Tuning warum gibt es ein Limit ?

fr34k

New member
Ich werfe nun mal eine Frage hier in den Raum
worauf ich die Antwort kenne
hab die antwort leider erst im Labor gesehen
aber ich bin auf die Antworten hier echt mal gespannt........


Warum gibt es ein Limit beim Übertakten einer CPU ?
Besser gesagt Warum stürzt eine Cpu ab einer gewissen Grenze einfach ab ?
 

CompiWare13

New member

nacor

New member
vereinfacht ausgedrückt: ab einer bestimmten frequenz(und die kommt auf verschiedene faktoren an wie leiterbahndicke,material usw.) sind die elektronen so schnell das sie sozusagen aus den leiterbahnen "rausfliegen" und dann geht halt nix mehr
 

Lordadmiral Drake

New member
---

Es kommt auf die Qualität der Wafers an. Die Chips sind am Anfang alle gelich. Nach der Fertigstellung werden sie auf taktfestigkeit getestet und der Multiplikator entsprechend eingestellt. Wenn nun sehr viele CPUs sehr gut abschneiden wandern einige der eigentlich hochtaktfähigen in die unteren Leistungsklassen. Das sind die, die am besten übertaktbar sind.

Knowledge in, Garbage out. :bigok:

@semmel: Was du bitte für n Internet???
 

fr34k

New member
so das mit dem Wafer ist ja schon einmal ein anfang

Nehmen wir nun mal eine ganz einfache logikschaltung
jedes größere logik gatter netzwerk weißt eine geringe verzögerung auf.
also die zeit wo ein signal vorne herein geben wird und die antwort am ende des netzwerkes zu verfügung steht. (meist im ns bereich)

nehmen wir nun eine CPU
die schiebt im ersten takt eine zu verarbeitende information in ihr eigenes logik gatter. im nächsten takt erwartet die cpu nun die antwort am ausgang.

wird nun der takt erhöht wird die takt zeit kleiner.
somit müßte das gatter netzwerk schneller arbeiten aber was nicht passiert. folge fehler und abstürze.

warum wird die cpu nun so warm beim übertakten?
das läßt sich am besten mit einem von mir aufgenohmen diagramm erklären
http://www.dream-architects.de/downloads/ScanImage001.jpg

wie man schön sieht ist der strom verbrauch bei stationären zuständen (also 1 oder 0) nahezu null.
wenn man nun die eingangsspannung von einem inverter langsam erhöht
sieht man wunder schön das der ausgang bei ca. 2.5 volt eingangsspannung schlagartig auf null volt geht.
betrachtet man aber die stromaufnahme (das dreieck in der mitte)
ist diese im moment des umschaltens am höchsten.
also umso höher der takt umso mehr umschaltvorgänge finden in der cpu statt und somit wird auch sehr viel mehr stromverbraucht.
--> die cpu wird wärmer.
ein grund warum die spannung an der cpu leicht angehoben werden muss beim übertakten.
 

Semmel

New member
Er meint, Semmel ist auf einer Uni und protzt mit dessen Internetanbindung...

Da liegt er aber falsch....
Denn wenn er genau hinschaun würde, würde auffallen, dass meine Entfernung zu München <50 ist, eben weil ich IN München bin.
Dortmund ist da ein bischen weiter weg. ;)
Die Uni Dortmund ist lediglich der Provider, (von meiner Arbeitsstelle) sonst nichts.

@Drake: Ein C2D, ein A64 und sogar ein P4 würde mit nur 1 GHz Prozessortakt auch keinen Kühler mehr brauchen, da die Spannung dementsprechend gesenkt werden könnte. Das mit dem Alpha-Prozessor ist ein Apfel/Birnen-Vergleich!
 

Xtasy

New member
hab mal einen a64 gesehen der mit einer münze gekühlt wurde ^^ die lag auf dem nakten kern drauf, die spannung war aufs minimum reduziert und der takt war 1,8 ghz...
 

KeKs

Active member
Da liegt er aber falsch....
Denn wenn er genau hinschaun würde, würde auffallen, dass meine Entfernung zu München <50 ist, eben weil ich IN München bin.
Dortmund ist da ein bischen weiter weg. ;)
Die Uni Dortmund ist lediglich der Provider, (von meiner Arbeitsstelle) sonst nichts.
Ich habe nur wiedergegeben, was jemand anderes gesagt hat ;)
Nochmal fein raus :D
 
X
Keine passende Antwort gefunden?