Onboard Sound geht nicht mehr; Pci-Soundkarte rauscht ein wenig

schmierfink

New member
Hallo alle zusammen!


Meine Hardware:
Motherboard: MSI 945GCM5 V2 Series (MS-7267 v4.x)
Betriebssystem: Windows Vista SP2
"alter" Onboard Sound: Onboard Chip über Realtek ALC888; HD Audio Ausgang
"neue" Soundkarte: "6-kanal PCI-Soundkarte 5.1"
hier noch ein paar Infos zur PCI soundkarte, weiß nicht ob das was hilft
3D-Audiotreiber: Xear3D CRL3D EAX2.0 A3D1.0
Audio CODEC: CMI8783
Audiocontroller: C-Media Audio Controller

Letzten Sonntag war bei uns im Ort ein heftiges Gewitter, jedoch lief mein Pc noch und ich war nicht zuhause!
Als ich wieder Zuhause war hatte sich der PC neugestartet (denke mal Stromausfall), jedoch kam aus meinen Lautsprechern ein sehr lautes und unangenehmes brummen, hab dann den PC neugestartet, was aber nichts veränderte.
Daraufhin hab ich den PC heruntergefahren und die Stromleiste aus- und wieder ein gestckt; beim Neustart ging gar kein Sound mehr, bzw. das Realtek-tool zeigte an, dass keine Lautsprecher eingesteckt seien. Boxen hab ich dann mit MP3 player getestet, gingen, andere Boxen am PC wurden nicht erkannt.
Hab dann die Treiber deinstalliert und neuinstallliert, half nichts.
Hab sie dann wieder deinstalliert und die neuesten Treiber aus dem Internet installiert, half auch nichts:
Beide male lief aber die Installation ohne Fehlermeldungen.

Hab dann am nächsten Tag eine 6-Kanal PCI-Soundkarte 5.1 vom Conrad gekauft (die billigste 5.1 Soundkarte vom Conrad eben)

Hab die Treiber meiner Onboard Soundkarte gelöscht und die Onboard Soundkarte im Bios deaktiviert, dann die Conradkarte eingebaut und die Treiber drauf, der Sound ging wieder!
icon_biggrin.gif


Jedoch habe ich mit der neuen Soundkarte folgende Probleme:

1. Wenn meine Boxen auf "normaler" Lautstärke sind und ich ein Programm bzw ein browser fenster mit Sound habe und auf Pause klicke hört man ca. eine Minute lang ein leichtes Rauschen (nicht schlimm aber mit der alten Karte war da nie was) denke dass nach dieser Minute die SOundkarte in ne art Ruhemodus für diesen "kanal"(weiss kein passenderes Wort) fährt weil das Rauschen dann weg ist. (die Boxen sinds nicht weil ich schon alle im Haus verfügbaren Boxen ausprobiert habe immer das gleiche)

2.Bei meiner Onboard Soundkarte konnte ich den Ausgängen auch andere "Funktionen zuteilen", hab z.B den Mic-Eingang als Lautsprecherausgang "definiert" und dann ein Kabel vom PC zu meinem fernseher gelegt, da ich Filme öfter mal am Fernseher gucke. Bei der neuen Pci -Karte habe ich diese Funktion nicht entdeckt, jetzt müsste ich immer das Kabel umstecken was nach der Zeit nervt


So nun meine Fragen:
1.Kann man das in 1. genannnte Problem irgendwie beheben ?(andere Treiber etc) oder liegt es einfach an der Karte da sie nicht so hochwertig/modern ist wie meine vorherige.
2. Kann man das in 2. genannte Problem durch irgendwelche alternativen Treiber/Programme beheben oder besitzt meine Karte diese Funktion nicht?
3. Am liebsten würde ich natürlich meine "alte" Onboard Soundkarte wieder benutzen aber ich vermute mal dass sie kaputt ist, gibts da irgendeine Möglichkeit um das herauszufinden?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, Dankeschön im Voraus!
Euer Schmierfink
 
Zuletzt bearbeitet:
Dein Zitat "Letzten Sonntag war bei uns im Ort ein heftiges Gewitter, jedoch lief mein Pc noch" das sagt alles, hasste glück gehabt das der Rechner noch geht ( Festplatte noch in Ordnung ).
Mit der Soundkarte, versuch mal einen andern Slot. Hoffentlich nicht dein Motherboard.
Was es mit dem Rauschen auf sich hat, AUX mal abschalten.
Dein Zitat "hab z.B den Mic-Eingang als Lautsprecherausgang "definiert" ", wie geht das denn?
Mic ist "Eingang" oder als "Line IN" zu benutzen. Lautsprecherausgänge sind immer am Verstärker nutzbar. Ober meinst du den Kopfhörerausgang.
Deine alte Soundkart hat warscheinlich einen defekt.
By....
 
Zuletzt bearbeitet:

schmierfink

New member
"Mic ist "Eingang" oder als "Line IN" zu benutzen. Lautsprecherausgänge sind immer am Verstärker nutzbar."

Ne das ging ich denke dass die onbaord karte iwie digital oder sonstwas war.Ich hat den stecker eingesteckt und dann poppte ein Fenster auf und da war ne Liste von Nutzungsmöglichkeiten für den jeweiligen Stecker

Beim Mic eingang war dann "mic eingang" vordefiniert, ich konnte dann das Häckchen wegmachen und auf "Lautsprecherausgang" stellen und dann ging das! Andersherum gings auch

Denke eben dass die PCI Karte schon älter (also länger im Sortiment) ist deswegen auch der billige Preis
 
Bei meiner Soundkarte geht das nicht. Ist das Rauschen denn weg?
Mit Realtek Chip gab es früher schon ärger. Interner Audiocontroller im Bios ist auf aus?
Lade mal "RMAA6.exe" herunter, ist ein Prüfprogramm für Soundkarten. Ich hoffe deine Karte wird von dem Programm unterstüzt.
Einfach mal ausprobieren.
By..
 
Zuletzt bearbeitet:
X
Keine passende Antwort gefunden?