PC schaltet sich aus, bleibt aber trotzdem irgendwie an!

Kottikoroschko

New member
Wie vielleicht am Titel schon zu erkennen, habe ich ein etwas kurioses Problem.
In Letzter Zeit geschieht es, dass mein PC mittendrin bei einer Anwendung ausgeht. Jedoch geht nicht der Bildschirm aus oder so, sondern nur der Tower macht so ein Klickgeräusch was er im normalen zustand sonst auch immer beim runterfahren macht wenn er dann aus ist...Jetzt macht er das jedoch irgednwann mittendrin, der Bildschirm bleibt aba da, hängt sich halt nur auf. Und der Tower leuchtet auch noch, wird also nicht dunkel wie beim runterfahren.

Angefangen hat es vor nen paar Wochen beim neuen Fußballmanager welcher vorher auch einwandfrei funktionierte...und jetzt mittlerweile auch bei anderen SPielen. Also beim Filme gucken oder sonst am PC arbeiten ist noch nichts passiert, aba beim zocken von gamen, hat das vielleicht was mit dem Provbem zu tun?

Achja und noch dazu ist zu sagen, dass ich manchmal erst zwei Minuten nach dem Klicken nichts mehr machen kann und vorher schon, was mich auch etwas verwudnert.

Habe Windows XP Home Edition SP2
AMD Athlon(tm) XP 3200+
2,19 GHz und seit kurzem auf 2GB RAM Speicher erweitert
NVIDIA Geforce FX5700LE ist meine Grafikkarte

so ich hoffe mir kann jemand helfen
 

himak

New member
Interessant wäre herauszufinden, welches Gerät dieses "Klicken" eigentlich verursacht. Ich könnte mir z.B. vorstellen, dass es von der Festplatte kommt. Um das herauszufinden, kannst du so vorgehen: PC ausschalten, Festplatte abklemmen (vorallem das Stromkabel), PC starten (natürlich kommt er dann nicht weiter als bis zu einer Fehlermeldung nach dem POST), PC über den Power-Knopf herunterfahren/ausschalten -> Klick-Geräusch noch da?
Falls du mehrere Festplatten hast, einfach alle abklemmen und ggf. später genauer prüfen, welche fürs Klicken verantwortlich ist.

(Natürlich möglich dass ich auch total daneben liege, aber probieren geht ja bekanntlich über studieren ;))
 

SoftAir Booster

New member
Ich hatte das Problem auch bei meinem alten Rechner. Eine Lösung hatte ich irgendwie nicht, es war nach einer neuen Grafikkarte (NVidia GeForce MX 440 -> NVidia GeForce 5700 Ultra) weg. Danach hing der PC sich in Spielen nicht mehr auf, allerdings auf der Benutzeroberfläche. Nachdem ich Windows neuinstalliert hatte, waren alle "Freezes" weg. Woran es vorher lag, weiß ich bis heute noch nicht :(
 

KingKong

Banned
ist die festplatte, die schaltet sich mittendrin ab und nix geht mehr nach ner weile rebootet das system, die platte geht wahrscheinlich kaputt
 

gt3

New member
Na na na so schnell würde ich nicht regieren. Lass mal den Error Scan von
HD Tune laufen. Bzw. falls du eine IDE Platte hast wie sehen deine S.M.A.R.T. Werte aus?
Haste denn inzwischen rausgefunden das es wirklich die Platte ist?
 

KingKong

Banned
wenn die festplatte sich abschaltet ist entweder der motoor fest defekt wie auch immer oder irgendwas anderens macht probleme !

Es wird nich viel helfen da die platte durch den test gestresst wird, demnach wird sie sich ganz sicher abschalten
 

Kottikoroschko

New member
hatte das eigentlich ausgeschlossen, aba ich frag mal torzdem: kann es damit was zu tun haben dass ich vor nen paar wochen meinen pc aufgerüstet habe was den RAM Speicher angeht...hatte vorher 512 MB und habe jetzt 2 GB...
 

himak

New member
Würde ich auch eher ausschließen.
Aber du kannst es ja mal testen. Den neuen RAM raus nehmen und den alten wieder rein packen. Dann gucken, ob das Problem weiterhin besteht.

Was du natürlich als erstes und auf alle Fälle machen solltest: eine gründliche Datensicherung auf einen anderen Datenträger (externe HD, DVD etc.).
 
X
Keine passende Antwort gefunden?