SCSI Cotroller und SCSI Festplatte

delaha3

New member
Guten Tag,

ich habe folgendes Mainboard:

ASRock 775DUAL-VSTS/A/ASR
(dieses Mainboard hat keine SCSI-Anschlussmöglichkeit)

nun habe ich mir folgende Festplatte gekauft:

Hitachi HUS157336EL3600 SCSI 36GB U320 15k73

und dazu einen Controller:

SCSI-Controller ADAPTEC 2940 U2W

Jetzt habe ich folgende Fragen:
- sind dieser Controller und die Festplatte kompatibel? (beides 68 Pin)
- wenn ja, habe ich Geschwindigkeitsverluste dadurch das ich einen SCSI-Controller auf einen PCI-Port angeschlossen habe?
- was bedeutet abwärtskompatibel (U320?) in diesem Fall?

wenn es geht bitte mal die Produktbeschreibungen durchlesen, habe da wirklich keine Ahnung mit solchen Sachen. Ich will diese Festplatte (habe noch eine größere IDE) nur zu Serverzwecken nutzen.


Vielen Dank im Voraus!!
 

Semmel

New member
1. ja
2. nein, da der Controller vorher bremst (U2W = 80 MB/s, PCI=133MB/s)

Besser gewesen wäre ein U160-Controller, da der wenigstens die volle PCI-Bandbreite ausnutzen kann.

Allerdings sind 80 MB/s auch schon "fast" genug, da die Festplatte in den äußeren (schnelleren) Regionen auch nur 70-80 MB/s schafft.
Von daher würde eine schnellere Anbindung durch Controller und/oder einen schnelleren Slot bestenfalls den Cache-Transfer beschleunigen und das lohnt sich nicht wirklich.

Es ist also preislich gesehn schon ziemlich optimal von dir zusammengestellt.
 

Semmel

New member
Ein stinknormales 68 Pin Kabel halt. (LVD)
Da kann man nicht viel falsch machen.

Es gibt nur einige ältere Kabel, die noch nicht verdrillt sind und daher für max. 40 MB/s spezifiziert sind.
Die sind aber schon ein Jahrzehnt alt.

Nimm am besten ein Kabel mit nur einem Abgriff, dann sparst du dir etwas Kabelsalat.
Einen Terminator, wie er oft bei längeren Kabeln mitgeliefert wird, brauchst du ebenfalls nicht.