Super-Scharf: Photograf entwickelt eigene Kamera - 2,6 GB

Administrator
Eine extrem hochauflösende Kamera hat der Photograph Clifford Ross entwickelt, mit der er bevorzugt Aufnahmen von Landschaften machen will. Die Datenmenge pro Photo beträgt im Durchschnitt 2,6 Gigabyte.

Die Kamera wiegt 50 Kilogramm und muss mit Sandsäcken befestigt werden.
Das besondere an ihr ist die Vereinigung der Vorteile von Analog- und Digitalphotographie. Benötigt werden Filme, die normalerweise nur bei Luftaufnahmen verwendet werden.


RooooFL.... Die Kamera wiegt 50 Kilogramm .. omfg...

:D

So eine zu Hause haben wär doch phat ... :)




Compiler
 
Coole Sache, wer noch weiter in den Quellen guckt, kann noch weitere Interessante Sachen lesen. z.B. das die Entwicklung eines Bildes bis zu 2 Monaten!!! dauern kann!

Echt heftige Sache!

Zur Betrachtung werden die Bilder auf drei Meter breitem Papier belichtet. Das Resultat ist ein nahezu naturgetreues Abbild der aufgenommenen Landschaft. Auf dem Foto "Mountain I" können einzelne Grashalme ausgemacht werden, die in 30 Meter Entfernung stehen. Auch einzelne Dachschindeln eines Stalls, der 1.200 Meter vom Aufnahmepunkt entfernt steht, sind sichtbar.
 
Echt heftige Sache!

Zitat:
Zur Betrachtung werden die Bilder auf drei Meter breitem Papier belichtet. Das Resultat ist ein nahezu naturgetreues Abbild der aufgenommenen Landschaft. Auf dem Foto "Mountain I" können einzelne Grashalme ausgemacht werden, die in 30 Meter Entfernung stehen. Auch einzelne Dachschindeln eines Stalls, der 1.200 Meter vom Aufnahmepunkt entfernt steht, sind sichtbar.

RoooFL. OHH MY GODNESS..... 1,2 KILOMETER WEIT WEG ....

Das ist ja ein Telescope :D :) :grin:



Compiler
 
Ich möchte davon mal nen Foto sehen, also 1. wie die Kamera aussieht und 2. son Foto wenns Entwickelt ist.
Ist aber echt der Hammer.

Greetz Black Nova
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
62
Besucher gesamt
63

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?