Windows 7: XP nachträglich installieren

mullmanu

New member
Guten Abend liebe Kollegen,

habe ein Problem, und zwar bekomme ich winXP nicht nachträglich zu 7 auf eine weitere Partition installiert.

folgendes kann ich in der Datenträgerverwaltung machen : lediglich logisches laufwerk erstellen


wenn ich XP nun per CD (boot from CD) installiere, formatiert er die zusätzliche Partition, nach dem bekannten neustart bootet aber keines der OS mehr, es erscheint lediglich die Meldung "Fehler beim Lesen des Datenträgers".

mit der Win7 DVD kann ich den MBR wiederherstellen. auf der zus. partition hat das XP setup nur den "windows" ordner kopiert

kann es sein, dass die zusätzliche Partition zwangsweise als "primär" eingestuft werden muss ?

habe ein wenig recherchiert..

man kann entweder 4 primäre partitionen pro HDD haben und kein logisches laufwerk
oder 3 primäre und dann je nach OS mehrere logische laufwerke
oder nur logische laufwerke

windows benötigt zwingend eine primäre partition, linux nicht.

die frage ist, wieso windows 7 bei der installation überhaupt die reine datenpartition als primär angelegt hat. kann man die nicht nachträglich als "logisch" deklarieren ? es macht ja keinen sinn datenpartitionen als primär zu haben
denn eigentlich habe ich ja nur 3 primäre auf der HDD, die 4. primäre müsste ja noch möglich sein

--------------------------------------------------------------------------------------------
... seltsame anomalie : habe meine 2. HDD (reine datenplatte) die die ganze zeit abgeklemmt war, wieder angeklemmt und die bootprioritäten getauscht. nun klappt es
 
Zuletzt bearbeitet:
X
Keine passende Antwort gefunden?