Neuwahlen, und nun?

Compiler

Administrator
Hi Leute,

also ehrlich gesagt find ich ein zwischending zwischen CDU und SPD gut, aber tendiere mehr zu SPD. Aber ich bezweifle, dass es einer von den zweien schaffen würden.

Was meint ihr?


Compiler
 

shared

New member
mich hat in den letzten tagen die äusserung eines älteren herrn nicht mehr losgelassen, der wurde halt mit fernsehkamera befragt (kp welcher sender es war), und der meinte nur
"Es gibt nichts zu wählen!"
und so verhält es sich im grunde genommen auch, inhaltlich tendiere ich zu rot/grün, aber ich glaube nicht, dass die wahl in 6 tagen wirklich etwas verändert, das was die union (wenn das deutsche volk ihnen überhaupt den regierungsauftrag erteilt) jetzt ohne unterlass propagiert, dass deutschland einen wechsel brauche, und wir machen die dicken reformen, weichenstellung bla bla, dass ist alles dummes zeug
 

Erazor

Active member
Ich selber habe schon gewählt, da ich Briefwahl beantragt habe.
Aber im Grunde genommen finde glaube ich, das es keinen großen unterschied machen würde, ob nun die SPD oder die CDU an der macht ist.

Die einen Meinen: "Ein wechsel brauchen wir" die anderen: "Was sollen die anderen Besser machen?" Recht haben sie beide, jedoch konkrete Antworten haben wir von den Politikern noch nicth bekommen. Und das, weil sie selber Ratlos sind.

Btw, die MWST anzuheben finde ich genau falsch, da dann doch noch mehr ihre einkäufe im Ausland erledigen und somit noch weniger in die Deutschen kassen fließt!

Naja, ich selber weiß es ja auch nicht besser aber so einige Sachen stören mich echt.

MfG Erazor.
 

dRiFtEr

New member
Ich hab auch schon gewählt.

Dennoch sind die Konzepte der SPD besser.

CDU möchte Kündigungsschutz abschaffen, Pendlerpauschale abschaffen ( bei den Spritkosten) und was Herr Kirchhoff vor hat weiß kein Mensch, weil dem sein Konzept der öffentlichkeit vorenthalten wird.

Und die Reformen waren nicht verkehrt, man merkt ja jetzt das der Aufschwung kommt. Alle renomierten Wirtschaftsmagazine schwören da drauf.

Und nich wählen zu gehen und zu sagen alle Politiker sind scheiße, ist ignorant und dumm.

Leute die nicht wählen gehen, dürfen sich auch hinterher nicht beschweren, wenn ihnen die Politik nicht passt!
 

Brati

New member
ich bin 17 also bruache ich net wählen!!! ich asge ja nich tdas alles was die machne müll ist aber JEDE Parte macht ZUVIEL SHIT!!! Die denken zu sehr an die reicheren Leute!alle anderen werden immer mehr belastet! das bei allen politikern so! lieber den armen noch was weh nehmken als sich was wegnehmen! Daher sagte ichd as mit den politikern!
 

kifferjack

New member
hmm auch wenn ich noch nit wähle sag ich meine meinung also CDU meint imemr das sie zb es schaffen wird die arbeitslosen zahl zu senken was ich nit glaube in meinen augen wird es KEINER von beiden so schnell schaffen die arbbeitslosen zahl zu senken und im programm der CDU is irgedwie so das nur unternehmner plus machen und famileien renter und andre leute mit berufen minus machen was ich auch nit ok finde!und das geld was die unternehmer mehr bekommen , soll eigentlich für neue arbeitsplöätze sein aber ich denke die stecken sich das geld in die eignene tasche anstatt es lehrlingen zu geben, aber es dauert noch bis ich wählen darf .... also ich würde glaube auch mehr zur spd tendiern
 

Erazor

Active member
OMG Bayern partei? dann werden ALLE ANDEREN Bundesländer undtwerdrückt... Ne Mauer um Bayern wär villeicht auch noch drin ...
Da hab ich kein Verständnis für!
 

bolef2k

Administrator
Hi,

naja ich weiß ja nicht, was die Bayrische Partei will, aber ich werde mein Kreuzchen bei der CDU letztendlich setzen. Die SPD hat einen Scheiss geleistet. Ach da fällt mir eine Geschichte von heute Nachmittag ein!
Ich habe hier in Hamburg ein agressiv rotes Wahlmobil überholt und meine Hand hat sich rigendwie von alleine bewegt und das "Daumen Runter"-prinzip wurtde durchgeführt, um meine Meinung der SPD zu zeigen. Man darf auf der Arbeit keine Propaganda betreiben, nur so nebnbei =P

Grüße,
Bolef2k
 

Compiler

Administrator
Also ich werd die SPD wählen und ich hoffe es lässt sich keiner hier nun beeinflussen.

Informiert euch und geht bitte wählen, dann wird es schon. Die Wirtschaft kriegt wieder im Moment einen Schwung, wei ldie SPD gut in die Bildung reingesetz hat, nun haben wir gute Leute und es soll so bleiben.

Die CDU wird die Universitäten sehr teuer machen. Also muss jeder einiges bezahlen. Das wird nicht wenig sein. Dann können nur Leute aus gutem Elternhaus studieren.


Compiler
 

dRiFtEr

New member
Ich hab die SPD gewählt.

Immerhin besser als 15 jahre cdu und was die geleistet haben is unter aller sau. Euro wurde von denen eingeführt, Planlose Wiedervereinigung.

Die Verschuldung der CDU war mehr als doppelt so hoch in den 90 er jahren als die SPD jetzt hat.

Immerhin sind wir nich im irak krieg dabei. Die CDU wäre weich geworden und hätte milliarden für den FUCK WAR reingeballert.

Jeder muss sehen welche Politik für den einzelnen Vorteilhaft wäre. Wie Compi sagte: lest euch die Wahlprogramme durch und entscheidet. GEHT WÄHLEN!! Millionen von Menschen auf dieser Welt beneiden uns um dieses Recht, also nutzt es auch!!!
 

Killerkeks

New member
Erazor hat gesagt.:
Aber im Grunde genommen finde glaube ich, das es keinen großen unterschied machen würde, ob nun die SPD oder die CDU an der macht ist.
Absoluter Quatsch - es ist ein Unterschied ob ich für das Wohl Deutschlands die hernehm, die viel Geld verdienen, oder die die sowieso schon nix haben. Es ist ein Unterschied ob ich am 2006 noch einen Kündigungsschutz habe oder nicht. Es ist von äußerster Wichtigkeit ob man Hartz IV noch verschlechtert. Es ist von äußérster Wichtigkeit dass die Ebene (wir) noch genügend Lohn bekommen und nicht auch hier noch Kürzungen hernehmen müssen. Es ist von absoluter Wichtigkeit, dass ich die Gewerkschaften und Betriebsräte nicht entmachte. Das versteht der ein oder andere vlt nicht, weil er nicht arbeiten ist oder es in seinem Betrieb keine Probleme gibt - oder keinen Betriebsrat..... Aber glaubt mir es wäre unser aller Niedergang...

Erazor hat gesagt.:
Die einen Meinen: "Ein wechsel brauchen wir" die anderen: "Was sollen die anderen Besser machen?"
Richtig. Die einen plädieren polemisch für einen Wechsel, die andern sagen, was wollen Sie besser machen...... NICHTS!!! Sie wollen unsere Situation verschlechtern...


Erazor hat gesagt.:
Btw, die MWST anzuheben finde ich genau falsch, da dann doch noch mehr ihre einkäufe im Ausland erledigen und somit noch weniger in die Deutschen kassen fließt!
Genau die Binnennachfrage nicht steigt, keine Wirtschaftswachstum entsteht -> es also keine Konjunktur gibt, die wir doch so bitter nötig haben um Arbeitsplätze zu schaffen...

Erazor hat gesagt.:
Naja, ich selber weiß es ja auch nicht besser aber so einige Sachen stören mich echt.
Deshalb bist du auch Wähler und kein Kanzlerkandidat - aber du weißt am Besten ob du morgen noch Geld haben möchtest und einen sicheren Job oder nicht... Daher sieh dir die Wahlprogramme an, geh evtl auch auf den wahl-o-mat.de und lass es dir auswerten (nimm aber das gewichtete) und entscheide dann für das Wohl deinerselbst und der des Volkes...


Brati hat gesagt.:
ich kann nur sagen scheiß politiker! die haben alle einen anner Waffel!
Ich sag nur 'scheiß Dummschwätzer' - hört doch auf diese Stammtischparolen nachzulabern... Und wenn du sowas hervorbringst, dann begründe dies ausführlich...

Brati hat gesagt.:
Die denken zu sehr an die reicheren Leute!alle anderen werden immer mehr belastet! das bei allen politikern so! lieber den armen noch was weh nehmken als sich was wegnehmen! Daher sagte ichd as mit den politikern!
Hier jetzt deine Begründung.... Du bist ein eindeutiger Kandidat für die Linkspartei - hast dich aber anscheinend noch nicht über sie informiert... Schaus dir an, das dürfte wohl deinen Bedürfnissen entsprechen - und auch die SPD/Grüne fahren wieder eine deutlich linkere Politik, wie du sie forderst...

dRiFtEr hat gesagt.:
Immerhin besser als 15 jahre cdu und was die geleistet haben is unter aller sau. Euro wurde von denen eingeführt, Planlose Wiedervereinigung.

Die Verschuldung der CDU war mehr als doppelt so hoch in den 90 er jahren als die SPD jetzt hat.

Immerhin sind wir nich im irak krieg dabei. Die CDU wäre weich geworden und hätte milliarden für den FUCK WAR reingeballert.
Naja ich denke ich relativier das mal etwas ;)
Es waren 16 Jahre unter Kohl, in dieser Zeit hat sich die Arbeitslosigkeit verdoppelt (!!!). Die Verschuldung war nicht doppelt so hoch, dann hätten wir damals ja 2,6 Billionen Miese gehabt... Die verschuldungsquote war nur höher... Die CDU wäre nicht nur weich geworden, sie ist es auch. Frau Merkel hat schließlich Bush besucht und ihm gesagt, dass Schröder nicht für alle Deutsche spreche, wenn er den Irakkrieg ablehne..... Wer dem Kanzler seines Staates so dermaßen in den Rücken fällt, der hat jeden Respekt verloren und hat an einer Regierung - in meinen Augen - nichts zu suchen...


Für mich kommt die Wahl von Schwarz-Gelb absolut nicht in Frage... Zusammen mit der NPD sind sie das was ich am meisten ablehne!


kex
 

Compiler

Administrator
Killerkeks hat gesagt.:
Für mich kommt die Wahl von Schwarz-Gelb absolut nicht in Frage... Zusammen mit der NPD sind sie das was ich am meisten ablehne!
Ich vertete die gleiche Meinung. Deine Aussagen kann ich auch nur bestätigen, bin seit dem 1.8 im Betrieb und hab nun bisschen Ahnung ;)


Compiler
 

Semmel

New member
Killerkeks hat gesagt.:
Naja ich denke ich relativier das mal etwas ;)
Es waren 16 Jahre unter Kohl, in dieser Zeit hat sich die Arbeitslosigkeit verdoppelt (!!!). Die Verschuldung war nicht doppelt so hoch, dann hätten wir damals ja 2,6 Billionen Miese gehabt... Die verschuldungsquote war nur höher...
1. In diesen 16 Jahren war vielleicht die Wiedervereinigung wo das ganze Ossi-Pack an Arbeitslosen dazukam.

2. Was hat die heutige CDU Politik mit der vor über 20 Jahren zu tun von Leuten die schon lange vom Tisch sind? (Kohl)


Killerkeks hat gesagt.:
Die verschuldungsquote war nur höher... Die CDU wäre nicht nur weich geworden, sie ist es auch. Frau Merkel hat schließlich Bush besucht und ihm gesagt, dass Schröder nicht für alle Deutsche spreche, wenn er den Irakkrieg ablehne..... Wer dem Kanzler seines Staates so dermaßen in den Rücken fällt, der hat jeden Respekt verloren und hat an einer Regierung - in meinen Augen - nichts zu suchen...
Und wer die letzten 4 Jahre alles schlechter gemacht hat und nach seinen eigenen Aussagen daher auch nicht mehr wiedergewählt werden dürfte, hat erst recht nichts in der Regierung zu suchen....



Killerkeks hat gesagt.:
Für mich kommt die Wahl von Schwarz-Gelb absolut nicht in Frage... Zusammen mit der NPD sind sie das was ich am meisten ablehne!
Ich würde eher die NPD wählen, bevor ich irgendwas Rotes oder die Grünen wähle.
 
E

ExZeTuS

Guest
Naja ich interressiere mich noch net so führ Politik, weil ich eh noch nicht wählen darf.Naja mir ist ziemlich wurscht ob CDU oder SPD an die macht kommt ich weiß nicht so genau welche besser sein werden aber naja hoffe es wird was.Und das mit den MWST zu heben wie Erazor schon sagte , ist das genau das falsche.Dann machen se noch weniger Gewinn da hätten se mal dran denken sollen.

mfg,
xxXChrissiXxx
 

Colossus

New member
Also ich find bei scheise,die merkel is ne lügnerin und der schröder hatt uns ja auch nicht worklich geholfen.
Ich fand den stoiber von der Politik her schon ziemlich in ordnung.
Aber zu viele leute wählen nach sympatie und dass kann einem ja eigentlich egal sein,
Die sollen ja politik machen...