Volt-Mod mit Stift?

thomson1984

New member
hi leute und invalid,

ich wollte mal fragen ob jemand n volt-mod mit dem richtigen stift, net wie der idiot von xtremesystems :) , durchgeführt hat?

mit dem stift solte es gehen oder:

müsst mal bitte eben selber gucken bei google oder conrad:

SILBERLEITLACK-STIFT FEIN 8,5 G

oder welchen habt ihr benutzt?

denn ich habe angst es mit flüssigen SSL zu versuchen, keine lust ganze platine einzusauen

damit müsste es doch ganz leicht von der hand gehn oder?

in n anderen forum (net so gut wie dieses! :) ) hab ich folgende antwort erhalten:

"Ich glaube die Leitfähigkeit ist zu gut davon. Dann ist der Wiederstand=0 also die Spannung verdammt hoch. Ich denke das ist keine gute Idee mit dem Teil."

was meint ihr????????????????
 

buddha

Member
natürlich musst du vorher gucken, mit welcher spannung die karte sonst läuft. da sind ja die spannungswandler und da musste einfach mal n messgeräte dranhalten. dann wenn nötig einfach n widerstand zwischenlöten und fertig. der solberleitlack leitet in etwa genauso wie die leiterbahnen aufer platine auch, da is eh so gut wie kein widerstand auf so kurzen strecken.
 

thomson1984

New member
hi

ich hab aber keine multimeter! deshalb frag ich ja!

wenn es so wäre das die spannung schon erhöt ist (vllcht +0.1), würd ich einfach den 1.3 voltmod machen (also +0.1) und wäre somit wieder bei 1.4 denn mehr will dem stock-kühler erstmal net antun.

und das mit widerstand dachte ich mir auch, aber hab gehört das SSL net so gut leitet und ich mit diessem stift zu viel spannung ankommt,

hat es denn mal jemand damit versucht?!!!!!
 

invalid

New member
moin;


der stift geht auch, 1,3 volt werden nciht das richtige sein weil mit SSL auch nciht möglich. mit 1.45V bist du bestens bedientauch mit Stockkühler!
Nim am besten die Anleitung die ich hier gepostet habe. die ist recht einfach! die apckst auch du.

MFG