PHysX mit HD3870 und GF8600GT, aber wie?

XQAS

Member
Hallo,

ich hab eine GECube HD3870 und GF8600GT mit WinXP.
Hab die aktuellen ATI und GF Treiber mit PHysx installiert.

Wie verwende ich nun PHysX überhaupt?
Unter PHySX Einstellungen steht nur keine Hardwarebeschleinigung.
Die anderen beiden Checkboxes sind grau hinterlegt.
 

Witschie

New member
Mit der Radeon-Karte wirst Du Physx nicht nutzen können, weil das eine Nvidia-spezifische Technik ist. Allerdings nutzen nur sehr wenige Spiele wie z. B. Unreal Turnament III diese Technik und deswegen ist sie m. E. noch eher als ein Marktinstrument seitens Nvidias zu betrachten.
Du musst es also nicht verwenden. Es wird unterstützt oder nicht.
 

XQAS

Member
Hallo,

das ist mir schon klar. Aber wie schalte ich dann PHYsX auf der GF8600GT rauf? Denn UT3 mit PHYsX-Mod bringt bei meiner HD3870 nur 14FPS.
 

Pitri

New member
da wirst du mit der 8600er auch nicht mehr haben ^^
Das hat ja selbst mt meiner 8800GT leicht geruckelt...
 

Reggea Gandalf

Active member
Wird wohl auch nur eine Frage der Zeit sein, dass PhysX auch auf ATI Karten geht. Mit dem Catalyst 8.12 wird ja schon einmal das GPGPU Feature freigegeben ;)

Der aktuelle Force Ware Treiber von Nvidia bringt die PhysX Unterstürzung mit. Aber ich weiß nicht, ob das auf einer 8600GT gehen wird.
 

XQAS

Member
Hallo,

nein meinte mit beiden Karten bei PHYsX Mod hatte ich nur 14FPS.
Mit der HD3870 hatte ich auch nur 14FPS. Also wollte ich die dazuschalten.

Mit dieser Beschreibung wurde eine GF8500GT dafür verwendet.
http://forums.guru3d.com/showthread.php?t=270616

Heist das dann das bei den nechsten ATI Treibern das PHYsX einfach
mit einer HD3870 zum ein-und ausschalten sein wird?
 
X
Keine passende Antwort gefunden?