was fürn penner -.-. // gta klage

Für sein eigenes GLück macht er ganze Firma pleite. Was für ein verf***ter Spinner.

Der hat doch genug Geld, was für Asis das sind. Naja, Amerika lebt von solche nSchlagzeilen, die sind geil auf sowas.


Compiler
 
@ aber echt..
ihr kennt/habt sicher vom mc donalds fall @ ami gehört?
wo sone mutter mc donalds angeklagt haben, weil ihr kind durch deren essen fett geworden ist..
lol, das witzige dabei ist ja, dass die die klage gewonnen haben, sowie ganz viel millionen von geld -.-
 
hmmm, ich brauch nit wirklich zum ende zu lesen um mir ein urteil über diesem menschen erlauben zu können ------>>> :Stupid: :Stupid:

für mich is der mensch eine liga schlimmer als irgendwelche leute, die mc donalds verklagen weil sie fett geworden sind seit sie 2x am tag dort essen (hätt die armen leute ja auch jmd drauf hinweisen müssen das man von fastfood fettleibig wird wenn man sich hauptsächlich bzw ausschließlich davon ernährt ^^) oder irgendwelche freaks die die tabakindustrie auf millionen beträge verklagen, weil ihnen ja niemand gesagt hat, dass rauchen schädlich sein kann (wobei man sich auch hier wieder die frage stellt, wie dämlich ein mensch sein muss um allen ernstes anzunehmen, dass hätte keine folgen. beim hausbrand bleibt man ja auch nit liegen und inhaliert die dämpfe ^^)

die liste liese sich jetzt hier beleibig weiter fortführen, mir kommt jetzt spontan daimler-chrysler in den sinn, die wurden auch mal verklagt, weil irgendein spinner seine füße zu lange an die auf voller stufe laufende fußheizung gehalten hat, wenn ich mich recht entsinne hat der sogar schmerzengeld bekommen und mercedes musste in den handbüchern einen warnhinweis abdrucken 8(

in deutschland bzw europa funktioniert sone scheisse glücklicherweise nit so reibungslos wie bei den amis, aber solche leute die sich nur persönlich bereichern wollen, und sowas dann als rechtschaffenden vorwand nehmen, lassen in mir doch die wut hochsteigen.

ich sag nur: 90% aller attentäter konsumieren 24 std vor ihrem anschlag brot; gamer fordern: verbietet brot! (kennt ihr das noch? ^^) und wies im artikel auch geschrieben ist: früher waren es vulgäre gangstaraptexte die die leute angeblich zu psychos machen, 10 jahre davor wars noch der böse metal, und inzwischen wird halt alles auf computerspiele abgewälzt... bei jmd, der mitm jagdprügel von seinem vadder ausm fenster auf passanten schiesst, wird dann halt nur erwähnt das er dieses ganz böse gewaltverherrlichende spiel bessesen hat, dass die familie übelst zerrüttet ist, und er meinetwegen schlechten einfluss durch den freundeskreis etc gehabt haben könnte, solche dinge werden dann einfach nit mehr in erwägung gezogen, warum auch, wir haben ja nen schuldigen..
 
Booar ich könnt grad zuviel kriegen :x

Der Typ nennt sich anwalt und weiss deshalb eigentlich dass man beweise sammeln und prüfen muss, aber
Spiegel.de schrieb:
...übergeht dabei aber diskret die Tatsache, dass die fragliche "Manhunt"-DVD im Besitz des Opfers und nicht des Täters war...
Ob der noch ganz in ordnung is?

Und dann noch das:
Spiegel.de schrieb:
Seltsame Theorien: Schusswaffen sind ungefährlich, schlechte mediale Vorbilder gefährlich?
Also ich denk mal ohne waffen wäre niemand gestorben, ohne computerspiel vielleicht trozdem.


Natürlich kann man die gefar nich ausschliesen, dass durch computerspiele gewalt gefördert wird, aber wer aus nem ordentlichen sozialen umfeld kommt und nich psychisch krank is bringt doch trozdem keinen um, auch wenn er mal einbrutales spiel gespielt hat.


Sadraxx
 
ooo man dieses gesültze geht mir echt derbst auf die eier,
wie viele millionen
zoggn den solche spiele und begehen keine morde oder ähnliches
ich hab auch manhunt durchgespielt und trotzdem niemanden mit nem hamma erschlagen, vollkommen crabbi was die da labern
und wenn ich jmanden killen würde dann nur weil er ein dreckiges arscloch ist der nix anderes verdient hat und nicht wegen irgend nem game
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
21
Besucher gesamt
21

Beliebte Forum-Themen

Zurück
Oben Unten