The Obama Deception

selfdistruct

New member
Der neue Dokumentarfilm von Alex Jones „The Obama Deception – Die Obama Täuschung“ ist ein knallharter Film welcher komplett den Mythos zerstört, dass Barack Hussein Obama im besten Interesse der amerikanischen Bevölkerung und der Welt arbeitet.
Das Obama-Phänomen ist ein von den Führern der neuen Weltordnung gut gemachter Schwindel. Er wird von ihnen als Heilsbringer propagiert, damit die Amerikaner die globale Sklaverei akzeptieren.


Wir sind in einer kritischen Phase in der Umsetzung der Pläne für eine Neue Weltordnung angelangt. Es geht nicht um Links oder Rechts, es geht um den gemeinsamen Feind in Form der globalen Weltregierung, der Weltdiktatur. Das international operierende Bankenkartell ist dabei die Menschen in Amerika und auf der ganzen Welt auszuplündern und zu verarmen, um sie in Sklaven für die globale Plantage zu verwandeln.
In diesem Dokumentarfilm wird gezeigt, für wen Obama arbeitet, welche Lügen er erzählt hat und was seine wirkliche Agenda ist. Wenn man interessiert ist die tatsächlichen Fakten zu kennen, die marktschreierische Anpreisungen zu durchschauen, dann ist dieser Film der richtige.

Schaut euch „Die Obama Deception“ an und lernt:

- Wie Obama Amerika in eine faschistische Diktatur umwandeln will, mit zwanghaften Nationaldienst, inländische Spitzel, gesetzwidriges Abhören und Überwachen, Zerstörung der Verfassung, FEMA Gefangenenlager und Kriegsrecht.


- Wie die Kontrolleure von Obama offen zugeben, sie wollen eine zentrale Bank für die Welt schaffen, die alle Länder durch eine CO2-Steuer und durch eigene Militärkräfte kontrolliert.


- Wie die internationalen Bankster absichtlich den Zusammenbruch des weltweiten Finanzsystems inszeniert haben, um die Nationen in den Bankrott zu treiben, damit sie als Rettungslösung die Weltregierung durchsetzen können.


- Wie Obama die Mittelklasse ausrauben, das Rentensystem zerstören und die Bundesstaaten entmündigen will, damit alle von einer zentralen Regierung abhängig sind.


- Wie die Elite die Kunstfigur Barack Obama benutzt um die Menschen zu blenden und zu täuschen, damit sie den Zwischenschritt zur Weltregierung, die Nordamerikanische Union schlucken, und er einen neuen Kalten Krieg gegen Russland und China starten, und die Besatzung des Irak und Afghanistan fortsetzen kann.


Die Information in diesem Film ist wichtig, um die Freiheit Amerikas und der ganzen Welt schützen zu können. Barack Obama ist nur ein Werkzeug zur Umsetzung des grossen Plans der globalen Elite. Die Aufgabe des Films ist die Maske hinter der Obama sein wahres Gesicht verbirgt weg zu reissen, damit die Menschheit sich gegen die Neue Weltordnung wehren kann.

Quelle:http://www.seelenkrieger.org/?p=2251

Hier der komplette Film auf Youtube(englisch): http://www.youtube.com/watch?v=eAaQNACwaLw

Falls ihr mal knap 2 Stunden Zeit habt schaut mal rein, mich hats umgehauen.
 

San

New member
ich hatte schon von anfang an das Gefühl , dass er irgendwie nicht korrekt ist.

Ich werde es evtl. morgen anschauen.

Ich weiß aber nicht ob es wirklich so ist, was da so steht , finde das da schon Handfeste Beweise vorliegen sollten um sowas rum erzählen zu können.

Was interessant auch ist, ich habe mal im Buch "hände weg von diesem Buch" auch gelesen das die Illuminaten auch eine Weltordnung schaffen wollen. Finde, dass es alles zusammen passt...
 

Compiler

Administrator
Sehr interessante Dokumentation. Die habe ich schon länger gesucht.

Danke für die URL. Jeder sollte sich das angucken udn sich seine eigene Meinung bilden.
 

MasterOne

Active member
Sehr interessant.
Bevor wir aber die Luft kaufen bzw. bezahlen müssen wird es denke ich ein Ende des lebens auf der Erde geben.

Amerika muß aufgehalten werden bevor sie irgendwann unseren schönen Planeten komplett zerstören.:cry:
 

bolef2k

Administrator
Ich freue mich, dass endlich mehr Menschen merken, WAS dahinter steckt. Das ist alles keine Utopie oder so, das ist REALITÄT. BITTE DAS VIDEO ANSEHEN und Texte lesen! Ich hoffe, dass die Welt mal den Bigen kriegt, denn es betrifft auch uns.

Wenn man genau hinsieht, sieht man Deutschlands Vergangenheit wieder woanders gespiegelt. Das ist nicht wirklich lustig, da darf man nicht einfach zu sehen.
 

ChiefAlex

Super-Moderator
Der König ist tot. Es lebe der neue König!
Jetzt mal ernsthaft: solche theorien gibt es bei jedem Präsidenten und Kanditaten: Bush, Bush sonior, Kerry, Obama/Hillary/McCain.
Sie sind dadurch nicht glaubwürdiger geworden. Niemand setzt alles durch, was er (angeblich) gerne hätte.
 

selfdistruct

New member
Der König ist tot. Es lebe der neue König!
Jetzt mal ernsthaft: solche theorien gibt es bei jedem Präsidenten und Kanditaten: Bush, Bush sonior, Kerry, Obama/Hillary/McCain.
Sie sind dadurch nicht glaubwürdiger geworden. Niemand setzt alles durch, was er (angeblich) gerne hätte.

wieso hat es sowas nicht bei kennedy gegeben? ich will nicht abstreiten das die doku nach verscheörung schreit.. nur ist dies für mich ein anderer blickwinkel auf die "tatsachen" die man täglich im tv/zeitung vorfindet. ich hab mir wirklich zeit genommen und jeden schnipsel im inet nach gelesen den man in der doku sieht, dazu noch andere quellen.. nun bleibts halt an jedem selber hängen was man für wahr befindet. das ER in deinem satz ist für mich zb nonsense, was man an IQ bush gesehen hat.
 

bambusa

Moderator
Ich werde mir das Video auf jeden Fall in näcshter Zeit mal anschauen.
Allerdings mus ich sagen, dass erste was mit durch den Kopf ging war, "oh Gott schon wieder irgendwelche Verschwörungstheorien...."
Auf der anderen Seite kann ich mir so etwas in Amerika sogar vorstellen, da ist einfach alles möglich was eigentlcih undenkbar sein müsste.
 

DerSepp

New member
Leider hab ich nurn begrenztes Internetvolumen :fresse: Jetzt kann ichs erst in ein paar Tagen anschauen...

Aber das hört sich alles schon so arg an, dass ich mir die ganzen Vorwürfe eigentlich gar nicht vorstellen kann. Aber naja werd ihn mir ankucken ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

incredible-olf

Administrator
wieso hat es sowas nicht bei kennedy gegeben?

Hat es doch im Zusammenhang mit Kuba und gerüchteweise auch mit seinem Tod.
Außerdem war das in den 60ern so en Sache mit Youtube-"Dokus".

An was für nen Käse glaubt ihr eigentlich? Wenn das ein so realistischer und glaubwürdiger Dokumentarfilm wäre würden sich die Studios doch darum prügeln und nicht zusehen wie er auf Youtube gezeigt wird...
 

DerSepp

New member
An was für nen Käse glaubt ihr eigentlich? Wenn das ein so realistischer und glaubwürdiger Dokumentarfilm wäre würden sich die Studios doch darum prügeln und nicht zusehen wie er auf Youtube gezeigt wird...

Jetzt bin ich froh, dass das jemand anders auch denkt :D Ich dachte, ich wär der einzige...;)
Ich weiß nicht, für mich hört sich das alles einfach zu abegefahren an. Diese Elite, die alles steuert und so...naja:confused:
 

MasterOne

Active member
Bald kaufen wir die Luft in Fässern :D

Die sind aber schon abgefahren mit ihrer Politik,auch wenn nicht alles stimmen mag,einiges denk ich ist Wahr aber nicht unbedingt durchsetzbar.

Aber eine Marionette ist er bistimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:

ChiefAlex

Super-Moderator
Ich finds traurig, wie in dem verlinkten Blog niemand etwas krititsches zu dem Video sagt. Die machen dort doch genau dass, was sie an der Mehrheit der Amerikaner kritisieren: Üben blindes Vertrauen in bewegte Bilder, die über den Monitor flimmern....

edit: Lest euch nur den crap hier durch:
http://www.seelenkrieger.org/?p=2251#comment-717
Heute besteht jeder Barcode aus dieser Zahl „666“ (verlängerte Striche links, mittig und rechts). Die Chips zur Kennzeichnung jedes Menschen (Implantate usw.) sollen kommen. Wolfgang aus D arbeitet mit Hochtouren daran, in anderen Ländern (USA,GB) ist man vielleicht sogar schon weiter.
Man kann tatsächlich sehr gut erkennen, schon nach ein bisschen „Üben“ und Einlesen, wer sich (aus Politik und Hochfinanz) als Handlanger des „Tieres“ durch seine Aktionen und Ansichten outet.
o_O Wo immer Leute Bibelverse zitieren sollten die Alarmglocken schrillen!
 
Zuletzt bearbeitet:

pixelflat

Super-Moderator
Jeder Präsident hat seine Gegner. Und genauso wie einige bei Bush gemeint haben, er stecke mit Bin Laden unter einer Decke und "9/11" sei geplant gewesen, gibts jetzt eben Kritiker die lieber einen anderen an der Position hätten und entsprechend passende "Theorien" verbreiten...

Bin der selben Meinung wie ChiefAlex: Sobald irgendwas einigermaßen gut aufgemacht ist, sei es Video oder Text ("Bild"), glaubt einem heutzutage jedes Schwein alles.
 

MasterOne

Active member
Nun ja ich glaube trotzdem das Amerika alle Länder von sich abhängig mach will.

Unsere Wirtschaftskriese habe die auch in meinen Augen bei uns ausgelöst, auch ein gutes Beispiel ist das GM Pleite sein soll und Opel dadurch kaputt gehen soll und dann wird Deutschland von Amerika Finanzielle hilfe erhalten wodurch wir mehr in die abhänigkeit geraten.

Deutschland sollte sich von Amerika sowie die anderen EU Staaten lösen und sich mit Rußland mehr verbünden,die sind nämlich die die uns vor Amerikas (Versklavung) schützen.
Ohne Rußland wären wir nämlich Amerika ausgeliefert.
 

ChiefAlex

Super-Moderator
Nun ja ich glaube trotzdem das Amerika alle Länder von sich abhängig mach will.
Alle Länder wollen irgendwas, keiner bekommt alles. Ist wie ein kindergarten ohne Kindergärtner.

Unsere Wirtschaftskriese habe die auch in meinen Augen bei uns ausgelöst, auch ein gutes Beispiel ist das GM Pleite sein soll und Opel dadurch kaputt gehen soll und dann wird Deutschland von Amerika Finanzielle hilfe erhalten wodurch wir mehr in die abhänigkeit geraten.
Sory für die Direktheit, aber das ist Blödsinn. Opel ist ein Teil von GM, es GEHÖRT GM, einem amerikanischen Konzern. Dass die Arbeiter in Deutschland vertreten sind spielt dabei keine rolle. Wieso bekommt DE von USA finanzielle Hilfe? Die Idee ist mir völlig neu :)

Deutschland sollte sich von Amerika sowie die anderen EU Staaten lösen und sich mit Rußland mehr verbünden,die sind nämlich die die uns vor Amerikas (Versklavung) schützen.
Ohne Rußland wären wir nämlich Amerika ausgeliefert.
Und jetzt setz die Interessen Russlands dagegen. oder sind das Gutmenschen, die uns uneigenützig was geben?

Und ausgeliefert sind wir niemandem. Nach dem WW II waren wir den Alliierten ausgeliefert, aber Deutschland wurde nicht zum Bauernstaat gemact. Das war die Absicht der UdSSR, die Westler haben Deutschland wieder aufgebaut
(Und die Sowiets haben die sowietische Besatzungszone erst ausgebeutet und dann in den Satellitenstaat DDR verwandelt).
 

bambusa

Moderator
Also mit den Russen sollte man sich meiner Meinung nach erst recht nicht "verbünden", was die alles machen.....
Alleine schon deren scheinheilige Demokratie, gerade ist Medjiedew oder wir man den schreibt an der Macht, und Putin ist sein Puppenspieler, wenn Putin wieder darf kommt der wieder an die Reihe usw. Der Kommunismus steckt da überall noch unter der Schale und schlimmer gehts eig nicht mehr, denn da Kommunismus nicht funktioniert artet es immer in Diktatur aus, oder hat irgendwer in Russland was zu sagen? Außer den steinreichen mehr oder weniger Kriminellen gibts dort eig nur arme Schlucker, die nichts zu essen habe und ebenso wenig zu sagen.

Und das mit Opel und GM ist ebenso großer Schwachsinn. Wenn GM pleite gehen würde, gäbe es viel weniger amerikanische Autos und wenn überhaupt hätte der europäische oder asiatische Automarkt mehr Einfluss.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?