Zu hoher Stromverbrauch? Mainboard?

Oxenwumme

New member
Guten Tag zusammen,

ich habe mich hier registriert, weil ich Probleme bei der Problemdiagnose habe.

Mainboard: GeForce6100PM-M2 (V2.0)
CPU: AMD Athlon 64 X2 5000+
OS: WinXP SP2

Der Computer bootet derzeit im abgesicherten Modus problemlos. Versuche ich, normal zu starten, schaltet sich der Computer automatisch aus. Dasselbe Problem taucht auf, wenn Windows 7 installiert werden soll. Beide Male taucht das Problem beim Ladebildschirm ("Starting Windows" bei Win7, Ladebalken bei Windows XP) auf, also sobald (scheinbar?) grafische Elemente mit ins Spiel kommen.
Eine bis gerade noch eingebaute Grafikkarte wird gar nicht erst angesprochen, ich habe also keine Möglichkeit, einen anderen Anschluss an dem Rechner zu verwenden als den der OnBoard-Grafik. Ein CMOS-Reset blieb ohne Erfolg.
Meine derzeitige Vermutung ist, dass das Mainboard nicht genug Strom erhält oder aber das Mainboard selbst gerade auf dem besten Wege ist, das Zeitliche zu segnen.

Was für Möglichkeiten bleiben mir, eine genauere Diagnose anzustellen? Liege ich vielleicht komplett falsch?
 
Zuletzt bearbeitet:

Bastel89

New member
Falls es am Strom liegt, wäre gut zu wissen, welches Netzteil und welche restlichen Komponenten verbaut sind, sonst kann man das schlecht abschätzen. :)
 

Horst58

Super-Moderator
Hallo Oxenwumme

Einen merkwürdigen Nicknamen hast Du Dir zugelegt.
Aber egal ...
Herzlich willkommen bei den PCMasters.

Es nutzt zwar vordergründig nichts, gleichwohl will ich mal Deine These über die möglichen Ursachen stützen.
Außer einem Netzteil, welches seine Sollspannungen nur im absoluten Idle-Lauf halten kann, oder eben einem total verbugten Mainboard, sind weitere Fehler mit einiger Sicherheit auszuschließen.
Versagender Ram käme noch in Betracht. Meist verhindert der aber schon das Abschließen der POST-Phase.
Die Graka wirds mit an Sicherheit nicht sein, weil der es, zumindest so lange sie nicht in den 3D-Betrieb wechseln muß, mal vollkommen egal ist, was sie auf den Monitor bringen muß.
(Außerdem ist ja kaum anzunehmen, daß IGP und dezidierte Karte gleichzeitig das Zeitliche segnen.)
Übrigens steigt dabei auch der Stromverbrauch der Grafik(karte) nicht an.
Aber das System, welches allerhand Dateioperationen handlen muß, dabei auch die Prozessorlast gut in die Höhe schnellen läßt, braucht in dieser Phase schon mehr Strom als normal.

Das Dumme an der Situation ist, daß man nur durch Austauch des Netzteils, hiermit würde ich mal beginnen, oder dann eben durch Tausch des Mainboards, Gewißhweit bekommt.
Mit dem Netzteil würd ich deshalb anfangen, weil das statistisch der Verursacher Nummer eins ist.
Wenn das ein sogenanntes Noname-Teil, eventuell aus einem Kaufhaus-/Aldi-/LIDL- oder sonstigen Komplettrechner ala HP oder Dell ist, kannst Du sogar davon ausgehen die allergrößte Wahrscheinlichkeit überhaupt zu haben.

Richtig dumm, wenn es sich um ein schon recht betagtes System handelt, wo letztlich sowieso ein Neubau, der eventuell einigen Altkomponenten das "Überleben" sichern kann, lohnenswert wäre.
 

Oxenwumme

New member
Danke für Deine Antwort.

400W Netzteil,
2 x takeMS 1GB 800MHZ DDR2 RAM
Excelstor 250GB SATA HDD

EDIT:

Ja, der Name ist auf jeden Fall mit unkonventionellem Humor zu betrachten, wenn ich's so ausdrücken darf :)

Egal. Danke für Deine Antwort, das liefert mir bereits ein wenig Bestätigung. Ja, es ist ein No Name-Netzteil und ich kann nicht genau sagen, woher der Computer genau stammt, ist nämlich nicht Meiner. Das System an sich ist schon in die Tage gekommen, wirkt aber bei genauerer Betrachtung an sich vollkommen in Ordnung.
Ich werde mich melden, sobald ich mehr weiß.
 
Zuletzt bearbeitet:

Horst58

Super-Moderator
Ein Netzteil, in Ordnung muß es natürlich schon noch sein(!), aus der eigenen Bastelkiste, mal kurz von einem Kumpel oder Freund geborgt, oder mit der Kaufzusage vom Computerhändler "um die Ecke" ausgeborgt, sollte doch mal kurz beschaffbar sein ...(?)
Das muß übrigens nicht unbedingt wieder 400 Watt leisten können.
Wenns nur 350 Watt bereitzustellen vermag, bleiben immer noch genügend Leistungsreserven für das gepostete System.

Zwischenzeitlich nimmst Du, um hier Sicherheit zu bekommen, jeweils abwechselnd einen der beiden Ram-Riegel aus dem System.
Die Chance hier den Bug dingfest zu machen ist allerdings verschwindend klein.
Aber man soll ja nichts unversucht lassen.

Übrigens ...
Es kann auch die Notabschaltung wegen eines zu stark in die Plusgrade gelangenen Prozessors sein.
Das ist zwar auch äußerst unwahrscheinlich, aber, wenn dessen Kühllüfter seinen Betrieb eingestellt hat, durchaus eine mögliche Ursache für das ganze Dilemma.
 

Oxenwumme

New member
Ja, werde mir heute oder morgen mal ein anderes Netzteil besorgen und es damit mal testen.

Zwischenzeitlich nimmst Du, um hier Sicherheit zu bekommen, jeweils abwechselnd einen der beiden Ram-Riegel aus dem System.
Die Chance hier den Bug dingfest zu machen ist allerdings verschwindend klein.
Aber man soll ja nichts unversucht lassen.

Schon probiert, das bringt aber keine Besserung.

Übrigens ...
Es kann auch die Notabschaltung wegen eines zu stark in die Plusgrade gelangenen Prozessors sein.
Das ist zwar auch äußerst unwahrscheinlich, aber, wenn dessen Kühllüfter seinen Betrieb eingestellt hat, durchaus eine mögliche Ursache für das ganze Dilemma.

Der Lüfter läuft einwandfrei, der Rechner ist innen auch nicht verstaubt oder Sonstiges. Temperaturen von 40° wurden mir im BIOS angezeigt - Das ist ja noch relativ weit unter normal.
 

Oxenwumme

New member
Ich bin für jeden Vorschlag dankbar, aber wenn ich möchte, dass mir geholfen wird, sollte ich doch so viel Informationen wie möglich geben.
Inzwischen ist der Rechner so weit, dass er nicht mal mehr vernünftig hochfährt. Ich melde mich morgen noch mal, wenn ich mehr weiß.

Vielen Dank bis hierhin!
 

bnomis1

New member
Hatte mal einen ähnlichen Fall mit einer überalterten X800 von ATi. Netzteil Schaden war der Fall, sobald die Grafikkarte mehr als 16Bit anzeigen musste, sprich der Treiber geladen wurde, war Ende im Gelände.
 

Oxenwumme

New member
Hallo,

das Netzteil war es nicht. Der Rechner fuhr auch mit einem 750 Watt Netzteil nicht hoch. Also wird es das Mainboard sein - Oder fällt irgendwem noch eine Möglichkeit ein?
 
X
Keine passende Antwort gefunden?