SPIEGEL ist Geschmacklos!

Hallo Freunde!

Ich finde die vom Spiegel spinnen: In der aktuellen Zeitschrift ist ein bericht über den zum glück gescheiterten Anschlag in London mit dem flüssigen Sprengstoff. Das ist ja noch sehr interessant. Nun das Geschmacklose:

In Diesem Artikel ist ein sehr großer Bereich für eine Anzeige von einer Versicherung abgebildet.

Ich finde sowas darf echt nicht sein, was denkt ihr darüber?
 

s4nt4-c4p

Banned
Der Spiegel wird halt über Werbung finanziert, mich stört das persönlich jetzt eher weniger.

Als der Mölle in den Tod gesprungen ist, stand bei uns inder Bahn auch der Artikel am Fenster und daneben war Werbung für ne Fallschirmspringschule
 

Compiler

Administrator
Gerade solche Werbugn sorgt für Mund zu Mund Propaganda und man merkt sich dieWerbung sehr viel schneller. Ist makaber, aber gerade dann bemerkt man diese doch.
Naja, ich finds nicht besonders prall, dass man bei solchen Ereignissen unangebrachte Werbung reinschreibt.

Compiler
 

NeoX

New member
Naja, ich finde es nicht sooo schlimm, Werbung nervt zwar, aber es muss auch sein (für den "verlag")


NeoX
 

Alienware

New member
Wenns für die wichtig ist, kanns mir egal sein! werbung nervt ja sowieso irre das guckt ja eh fast keiner an!
 

Reggea Gandalf

Active member
Naja, unterschätz das nicht...
Es gibt sogar einen Ort in Deutschland, in dem es speziell für die Bewohner Werbesspots für neue Produkte gibt (diese werden dann auch in den Supermärkten des Ortes angeboten).
Dieser Ort steht repräsentativ für das Konsumverhalten in ganz Deutschland.

Meistens werden gerade die Menschen, die sagen, nicht von Werbung beeinflussbar zu sein, von selbiger dazu veranlasst, bestimmte Produkte zu kaufen ;)

Solche "Designfehler" gab es allerdings schon öfter. Ich finde, kein Grund, sich drüber aufzuregen.
 

s4nt4-c4p

Banned
Im Endeffekt kann man aber auch noch zwischen verschiedenen Konsumverhalten unterscheiden. Ich zum Beispiel habe mir sogut wie noch nie nach Empfehlung der Werbung etwas gekauft, es sei denn es war eine Werbung auf laut.de, eine Plattenkritik, was im Endeffekt auch als Werbung anzusehen ist. Wenn ich den bedarf nach neuen Sachen hab, vergleiche ich erstmal Produkte und Anbieter, hole Ratschläge und Meinungen von Schon-Käufern ein.
 

KeKs

New member
Da ich kaum Fernsehe, seh ich auch fast nie Werbung außer mal inner Zeitung, oder draußen irgendwo, aber ich guckt mir gute Werbungen schonmal an, um zu sehen wie die allein Schon aufgebaut sind und mit welchen Mitteln die da gearbeitet haben (slogans, Farben Schriften, Bilder, Ausdruck,...) aber das tut ja dazu nichts zur Sache.