. Aufdrehen, was ein Zeichen dafür ist, dass er eben doch vom Mainboard geregelt wird, dürfte er bei CPU-Temperaturen von 60 Grad (und mehr).

    Ansonsten musst Du mal schauen.
    Ziemlich sicher hat Dir der Hersteller ein paar Tools zum Mainboard mitgegeben.
    Auch ein Tuning-Tool sollte da dabei sein. Heißt in aller Regel 'A-Tuning'.
    Bestandteil ist da sehr wahrscheinlich* das sogenannte 'FAN-tastic', was für die Lüfter-Einstellungen brauchbar/zuständig ist. (Eventuell unter Tools/Life-Style zu finden. - jedenfalls bei älteren ASRock-Brettern -)

    *wahrscheinlich, weil ich nicht weiß, was ASRock zu seinen neuen Brettern so alles mitgibt.
    Geändert von Horst58 (31.01.2016 um 15:14 Uhr)

  5. #5
    Kubikfranz Foren-Neuling
    Registriert seit
    10.03.2015
    Beiträge
    22
    Danksagungen
    0

    Standard

    Meine Gehäuselüfter sind allerdings keine PWM Lüfter und haben einen 3Pin-Anschluss, hier kann ich aber ebenfalls kein PWM auswählen.

    Deswegen wundere ich mich ja so extrem, warum mein Board keine Auswahl dafür gibt.

    Ich habe "lautlos" angewählt beim CPU Lüfter. Er dreht allerdings bei höhren Temperaturen nicht auf. Irgendwas läuft hier ja falsch.

    Ein Tool mit dem Namen oder ähnlich war nicht dabei.

  6. #6
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.382
    Danksagungen
    2.751

    Standard

    Was einfach zu erklären ist, ist der Umstand, dass Du für die Gehäuselüfter keine PWM einschalten kannst.
    Das kommt daher, dass ihnen einfach der vierte "Draht" fehlt.
    Ohne den, was das Mainboard "merkt", gehts halt nicht.

    Sorry, mit meinem Nicht-Wissen, was neuere ASRock-Bretter angeht, kann ich von nun an auch nicht weiter helfen.
    Was ich jetzt machen würde um eventuell doch noch zu einem Ergebnis zu kommen, wäre: Einen Versuch mit einem stinknormalen dreipoligen Lüfter als CPU-Fan starten.
    Das Board sollte den ja eigentlich auch abseits von PWM regeln können.

    (Ganz ehrlich - PWM klingt irgendwie gut und wird deshalb gerne mal überbewertet. Oft sind die Regel-Eigenschaften von normalen Lüftern, die über ihre Betriebsspannung geregelt werden, durchaus nicht schlechter.)

  7. #7
    maexi Foren-Neuling
    Registriert seit
    05.05.2012
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard

    obwohl schon etwas älter antworte ich trotzdem mal. Der 4 Pin Cpu-Steckplatz ist in der Regel immer ein PWM Steckplatz und nicht unbedingt immer als PWM bezeichnet. Wird also vom Board gesteuert. Bei einem PWM Steckplatz liegen immer 12Volt an, erst die PWM-Steuerung (4er Pin) regelt die RpM. Läuft ein Lüfter immer auf 100%, ist entweder der Lüfter oder der Steckplatz defekt, in den meisten Fällen ist es aber der Lüfter. Die neueren Boards haben nur noch 4Pin Steckplätze, diese kann man über das Bios auf "normal oder PWM" Steuerung umstellen. Umstellen deshalb, weil hier auch 3 Pin Lüfter gesteckt werden können, die im normal Fall auf 12Volt also 100% laufen, wenn man sie nicht regeln kann.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.08.2015, 23:55
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 21:16
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 13:17
  4. Creative Gaming Headset Fatality Hilfe
    Von Mexx8828 im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 18:12
  5. Abit Fatality AN9 32X
    Von aeroxrox im Forum Mainboards
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 14:02

Stichworte