Xp auf C:, Vista auf H: (eine Platte) Vista formatieren?

z0Ink

Super-Moderator
So, komischer Titel, aber der triffts. Wenn ich Vista runterhaben wollen würde, kann ich dann einfach diese Partition formatieren? Ist dann aus der XP Registry alles was Vista angeht gelöscht? Ich überlege mir nämlich Vista anzuschaffen, und wenn ich nicht davon überzeugt wäre, müsste ich so vorgehen.
 

Icke

Member
Ey ne z0Ink stellt ne frage und ich hab die antwort (vllt :p) ja das müsste eigentlich so sein. Und noch ne gegenfrage warum sollte vista dateien in die xp Registry kopieren?
 

z0Ink

Super-Moderator
Soll was heißen? Wenn ich Vista ja dann deinstallieren würde, bzw. formatieren würde, dann müsste der Bootmanager ja auch weg sein oder? Ansonsten zeigt der ja dann nur die 2 OS an, von denen das Vista halt dann nicht mehr geht oder?
 

seth_anubis

New member
Nein wenn du XP und Vista auf deinem rechner hast macht das gar nix dem Bootmanager aus wenn du Vista komplett löschst. Umgekehrt wenn du XP löschen willst und Vista behalten willst bekommst probleme mit dem Bootmanager. Weil Vista, warum auch immer den Bootmanager auf der XP partition ablegt. (Vermutlich weil es die 1.te platte ist).
Das merkst zum bsp wenn du XP startest kannst die partition von Vista vom Arbeitsplatz aus ohne Probs formatieren. Und wenn du Vista startest und XP formatieren willst werden immer irgendwelche dateien grad verwendet
 

z0Ink

Super-Moderator
Hm, dann scheint sich ja mal dem Versuch Windows Vista nichts mehr in den Weg zu stellen. Kann mir noch jemand sagen wie groß Vista sein wird? Zwecks Partitionsgröße.
 

ChiefAlex

Super-Moderator
hm, xp-cd einlegen, diesen notfallmodus (mit konsole) starten und FIXMBR C: eintippen. dann sollte es keine probs geben.
 

Johnny Bravo

Super-Moderator
Halt:
Vista auf jedenfall eine eigene Partition ode Platte geben, ansonsten wirst du viele probleme bekommen.
ich habe 2 HDD´s mit je 2 Partitionen.

HDD1: Windows XP Media Center Edition
HDD2: Windows Vista Ultimate x64

anders wirst du es nicht hinbekommen, ohne irgendwelche fehler beim booten zu bekommen. Entweder getrennte Partitionen, oder 2 festplatten.

Auch empfehlenswert ist die Vista Partition auf 40GB einzustellen, dann wird das system merklich schneller, und die festplatte arbeitet nicht mehr so häufig im Idle. Wenn du weniger machst ärgerst du dich schwarz hinterher. ich hab schon diverse Vista Installationen hinter mir, auf unterschiedlich großen Partitionen - da merkt man schon einen unterschied.

EDIT:
Du kannst auf 32Bit Vista upgraden, (XP Professional) aber nicht auf x64.
 

z0Ink

Super-Moderator
Kann man mit einem Programm wie Partition Magic oder ähnlichem die Partition auf der ein System wie Vista installiert ist nachträglich noch ändern größentechnisch? Oder wird die Partition dann formatiert?
 

BastlerP4

New member
Ich hatte auch das Problem, ich hatte zwei Festplatten, auf der einen Vista, auf der anderen XP Home. Dann hatte ich unter XP die andere Platte mit Vista schnellformatiert. Danach war aber der Bootloader noch immer auf der XP Festplatte obwohl ich bei der Vista Installation bewusst die andere Platte gewählt habe die leer war !! Um diesen Bootloader wieder von der XP Platte wegzukriegen:
Für alle die mal dasselbe Problem haben sollten hier die Lösung !
1. XP CD einlegen und davon booten
2. Wenn der Auswahlbildschirm kommt die Wiederherstellung mit Taste R auswählen.
Den Anweisungen folgen, evt. Administratorpasswort eingeben.
3. Wenn die Eingabeaufforderung kommt folgendes eingeben: fixboot
4. Mit der Taste J bestätigen, ich schreibe das weil ich y für yes eingegeben hatte :)
Jetzt sollte es schon behoben sein.
Man kann danach auch noch folgenden Befehl eingeben: bootcfg
Das ist sozusagen der Booteditor, der kann euch alles anzeigen, die Befehle was ihr dann da eingeben könnt stehen da nachdem ihr wie gesagt bootcfg eingegeben habt.
Hoffe ich werd damit noch ein paar Leuten helfen, hab lang gebraucht bis ich es rausgefunden hab. Und Vista kommt bei mir nicht wirklich nochmal drauf... Es sei denn ich baue die andere Festplatte vorher aus, aber ob dann beim ersten Boot nicht wieder der Bootloader auf die andere Festplatte gepappt wird, das steht in den Sternen. lol
 
X
Keine passende Antwort gefunden?