Philips HTS 3270 5.1 Heimkinosystem Erfahrungen / Empfehlungen

New member
Hallo,

ich will mir demnächst ein neues 5.1 Surround System zulegen, es soll ein komplett Set sein, mit DVD Player.
Dachte da an dieses:

Ich weiß nur eben leider nicht, wie der Klang bei dem ist.
Mein Fernseher ist auch Philips und so von den Technischen Daten ist das eigentlich ganz ansprechend.
Hat vielleicht schon jemand Erfahrungen mit diesem oder ähnlichen Systemen?
Ich denke halt, dass es in dieser Preisklasse leider nicht soviel gibt.

Danke

LG Alex
 
Für was "vernünftiges" musst du schon etwas tiefer in die Tasche greifen!Wie siehts denn mit deinem Budget aus?
 
Das ist für den Preis gar nicht übel, allein schon wegen dem HDMI-Anschluss und den 1080p zumindest etwas zukunftssicher.
Bei so einer Anlage kommt es ja nicht nur auf den Klang an, speziell beim Filmgenuss in Dolby Digital bekommst du besseren Sound erst wenn du deutlich mehr investierst.
Die Hersteller die auch TV-Geräte auf den Markt werfen, haben meist die ansehnlichsten DVD-Player, oder Heimkinosysteme.
Ich begnüge mich z.B. extrem zufrieden mit dieser , natürlich war die mal deutlich günstiger.
Wenn es um wirklich klangvollen Musikgenuss geht kauft man anders, aber für Film und Partymucke absolut top und da wird die Philips nicht viel anders sein.
 
Eine Wagner-Oper wird mit dem System nicht zum absoluten Hörgenuss werden.
Wer solche und ähnliche Musik bevorzugt, wer dann auch noch Geld für bestens gemasterte Tonträger auszugeben bereit ist, kann sich erstens mit Surround sowieso nicht anfreunden, und gibt auch gern mal mehrere Tausender für eine HigEnd-Stereoanlage aus.

Anders im Haushalt des Otto-Normalverbrauchers:
Um Dir die Geräuschkulisse zum Action-Movie zu liefern, reicht so eine Komplett-Anlage durchaus. Kleine tonale Verfärbungen stören ja hier, (selbst wenn man glaubt sie wahrnehmen zu können), überhaupt nicht.
So schwachbrüstig solche Anlagen mit ihren kleinen Brüllwürfelchen auch immer aussehen mögen, bringen sie doch noch immer so viel zu Stande, daß sich selbsternannte Fachmänner wundern.
Musik aus dem (derzeitigen) Mainstream schaffen solche Anlagen allgemein (noch) so gut, daß es nicht so derbe Sinn macht sich unter Aufbringung mehrerer hundert Euronen eine Klasse höher versetzten zu lassen.
Da hat man dann vieleicht etwas glattere Frequenzgänge, einen Fremdspannungsabstand weit oberhalb von 100 dB, aber weil man erstens sowieso überwiegend Mainstream-Medien hat, und zweitens den klanglichen Unterschied zwischen einer Stradivari und einer anderen teuren Konzertgeige sowieso nicht wahrnehmen würde, ... fast garnichts.

Wichtig schon eher, daß die Videosektion in Ordnung geht.
Hier punkten heute (fast) alle neueren Produkte.
Die angefragte Philips-Anlage gehärt hier zur sehr guten Massenware.
Viel besser könnens weitaus teurere Anlagen oder Player auch nicht.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
3
Zurzeit aktive Gäste
27
Besucher gesamt
30

Beliebte Forum-Themen

Zurück
Oben Unten