News

EU-Parlament: WLAN-Abschaltung aufgrund "Man-in-the-middle"-Angriffen

Was machen Abgeordnete im EU-Parlament, wenn ihnen langweilig ist? Wie jeder normalsterbliche Bürger auch, vertreiben sie sich die Zeit mit ihrem Smartphone oder Tablet. Genau das ist einigen Politikern aber zum Verhängnis geworden, denn anstatt sich, wie eigentlich üblich, alle notwendigen Sicherheitszertifikate zu installieren, haben sie das öffentliche, ungeschützte Netz genutzt, was eigentlich für Besucher und Journalisten gedacht ist. Durch Man-in-the-middle-Angriffe konnten Unbekannte Täter nun Passwörter von E-Mail-Konten ausspionieren, sodass die IT-Abteilung erst einmal das WLAN abschalten musste.

EU-Parlament

Die EU-Abgeordneten, die ihre mobilen Devices mit dem öffentlichen WLAN-Netzwerk verbunden hatten, standen zu Beginn der Woche komplett ohne Internet dar. Die Abschaltung des ungesicherten WLAN-Netzes war notwendig, weil die Passwörter einiger Politiker ausgelesen worden sind.

Eine entsprechende Mitteilung hat ein Mitarbeiter der IT-Abteilung an die geschädigten Abgeordneten verschickt. Durch so genannte Man-in-the-middle-Attacken wurden die Passwörter einiger E-Mail-Konten ausgelesen, sodass vertrauliche Informationen nach außen dringen konnten. Wie es zu diesem Fauxpas gekommen ist, verrät die Mail des Admins ebenfalls. Da einige Politiker wohl nicht wissen, wie man die notwendigen Zertifikate für das verschlüsselte Netzwerk installiert, sind diese einfach auf das öffentliche Netzwerk ausgewichen, das für Besucher und Journalisten zur Verfügung steht.

Als Vorsichtsmaßnhame forderte die IT-Abteilung alle Nutzer des WLAN-Netzes auf, ihr Passwort zu ändern. Wie der Meldung zu entnehmen ist, sollen Personen, die nicht wissen, wie man die Zertifikate installiert, einfach an die IT-Abteilung wenden; diese hilft gerne bei der Einrichtung. Zudem sollen Nutzer aufpassen, wem sie das sichere Passwort weitergeben. Nach einer intensiven Prüfung soll das öffentliche Netzwerk bald wieder aktiviert werden.

Quelle: epfsug

Welovetech