Final Fantasy XIV A Realm Reborn

Besonders beliebt sind hier VPN Casinos wegen des hohen Sicherheitsstandards. Bei den Online Rollenspielern übernimmt der Spieler die Rolle eines Charakters. Mit der Zeit kann man diesen dann immer stärker oder erfolgreicher machen.

Fast alle Rollenspiele bieten gleich zu Anfang die Möglichkeit, entweder einen Charakter oder eine Klasse auszuwählen, die dann in der Regel nach eigenen Wünschen gestaltet werden kann. Darüber hinaus wird der Charakter dann mit bestimmten Fähigkeiten oder Kräften ausgestattet. Mit der Zeit lassen sich diese erweitern oder stärken und es werden neue Inhalte freigeschaltet. In den sogenannten Quests oder Aufgaben erlebt der Spieler hier dann zum Beispiel Abenteuer oder er muss Rätsel lösen. Manchmal müssen auch böse Monster gejagt werden. Da sich die eigene Klasse oder der eigene Charakter stetig weiterentwickelt, können dann auch die schwierigsten Aufgaben gelöst werden.

Aber warum sind Rollenspiele letztendlich so beliebt?

Anders als es in anderen Spielen üblich ist, wird bei den Rollenspielen ein Charakter ausgewählt und gemeinsam mit diesem wird hier dann eine Geschichte oder ein Abenteuer erlebt.

Grund Nr. 1: Selbstbestimmt spielen

Hier kann der Spieler dank des Rollenspiels nicht nur in die entsprechende Welt des Spiels eintauchen, sondern vor allem ist er im Rollenspiel Herr des Geschehens. Das bringt ein vollkommen neues Spielerlebnis mit sich, da man sich hier mit dem zuvor ausgewählten Charakter identifizieren kann.

Grund Nr. 2: Leben in einer Parallelwelt

In den Rollenspielen wird dem Spieler ein außergewöhnliches Erlebnis geboten. Hier sorgen atemberaubende Grafiken und spannendes Storytelling für ein einzigartiges Spielerlebnis. Vor allem aber ist dieses Erlebnis in der realen Welt überhaupt nicht möglich. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob man der Held oder der Antiheld der Geschichte ist, denn für gewöhnlich identifiziert sich der Spieler sehr schnell mit seinem Charakter und Ziel ist es, diesen bis zum Ziel zu begleiten.

Grund Nr. 3: Gemeinsames Erleben mit Freunden

Besonders beliebt ist aber auch die Tatsache, dass man sich bei den Rollenspielen mit Freunden oder anderen Spielern zusammentun kann. Das eröffnet nämlich die Möglichkeit, entweder große Abenteuer zusammen zu planen oder zu versuchen, sich gegenüber den Mitspielern durchzusetzen.

Grund Nr.4: Jeder findet die passende Story

Wer in die Welt der Rollenspiele eintauchen möchte, der hat hier wirklich eine große Auswahl. Soll es lieber eine Kriegssituation sein, oder priorisiert man eher eine bezaubernde Fantasy-Welt, hier gibt es kaum ein Thema, das man nicht spielen kann. Während der eine vielleicht lieber einen Drachen töten möchte, sieht ein anderer seine Bestimmung darin, Aliens zu jagen. Hier scheinen die Möglichkeiten nahezu grenzenlos zu sein.

Grund Nr. 5: Neue Leute kennenlernen

Das Internet spielt im Alltagsleben aller Menschen inzwischen eine wesentliche Rolle. Schon längst ist es in jede Sphäre unseres Lebens eingedrungen und es hat beinahe den Anschein, es wäre ein Teil des Menschen geworden. Während die einen bei dieser Entwicklung bemängeln, dass die Kommunikationsweise durch das Internet negativ beeinflusst wird, sehen andere wiederum ebenso viele Vorteile in der Art des Kommunizierens. Dank des Internets ist es nun extrem einfach geworden, selbst mit Menschen am anderen Ende der Erde zu kommunizieren und eben auch zu spielen. Nicht wenige Menschen haben sich durch das Onlinespiel kennengelernt und es haben sich tatsächlich intensive Freundschaften entwickelt. Gerade wer sich beim Spielen kennengelernt hat, weiß von Anfang an, dass es mindestens eine Gemeinsamkeit gibt, nämlich die Faszination des Spielens.

Grund Nr. 6: Die Kosten sind eher gering

Der größte Teil der Spiele, der online verfügbar ist, kann entweder kostenlos gespielt werden oder die Teilnahme ist sehr günstig. Auch wenn es sich doch einmal um ein eher preisintensives Spiel handelt, so hat man in der Regel zumindest die Möglichkeit, das Spiel während einer kostenlosen Probezeit zunächst einmal in Ruhe auszuprobieren und zu schauen, ob es sich um ein wirklich lohnenswertes Spiel handelt. So hat man eine faire Möglichkeit, sich mit dem Spiel vertraut zu machen und kann dann entscheiden, ob das Spiel die Investition auch wirklich wert ist.

Grund Nr. 7: Die große Auswahl

Die Auswahl an Online Rollenspielen ist wirklich gigantisch groß, das gilt auch für die Geschichten, zwischen denen man sich entscheiden kann. Auch die Charaktere sind extrem unterschiedlich, ebenso wie die angestrebten Ziele. Ohne Frage, bei dieser gigantischen Auswahl wird jeder genau das Spiel finden, das zu ihm passt. Hier spielen weder das Alter noch das Geschlecht eine Rolle. Für jeden Geschmack und jede Vorliebe lässt sich hier immer das passende Spiel finden.

Grund Nr. 8: Sehr einfacher Zugang

Um ein Rollenspiel online zu spielen und genießen zu können, bedarf es in der Regel nur eines Klicks. Diese extrem einfache Zugänglichkeit erlaubt es natürlich auch quasi, von überall aus und zu jederzeit zu spielen. Langweilige Wartezeiten werden so schnell zu einer willkommenen Abwechslung. Es braucht auch nicht viel, um in die Welt des Spiels abzutauchen, lediglich eine Internetverbindung und ein Smartphone, Tablet oder Laptop sind die Voraussetzungen, um ein Spielchen zu wagen.

Die berühmtesten Rollenspiele aller Zeiten

Aus vorgenannten Gründen sind Online-Rollenspiele auf dem Vormarsch. Im Fokus stehen hier sowohl die Action als auch die Strategie. Hier stehen häufig berühmte Filmreihen wie „Star Wars“ oder „Der Herr der Ringe“ Pate für die aufwendigen Welten und Geschichten. Allerdings stehen zwei Namen für die beliebtesten und bekanntesten Online Rollenspiele aller Zeiten, gemeint sind hier „Final Fantasy XI“ und „World of Warcraft“. 2002 war Final Fantasy das erste plattformübergreifende MMO. Damals konnte es auf der PlayStation 2, der Xbox und auf Microsoft-Computern gespielt werden. Blizzard Entertainment veröffentlichte dann 3 Jahre später, im Jahr 2005, „World of Warcraft“. Bis heute löste dieses Rollenspiel einen nie erreichten Hype aus. In den Spitzenzeiten konnte das Unternehmen über zwölf Millionen registrierte Nutzer weltweit aufzeigen.