peltier element

Member
hey ...
war grad am rum suchen auf ebay was es denn so gibt und dann bin ich hier rauf gestoßen:



weiß jetzt nicht ob der link erlaubt ist aber weiß nicht wie ich es euch sonst zeigen könnte...



meine frage ist was ihr davon haltet, lohnt es sich und ob es "recht" einfach ist das ganze in pc einzubaun...



und noch ne 2te frage:
wie gut und lohnenswert sind solche durchlaufkühler



greez und thx für antworten

Jiam
 
390 Watt Kälteleistung sind für ein Peltier oder Pelztier mit 420 Watt zu wenig. Ich würde nur einen Chiller =Durchlaufkühler verwenden.


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


Übrigens, was hast du für ein Netzteil? Das Pelztier braucht 600 Watt, also musst du dir ein neues Netzteil zulegen, und hast stromkosten von 250 €/Jahr, wenn es öfters läuft.
 
Zuletzt bearbeitet:
naja ich würde es eventuell auf den radiator packen oder so aber ich hab ja keine ahnung wie gut das alles klappt oder funktioniert... deshalb frag ich ja hier

sagt mal was zu dem durchflusskühler...
 
Du musst das Peltier dann aber auch nochmal extra kühlen weil eine Seite wird zwar extrem kalt die andere dafür sau heiß.
 
Der Chiller ist eher schwach, da du ihn warscheinlich zum oc benutzen willst.
Ich suche auch nach einer Kühlung. http://www.pcmasters.de/forum/alternative-kuehlmethoden/30133-3-extremkuehlungen-unter-null.html
Ich würde eher zu neigen.
Du brauchst für die CPU und GraKa 300 Watt Kälteleistung, dazu noch Mb, vielleicht auch noch Ram oder Hdd. Das kann eng werden.
Wobei du auch einen schwächeren chiller nehmen kannst, nur dann kannst du mit der Temperatur nicht so weit runter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zwar ist das Thema schon etwas älter, möchte es aber trotzdem nochmal zwecks einer Frage hervorholen.

Hab durch Zufall folgenden Artikel über einen Peltierkühler entdeckt:



In dem Test von 2006 wird ein AMD X2 3800 gekühlt, wie viel wärmer/kälter würde mein Q9300 mit diesem Ding werden?
 
Im Internet hab ich ein Angebot für Sockel 775 gefunden, hab jetzt extra noch mal nachgeguckt, danke für den Hinweis.
 
Das Thema mag zwar schon Wochen zurück liegen, aber die Frage über ein Peltier Element als Alternative stellt sich auf manch einer Webseite.

Ich selber war auch daran interessiert und habe mir eins besorgt und habe dieses im Sandwich Modell zwischen einen E6600 und meiner Wasserkühlung gelegt.

Resultat war im idle um die -7°C bis -10°C.

Auf den ersten Blick, aber eine feine Sache, aber unter Last hat das Peltierlement Nichts zu melden und lässt die CPU auf 60°C hochgehen.

Das Peltier was ich hatte, hatte war glaube ich ein 200w Modell, jedenfalls ist die Verlustleistung eines Peltierlements viel zu hoch um eine aktuelle CPU auf Temperatur zu halten, auch das die Peltierelemente an beiden Seiten eine Keramikplatte nutzt und gegen so einen Hitzestau kommt dann eine solche Kühlung nicht an.

Lustig war jedenfalls, dass ich nur die linke Seite der CPU und dem Kühler beobachtet habe während des Vorgangs, denn ein kleiner Eisberg war auf der rechten Seite entstanden, der aber für keine Probleme sorgte.

Ein Peltierelement wird nie eine Gute Alternative sein und sich auch nicht im Hardwaremarkt präsentieren kann.
 
Hm echt ? Ist das so ? Schade war auch kurz davor mir eins zu besorgen ! Und wenn ich eins mit mehr leistung nehme ?

mfg Hendrix

PS: Nicht mal besser wie WAKÜ?
 
Als ^^
Wenn du die Kosten nicht scheust (Strom und das Peltier selber), gibt es natürlich bessere Peltier Elemente als WaKü's, nur die ziehen dann auch das 100000000000 fache an Strom 😛
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
18
Besucher gesamt
18

Beliebte Forum-Themen

Zurück
Oben Unten