[Scheiss-Zeiten]Bericht über HipHopOpen2005

s4nt4-c4p

Banned
so ist zwar shcon etwas her, aber der bericht ist einfahc viel zu geil geschriben... empfohlen für zynistische menschen :

Hip Hop Open 2005
Stuttgart, Reitstadion, 16. Juli 2005

Die Crowd folgt seinem Wunsch: Snoop Dogg.
Samstag, 16. Juli, 19:53 Uhr, Reitstadion Stuttgart: Zwei etwa 13-jährige Mädchen, gepresst an das Absperrgitter zum VIP-Bereich, im Dialog.
Beide (schreiend): "FLER!"
Mädchen Nr.1 (rufend): "Fler, komm doch mal her! Bitte gib uns ein Autogramm!"
Mädchen Nr.2 (traurig): "Och Mann. Der Fler soll mal zu uns kommen. Von Sido und Harris hab ich schon ein Autogramm. Jetzt brauch ich nur noch eins vom Fler."
Mädchen Nr.1 (trotzig): "Der Fler kommt aber nicht runter. Der grinst immer nur doof, wenn wir ihn rufen. FLER!"
Fler steht fünf Meter entfernt und grinst.
Mädchen Nr.2 (fröhlich): "Egal, der Fler soll ruhig weiter grinsen. Der sieht einfach so geil aus ... FLER!"

Auf dem Hip Hop Open 2005 zeigt sich, wie es um den Hip Hop 2005 steht. Die Bravo-Generation himmelt (drittklassige) Rapper an, und die laben sich mit süffisantem Blick an der Bewunderung der Pubertierenden. Als Fler sich nach einigen Minuten doch dazu entschließt, den beiden Mädchen ihren sehnlichsten Wunsch zu erfüllen, läuft Deutschrap-Legende Torch am VIP-Zaun vorbei. Alle Blicke sind auf Fler gerichtet.

Erst als Torch zielstrebig auf die schreienden Jugendlichen zusteuert, verlieren einige Kids ihr Interesse an Fler und strecken ihre Rucksäcke, Schuhe, T-Shirts und Körperteile in Richtung Torch. Ob ihnen dabei bewusst ist, wie weit Fler und Torch eigentlich voneinander entfernt sind? Ob das im Hip Hop-Kalenderjahr 2005 überhaupt noch eine Rolle spielt? Keine Ahnung.

Wenige Minuten später tritt der amerikanische Rapstar Snoop Dogg vor etwa 15.000 begeisterte Fans auf die Bühne und bringt die Masse dazu, gemeinsam einen Gruß an den verstorbenen Tupac Shakur zu richten. Die Crowd folgt seinem Wunsch.

Und bald vereinen sich die Rufe von grimmigen Gangsterrappern, pubertierenden Jugendlichen, eingefleischten B-Boys und langhaarigen Sandalenträgern zu einem kollektiven "We love 2Pac!". Es herrscht also auch Einigkeit und Liebe im Hip Hop-Kalenderjahr 2005. Ich bin mir sicher, auch Fler und Torch vermissen 2Pac wahnsinnig ...
 

Colossus

New member
sehr schöner "bericht" und finde es genauso hirnverbrannt wie du. Ich will jetzt keineswegs auf 2pac einhacken aber wie lange wollen die dem denn noch hinterherheulen? Ich denke der wäre lange nicht so bekannt wenn er nicht erschossen worde :roll:
Zudem sind die texte der neuen deutschen "hiphopper" (wenn man die so nennen darf)
echt nurnoch peinlich mit so nem zeuch wie fick deine mutter, aber ich denke das kennt jeder.
Und da wundert man sich warum es der musikindustrie schlecht geht....