Multimedia Eingabegeräte News Hardware

Control VR-Handschuhe ermöglichen Gestensteuerung wie bei Iron Man

Immer mehr Unternehmen springen auf den Virtual-Reality-Zug auf, denn mittlerweile bieten nicht nur Oculus Rift, Sony oder Valve eine entsprechende Lösung an, sondern auch kleinere Anbieter. Diese versuchen ihre Projekte über die bekannten Crowdfunding-Plattformen zu finanzieren, was bereits mit der VR-Brille Oculus Rift erfolgreich gelungen ist. Die Auswahl an entsprechenden Brillen ist also groß, anders sieht es allerdings bei den passenden Eingabegeräten aus. Der Hersteller VR Control plant nun, einen VR-Handschuh auf den Markt zu bringen, mit dem Anwender ganz in die 3-D-Welt eintauchen können.

Control VR - VR-Handschuhe

Dank "Oculus Rift" können Anwender schon seit über einem Jahr in 3-D-Welten abtauchen, doch die VR-Brille bekommt starke Konkurrenz, denn in diesem Jahr wird auch Sonys "Project Morpheus" auf den Markt kommen. Auch über ein Modell von Valve wird schon seit Monaten gesprochen.

Zusätzlich zu den bekannten Größen tauchen immer wieder junge Unternehmen auf, die ihre Projekte in den bekannten Crowdfunding-Plattformen, etwa Kickstarter, anbieten. Erst vor Kurzem sorgte "Vrizzmo" für Aufsehen, mit der jedes Smartphones zur Virtual-Reality-Brille wird.

Einen anderen Ansatz, nämlich die Steuerung in der 3-D-Welt, verfolgt Control VR. Der Hersteller wird in Kürze ein Kickstarter-Projekt starten, um seine VR-Handschuhe im großen Stil fertigen zu können. Zugegeben, ähnliche Lösungen gibt es im medizinischen oder militärischen Bereich schon etwas länger, für den Privatanwender sind diese Alternativen allerdings viel zu kostspielig.

Unterstützer des Control VR-Projektes sollen bereits für 350 US-Dollar ein Entwickler-Kit (Windows, Mac OS und Android) erhalten, das ein Steuerelement für einen Arm beinhaltet. Neben 20 kostenlosen Demo-Apps liefert das Control VR-Team auch gleich ein Open-Source-SDK mit, mit dem Anwendungen für die Oculus Rift, Googles Datenbrille Glass oder die Drohnen von Parrot AR, erstellt werden können.

Wie cool das Ganze aussehen kann, zeigt ein Video des Unternehmens. Hier wird gezeigt, wie Anwender, ähnlich wie Tony Stark in Iron Man, fliegen und schießen können:

Quelle: Engadget

Welovetech