News

LG kündigt die Verfügbarkeit des LG Optimus Sol an

LG erweitert die Optimus-Reihe von Smartphones, unter welcher sich auch ein Tablet – das LG V900 Optimus Pad, befindet, um ein weiteres Gerät. Das neue, auf <strong>Android 2.3 (Gingerbread) </strong>basierende Smartphone, dessen Verfügbarkeit nun angekündigt wurde, wird den Namen LG Optimus Sol tragen. Bereits <strong>Mitte September</strong> soll das Smartphone bei diversen Händlern erhältlich sein. Das LG Optimus Sol dürfte sich an Personen richten, welche Wert auf ein<strong> schickes Design</strong> und eine <strong>hohe Funktionalität</strong> legen.

Als Display hat LG ein 3,8-Zoll-Ultra-AMOLED-Display verbaut, welches in 480 x 800 Bildpunkten auflösen soll. Das Ultra-AMOLED-Display ermöglicht im Vergleich zum gewöhnlichen AMOLED-Display eine um bis zu 30 Prozent verlängerte Batterielaufzeit. Selbst bei hoher Lichteinstrahlung soll das Display gut erkennbar sein. LG hat im 9,8 mm dünnen LG Optimus Sol außerdem einen 1 GHz Qualcomm-Prozessor verbaut.  

  Neben dem 512 MB fassenden Arbeitsspeicher hat LG einen internen Speicher mit einer Kapazität von 2 GB eingebaut. Dieser lässt sich durch eine microSD-Karte erweitern. Auch drahtlose Konnektivität bietet LG durch WLAN-Unterstützung, Bluetooth 3.0 sowie einen GPS-Empfänger. Des Weiteren wurde auf der Rückseite eine 5 MP-Kamera verbaut, welche sowohl über Autofokus als auch einen Blitz verfügt. Die Kamera nimmt Videos in HQ-Qualität auf. Eine Frontkamera wurde nicht integriert.   Ein Preis für das Mitte September erscheinende LG Optimus Sol wurde von LG Korea noch nicht genannt.     Quelle: VR-Zone


Welovetech