Office-Daten sichern (2003 -> 2010)

Shanai

New member
Hallo Leute,

ich bekomme demnächst Office 2010 (habe aktuell 2003) und Windows 7 (habe aktuell XP), und möchte gerne meine Daten davon sichern. Ich habe mal im Internet schon geschaut und folgende Funktion in dem MS Office Ordner in der Programmliste gefunden:

Assistent für Einstellungsspeicherung

Wenn ich die Daten durch diese Einstellung in einer Datei speichere und dann im Office 2010 wiedereinspielen möchte, geht das? Wie mache ich das dann? Wer kennt sich hier aus?

Glg
Shanai
 

Christine A.

New member
Von dem "Microsoft Office 2003 Assistent zum Speichern eigener Einstellungen" bin ich nicht begeistert, weil alle Daten in einen nicht auflösbaren Block gespeichert werden. Für eine Nachfolger-Version ist dieser gesicherte Datenblock nicht nutzbar.


Grundsätzlich verhält es sich so, dass bei einem Versionsupdate die Daten der Vorgängerversion vollständig übernommen werden.

Das fängt bei den Konteneinstellungen an und geht bis zu den Datensätzen von eMails, Notizen, Aufgaben, Kontakte, ...


Für die meisten Nutzer sind zwei Bereiche der Outlook-Installation wichtig.

Vornewech die Datensätze wie eMails, Kontakte, Notizen, ... die allesamt in einer einzigen Datei gespeichert werden.

Der "outlook.pst", in der den o.g. Daten auch noch Regeln gespeichert sind. Die gesichetere Datei kann in eine neue Installation eingebunden werden.


Der zweite wichtige Teil - die Kontendaten und Passwörter - werden in der Registry des Betriebssystems gespeichert. Diese Daten kann man mit Hilfe, meist kostenpflichtiger, Programme speichern oder händisch mit dem Registry Editor in Dateien exportieren und auch wieder integrieren.

Wichtig zu wissen ist dabei, dass die Passwörter nicht erhalten bleiben, wenn man die Daten auf ein komplett anderes oder in eine Neu-Installation von Outlook integrieren möchte.*


Für die meisten Anwender und bei einem Versionsupdate sollte man also die "outlook.pst" sichern und sich die Kontenbezeichnungen und Passwörter vermerken. Beide Datenbereiche hat der vernünftige Benutzer sowieso immer als Sicherungskopien in der Hinterhand.


Weiterführende Informationen findest Du hier: http://www.planet-outlook.de/ol2003sicherung.htm.

Bitte beachte dabei, dass viele Bereiche der GUI in den Versionen 2007 ff verändert wurden und einiges an Datenmaterial nicht mehr verwendet werden kann.


Christine A.


* das hängt damit zusammen, dass jede Outlook-Installation eine individuelle Installations-ID hat und die Passwörter daran gebunden werden. Diese Funktion dient der Anwendersicherheit, weil die Passwörter und Kontendaten so nicht mal auf die Schnelle kopiert und weiter verwendet werden können.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?