Welcher Kühler, welche Werte?

EASTW00D

New member
Hallo @ alle erstmal ;)

Da viele eigentlich keine Ahnung haben was welcher Lüfter packt, wollte ich mal ein Thema mit Lüftungswerten aufmachen.
Halt einfach alles angeben was sich auf die Temps bezieht.

Ich fange dann mal an:
Gehäuse: Offen
CPU Lüfter: Zalman CNPS9500 AM2
Gehäuselüfter: 2x Einlass 80mm (oben hinten und unten vorne)
Netzteillüfter: Auslass 120mm (Temp. Geregelt)
Vcore: 1.6V
CPU: AMD64 Venice 3000+ @ 2609MHz (Rev.E6)

Temps (no C'n'Q):
CPU @ 1300RPM: Volllast 64°C und Idle 40°C
CPU @ 2600RPM: Volllast 58°C und Idle 38°C
System @ 2000RPM (2xGehäuselüfter): Volllast 30°C und Idle 28°C
System @ 3000RPM (2xGehäuselüfter): Volllast 28°C und Idle 26°C
PWM: Volllast 42°C und Idle 38°C
Raumtemp: 22°C

Hier kann man wenigstens dann sehen, das ne übertaktete CPU mit nem Lüfterkühler nicht bei 30°C liegen kann. Oder wenn jemand sagt das seine max. Temp. bei 46°C liegt und der sich gleich nen neuen Kühler kaufen will ,erstmal einmal nachdenkt das 46°C eigentlich garnichts ist, wenn die max. Temp. einer CPU bei ca. 75°C liegt. :confused:

Freue mich auf weitere Beiträge :D
 

bolef2k

Administrator
Hi,

geiler Thread, muss mal bald Benchen und mitmischen, geplant auf Weihnachten, zu wenig Zeit momentan, aber ich bin dabei! :D

Grüße,
Bolef2k
 

EASTW00D

New member
Hi,
alles klar freuen mich auf deine Werte!
Weil ich werde immer gefragt: "Welcher Kühler und so oder ist die Temp. nicht zu hoch, obwohl ich guten Kühler habe?"
Hier können die leute dann nachsehen :bigok:

MfG: East
 

EASTW00D

New member
So nur mal zum Spaß habe ich meinen Alten Thermaltake SuperBoost K8 CPU Kühler von Kupferteil abgemacht und den als einlass verwendet da er sehr viel Luft reinläst. Der kühlt jetzt: die Northbridge, Mofets, CPU, RAM und Graka. :rulez: + der ist nicht zu hören!

Hier die änderung:

Gehäuse: Offen
CPU Lüfter: Zalman CNPS9500 AM2
Gehäuselüfter: 3x Einlass 80mm (oben hinten, unten vorne, von der seite)
Netzteillüfter: Auslass 120mm (Temp. Geregelt)

Temps (no C'n'Q):
CPU @ voller Kühlung: Idle 36°C und Volllast 56°C
System @ voller Kühlung: Idle 25°C und Volllast 25°C
PWM @ voller Kühlung: Idle 32°C und Volllast 38°C
Raumtemp: 22°C


Anderung:
-------------------------------------------------------------------------
Gehäuse: Offen
CPU Lüfter: Zalman CNPS9500 AM2 (zwischen oben vorne und oben hinten)
Gehäuselüfter: 2x Einlass 80mm (oben vorne, unten vorne)
1x Auslass 80mm (oben hinten)
Netzteillüfter: Auslass 120mm (Temp. Geregelt)

CPU: Athlon 64 3000+ Venice @ (4250+) 2.7GHz @ 1.75V (Volllast/No C'n'Q) & 1.45V (Idle/C'n'Q)
DIE-Temp (Grenze der CPU) ist max. 71°C <--- laut AMD

Das komplette Motherboard wird durch 4 Lüfter (3 Gehäuse- + CPU-Lüfter), an 3-Pin Molex stecker, gekühlt wie folgt:
CPU < 50°C @ 65%/8V (alle lüfter!)
CPU > 50°C @ 100%/12V (alle lüfter!)

Temps (Idle:C'n'Q / Volllast:No C'n'Q):

CPU @ voller Kühlung: Idle 35°C und Volllast 64°C (2 Std. Prime95)
System @ voller Kühlung: Idle 27°C und Volllast 30°C
PWM @ voller Kühlung: Idle 30°C und Volllast 38°C
Raumtemp: 24°C

DIE-Temp = Temperatur der CPU Core Diode (AMD hat ein anderes Messverfahren als Intel: Bei AMD wird die CPU-Temp vom MoBo gemessen also von dem Sockel an der Rückseite, Intel dagegen hat eine Interne Diode im Core)
Deswegen wird die DIE-Temp. bei AMD meist "Max. Case Temp." genannt.

So wenn ich jetzt meine DIE-Temp messe: Wenn CPU Temp. bei 64°C liegt, wird meine DIE-Temp 52°C gemessen von Tools die die DIE-Temp messen (also liege ich 19°C unter der Grenze)
 
Zuletzt bearbeitet: