S-ATA Platte (Seagate) wird nicht erkannt

insaneRyu

New member
Nunja, hab mir vor kurzem einen komplett neuen Rechner gekauft, in einzelteilen und selbst zusammengebaut.
Aber leider wird meine Seagate Barracuda 160GB 3160827AS wird leider von der WindowsXP Profsional Installation nicht erkannt.
Hab mich haarklein an die Anleitung aus dem Handbuch des Mainboards gehalten (Albaton K8X890 ProII).

[in Kurz: Raidtreiber von CD auf Diskette kopieren, während der Win-Install F6 für zusätzliche RAID/SCSI-Treiber, später per z die Treiber von Diskette hinzufügen]
Nach dem hinzufügen von der Diskette kopiert Win erstmal weitere SCSI Treiber(sieht so aus zumindest) in den RAM (anderen speicherplatz kennt er ja nicht), dann wird der Bildschirm kurz schwarz(Dos-Prompt links oben) und die auswahl "Installation oder Reparieren" wird angezeigt. wähle ich jetzt Installation sagt mir win: "keine Festplattenhardware gefunden, bitte alle anschlüsse überprüfen etc.

Die Festplatte macht während des ganzen vorgangs keinen Mucks, hab ein 380W Netzteil und noch ne RadeonX800XL drinne.
Woran könnte es liegen? Isses doch nur der Strom, oder hat Win probs mit der Plattengröße, oder whatever?
ich hab in verzweiflung sogar schon die ATA/ATAPI-Treiber und RaidTreiber für Win2000/2003/98/ME ausprobiert, in verschiedenen Kombinationen.

edit: die Platte is übrigens wie oben ja schon gesagt, natürlich auch komplett neu. Könnte es sein, das die Platte kaputt geliefert wurde?
 

Semmel

New member
Läuft die HDD denn überhaupt an? (leises Laufgeräusch, wenn du direkt hinhörst, bzw. minimal Wärmeentwicklung nach einiger Laufzeit müsste bemerkbar sein)

Wird sie vom BIOS bzw. vom Raid-Controller erkannt?
 

invalid

New member
ja also wenn die keinen mux von sich gibt wenn strom anleigt is sie mit sicherheit kaputt oder der 4-pol stecker verbindet nciht richtig! also ma stecker checken!


MFG
 

Brati

New member
oder die ist beim versuch des Raid krams kaputt gegangen! das hatte ich auch schon einmal!
 

insaneRyu

New member
mmh, ich hab jetzt nochmal genau hingehört und anlaufen tut sie, aber auch das Seagate eigene Checking tool, erkennt die Platte nicht

ich werde jetzt mal das SATA-Kabel austauschen, ich hoffe sowas kostet net viel ^^

was die Frage
Wird sie vom BIOS bzw. vom Raid-Controller erkannt?
angeht: ich hab mich im Pheonix award Bios umgesehen und die Festplatte wird nirgends explizit angezeigt, nur die IDE-Laufwerke wie DVD etc. eine option bei der mir alle Geräte am Raid-controller angezeigt werden, habe ich auch nicht gefunden, nur eine zum an und abschalten desselben.

Ich danke euch für die Tipps und Hilfe und werde wie gesagt mal das Kabel wechseln, wenn das nix hilft muss ich halt die platte wechseln.
 

Marks182

New member
Hallo,

tut mir leid, dass ich dieses alte Thema wieder ausgrabe, aber auf der Suche nach einer Lösung meines Problemes hat mir Google diesen Thread hier verraten, der meiner Meinung nach am besten passt.

Mein Laptop:
ASUS X72VN
2x 250GB SATA
4GB RAM
Windows Vista 32bit

Ich habe nach einem totalen Absturz/Virus mein System neu aufspielen müssen. Vorher habe ich die beiden Platten ausgebaut, in ein externes Gehäuse gepackt und über einen anderen Laptop sämtliche Daten gesichert. Partition C: habe ich dann über diesen Laptop formatiert.

Anschließend habe ich wieder alles eingebaut, Windows installiert und auf einmal merke ich, dass Windows meine zweite SATA Platte nicht erkennt. Daraufhin habe ich nochmals überprüft, ob alles richtig eingebaut ist, was auch der Fall ist. Danach bin ich ins BIOS gegangen und habe mir die HDD Drives angeschaut. Beide Platten werden von BIOS erkannt. Ich verstehe das nicht... Unter IDE Configuration kann ich nur "enhanced" oder "compatible" auswählen - mehr nicht. Was mir halt auffällt ist, dass seit dem Sturz beim Hochfahren des Laptops das ASUS-Zeichen erscheint, danach der Rechner abstürzt/neustartet, das ASUS-Logo erneut erscheint und der Laptop erst dann ganz normal startet.

Ich bin einfach ratlos und hoffe, dass ihr mir helfen könnt.

Gruß,
Marks


PS: Ich habe auch mal GParted getestet. Auch das Prog zeigt mir nur die eine Platte an.


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


Hat keiner eine Idee? :(
 
Zuletzt bearbeitet: