Samsung wendet sich ebenfalls von Symbian und Weiteren ab Diskussion

Kommentare-Dealer
Um das Betriebssystem für Handys und Smartphones Symbian scheint es nicht gut zu stehen. Erst letztes Jahr übernahm Nokia nach jahrzehntelanger Nutzung des Betriebssystems, den Konzern für 264 Mio. Euro. Das Fortbestehen und die Entwicklung von Symbian schien damit festzustehen und vielversprechend. Überraschend verkündigte Nokia nun vor kurzem die Nutzung des Linux-Ablegers Maemo für seine Smartphones. Symbian solle weiterhin genutzt werden, die Zukunft ist aber ungewiss.

Samsung_OmniaHD_1.jpg


Nun wendet sich auch Samsung von Symbian ab, die Geschichte ähnelt der Nokias. Anstatt dem angegrauten Symbian will Samsung nun einen eigens entwickelten Linux-Ableger nutzen. Somit sollen auch Windows Mobile und Android von den Samsung-Phones...

Weiterlesen: Samsung wendet sich ebenfalls von Symbian und Weiteren ab
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Finde ich auch zeitgemäß.
Vor allem der Umstieg auf Linux finde ich klasse, indirekt auch ein Schlag gegen Microsoft.
 
Find ich auch gut...wenn noch ein paar Hersteller mehr auf Linux umsteigen bildet sich vielleicht bald eine Entwicklergemeinde für Linux-Smartphone-Anwendungen
 
Symbian war doch schon seit längerem am Limit und nicht dem technischen Fortschritt entsprechend. Ich denke, dass nun fast alle Symbian als BS rausschmeissen, weil Linux einfach besser ist, flexibler und jeder kann es für sich so modifizieren, wie er es will, was den Herstellern mehr zusagt, weil faktisch alles in ihrer Hand liegt. Kluger Zug, wurde einfach Zeit das veraltete Symbian zu kicken...
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
42
Besucher gesamt
42

Beliebte Forum-Themen

Zurück
Oben Unten