PC bootet nicht | Lämpchen leuchtet aber!

EddyEddy

New member
Hallo!

Ich habe mir alle Komponenten für einen Pc gekauft und diese wurden auch fachgerecht montiert.
Das Mainboard ist von ASRock. Also der PC ging perfekt! Dann habe ich ihn ausgeschaltet und nur das Brenner-Flachkabel kurz raus und wieder reingesteckt. Ab diesem Moment ging der PC nun nichtmehr an - das Lämpchen läuchtet jedoch. Die Lüfter gehen auch nicht an. Ich habe alles nochmal abgeschlossen und mal nachgeschaut. ob alles richtig sitzt. Alles richtig angeschlossen.
An was könnte es liegen? Der PC ist außer die HDD nagelneu!
Überhitzen ist ausgeschlossen!

Mit freundlichen Grüßen
Eddy :-D
 

Zafi

New member
Mach mal ein scharfes hochauflösendes Foto, damit wir auch mal in deinen Rechner blicken können.

1. Steck mal das Flachbandkabel wieder ab und starte den Rechner ohne optisches Laufwerk.
2. Ist das Netzteil stark genug, für diesen Rechner. Evtl. packt er ein zusätzliches Gerät nicht mehr.
3. Teste mal ein anderes Netzteil.
4. Ist die Stromversorgung eingerastet (bei CPU und Board)?
5. Steck alle Geräte und Laufwerke ab (Festplatten, Laufwerke, USB, Zusatzkarten) und boote mal den Rechner.
 

EddyEddy

New member
Mach mal ein scharfes hochauflösendes Foto, damit wir auch mal in deinen Rechner blicken können..
Hier 3 Bilder - zwar mim Handy gemacht, aber ich denke man sieht einiges... ein bisschen kaotisch weil ich noch keine Zeit hatte alles zu ordnen ;):
http://i1035.photobucket.com/albums/a431/EdwardWeiz/Bild0173.jpg
http://i1035.photobucket.com/albums/a431/EdwardWeiz/Bild0172.jpg
http://i1035.photobucket.com/albums/a431/EdwardWeiz/Bild0171.jpg
------------------------------------------------------------------------
1. Steck mal das Flachbandkabel wieder ab und starte den Rechner ohne optisches Laufwerk.

Ergebnis:
Startet nicht. Lämpchen leuchtet jedoch.

2. Ist das Netzteil stark genug, für diesen Rechner. Evtl. packt er ein zusätzliches Gerät nicht mehr.

Es ging ja vorher alles noch. Das Laufwerk war ja angeschlossen und es funktinierte auch alles prima. Ich habe nur das Flachkabel kurz raus und wieder reingesteckt (Der PC war dabei aus) ;)

3. Teste mal ein anderes Netzteil.

Habe keines, das die neuen Anschlüsse für SAT-A besitzt.

4. Ist die Stromversorgung eingerastet (bei CPU und Board)?

Ich verstehe irgendwie Ihre Frage nicht. Ein bisschen mehr Informationen? :)

5. Steck alle Geräte und Laufwerke ab (Festplatten, Laufwerke, USB, Zusatzkarten) und boote mal den Rechner.

Ich hatte noch keine zusatzkarten drinn. ;)
Ich habe die HDD, Laufwerk und die USB´s abgeschlossen.
Ergebnis:
PC startet nicht. :(


An was kann es noch liegen?
Ich denke nicht das es ab Netzteil liegt. Es ist ja neu und hat immerhin 430V...

Achja noch eine kleine Info die Sie vielleicht weiterbringt... Wenn ich nur den Strom an den PC anschalte, dann leuchtet das Lämpchen schon - ohne das ich den Power Knopf gedrückt habe.

Vielen Dank im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen
Eddy
 

Desertfox

New member
Hallo und Willkommen bei PCMasters,

startet der Rechner einfach nicht das Betriebssystem und du kommst noch bis ins BIOS?

Dann ist eventuell die Bootreihenfolge im BIOS verstellt.

Wenn du nicht bis ins BIOS kommst gibt der Rechner vielleicht irgendwelche Pieptöne aus?

MfG Desertfox
 

Zafi

New member
1. Am Mainboard gibt es zwei Stromkabel, die vom Netzteil kommen. Ein 4pin und ein 20/24pin. Stecken beide im Mainboard und sind diese auch eingerastet? Dafür ist der kleine Haken an der Seite, der das jeweilige Stromkabel auf dem Mainboard festhält.

2. Teste das andere Netzteil. Das es kein SATA-Stromkabel hat macht nichts, denn die Laufwerke musst du nicht dran haben, damit es bootet. Es geht nur darum zu prüfen, ob dein 430W Netzteil hinüber ist. Und die tatsache das es neu ist, schließt diesen Umstand nicht aus.

3. Warum zum Teufel siezt du mich. Kannst du etwa übers Internet schon meine grauen Haare zählen oder hat der Umstand mich verraten, dass meine Rechtschreibung funktioniert.
 

EddyEddy

New member
Re: Fragen

Ehm ok ich lass das jetz mal mit dem "Sietsen" :)

Ehm also am Netzteil liegts nicht. Habe soeben ein anderes benutzt und wieder mit dem gleichen Resultat. Nur die Lampe leuchtet.

Achja, ehm ich komme nicht ins Bios. :mad:
Ich meinte das Stromkabel, das mit der Steckdose verbunden ist... wenn ich dieses an mein Netzteil anschließe, dann leuchtet das Lämpchen auf.
Also wie oben gesagt kann man das Netzteil ausschließen!

An was kann es noch liegen?!

Vielen Dank im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen
Eddy :confused:
 

EddyEddy

New member
Re: Fragen

Hast du Punkt 1 schon getestet?

Natürlich!
Daher habe ich auch daraus den Defekt des Netzteils ausgeschlossen.
Es treten die gleichen "Sympthome" auf wie bei dem anderem Netzteil.

EDIT:
Das Problem besteht weiterhin^^
Ich brauche einen Profi!!!!
Wer weiß wie ich das Problem lösen kann?


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


Entschuldigung für diesen Doppelpost, aber ich brauche HILFE!!!
Das Problem besteht weiterhin!

Ich denke das hier viele Profis sind! Beweist mir das auch bitte!

Entschuldigung wenn ich ein wenig aufdringlich wirke, aber ich muss eine Presentation vorbereiten. Wenn ich sie wieder neu schreiben würde, dann würde ich erneut 1 Woche verlieren! :(
Bitte versucht mir mit meinem PC Problem zu helfen!

Achja noch einige Informationen:
Bevor ich meinen PC das letzte Mal heruntergefahren habe, habe ich alle Treiber und Updates installiert.
Kann das vielleicht daran liegen?

Bitte helft mir!!!

Mit freundlichen Grüßen
Eddy Weiz
 
Zuletzt bearbeitet:

EddyEddy

New member
Problem gelöst :(

Das Problem hat sich inwischen erledigt. :(
Das CPU und das Mainboard sind verbrannt !

Wie kann soetwas Zustande gekommen sein?!

Der PC war jedes mal wenn ich etwas ausgebaut habe, nicht an den Strom angeschlossen.
Mit fettigen Findern bin ich erstrecht nicht an den PC gegangen...

Gibt es für einen AMD Prozessor "boxed" eine Garantie?
Er ist ja gerademal 1 Woche alt...^^

Und wie siehts mit dem Mainboard von Techslo aus?

Mit freundlichen Grüßen
Eddy
 

Zafi

New member
Das Problem hat sich inwischen erledigt. :(
Das CPU und das Mainboard sind verbrannt !

Wie kommst du da drauf?

Dass Problem mit der Garantie ist, dass sie nicht bei Fahrlässigkeit oder Eigenverschulden greift. Wenn es verbrannt riecht, spekuliert der Hersteller auf einen unsachgemäßen Betrieb ausserhalb der Spezifikationen (womit er meistens auch recht hat) und dann erlischt die Garantie.

Du kannst es noch über den Verkäufer probieren und auf Gewährleistung plädieren. Schließlich scheint es so, als ob der Fehler schon zu Anfang bestand. Der müsste es dir dann ersetzen, zumal er in der Beweispflicht steht. Aber auch hier musst du dann auf Kulanz hoffen. Sofern du es also von einem Billig-Shop hast, kannst du es da also vergessen, weil die sich sperren würden.

Dann bleibt dir nur noch die Möglichkeit Rechtlich gegen den Shop vorzugehen.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?