Multimedia News

Skype-Messenger erhält Echtzeit-Übersetzung

Microsoft-CEO Satya Nadella hat in der Nacht auf heute, auf der Code Conference in Rancho Palos Verdes, Kalifornien, gezeigt, worauf sich Windows 8-Nutzer, die den VoIP-Dienst Skype nutzen, freuen können. Der Multi-Messenger erhält innerhalb der nächsten zweieinhalb Jahre eine Translator-App, mit der Gespräche zwischen Personen in Echtzeit übersetzt werden. Eine erste Beta-Version der neuen Funktion soll bereits in diesem Jahr erscheinen.

Skype-Übersetzer

Im Berufsleben sind Fremdsprachenkenntnisse extrem wichtig, allerdings arbeitet Microsoft bereits seit 2012 daran, die vorhandenen Sprachbarrieren abzubauen. Insbesondere die Übersetzung von Englisch-Deutsch steht beim Redmonder Unternehmen im Vordergrund.

Gestern Abend war es endlich soweit, auf der "Code Conference" von Re/code hat Microsoft-Vize-Präsident Gurdeep Pall gezeigt, woran die Skype-Mitarbeiter, in Zusammenarbeit mit dem Microsoft Translator-Team, gearbeitet haben. Um die Übersetzungsfunktion präsentieren zu können, hat Pall seine deutsche Kollegin Diana Heinrichs per Skype kontaktiert; er sprach in Englisch, sie in Deutsch. Beide konnten sich problemlos verstehen, auch wenn die Übersetzung, zumindest bei zu schnell gesprochenen Sätzen, nicht gerade optimal verlief.

Bis zur kommerziell verfügbaren Ausgabe dürfte es nach CEO Satya Nadella noch rund zweieinhalb Jahre dauern, allerdings möchte man noch in diesem Jahr eine Betaphase starten. Wie der Microsoft-Chef zudem verraten hat, wird die Übersetzung voraussichtlich kostenpflichtig werden, da man vor allem Geschäftskunden als Zielgruppe sieht.

Hier das Ganze in Bewegtbildern:

Quelle: Microsoft-Technet

Welovetech