Welches Linux am besten für Multimedia etc geeignet

NOXIER

New member
Hi.
Da ich nun endlich mal meinen Server auf Linux umgestellt habe, werde ich in den Hebstferien mal Linux für meine Workstation testen.
Hauptsächlich verwende ich meine Workstation zum surfen, briefe etc schreiben und chatten, dies wird wohl mit jeder distri gleich sein.
Ein weiterer Punkt ist aber die Multimediafunktionalität, ich würde gerne movies aus images heraus sehn ohne diese zu entpacken, wie es unter win32 mit vlc möglich ist. Desweiteren hab ich schon in mehreren foren gelesen, dass man rtcw et und ut2004 wunderbar mit linux zocken kann, da sie "native" games sind. Cs und wc3 wird man wohl mit wine(x) emulieren können.

Meine Frage ist nun, welche Distri für diese Anforderungen gut geeigent ist.
Wahrscheinlich ist mehr oder weniger jede dafür geeignet, nur wird es wohl unterschiede bezüglich der performce der games geben.

Bin für jeden Rat offen.


sys:
2600+ amd
512 ddr ram
gfc4 ti 4200 128mb



//edit: sehe gerade, dass vlc auch für linux verfügbar ist.


mfg
 

Compiler

Administrator
Ich würd nichts gegen Ubuntu haben, scheitn ganz vernünftig zu sein. Meine Mutter hats auch drauf auf ihrem PC und sie meckert nicht ;)

Gentoo wäre wohl zu übertriebe nudn halt dich von Suse fern, empfehl ich dir nicht.

Compiler
 

NOXIER

New member
gentoo hab ich fast installed bekommen ^^
ne, wenn ich mich dransetze wird das auch schon klappen
 

Coolface

New member
Also, auf die Frage hin, welches am Besten für Multimedia geeignet ist, kann ich Dir sagen, dass es im Grunde total egal ist, welches Du da nimmst. Alle bieten im Endeffekt die gleichen Pakete, Codecs, etc...
Bei der Wahl der Linuxdistribution geht es im Endeffekt eigentlich nur um das Paketmanagement und bei Gentoo evtl auch noch in die Richtung, wie will ich es einsetzen, denn ich finde ein Gentoo für Server wesentlich schöner als SuSE. Du kennst meine Ansichten bezüglich der Distributionen im Allgemeinen ;)
 

NOXIER

New member
Danke für Eure Antworten. Werde am Montag bzw. Dienstag, nachdem ich von 'nem bday zurück bin, mich nochmal in Gentoo einarbeiten und es testen.
Wenn ich es nicht hinbekomme, werd ich meine lieben Freunde in in #pcmasters.de querien ;). Der Wechsel zu Linux vollzieht sich aus folgendem Grund: Ich sehe keinen Grund mehr, win32 zu verwenden. Ich benutze meine Workstation fast ausschliesslich zum Texte schreibn und surfen, vll 1-2h zocken in der Woche.