Netzteil für X1950 pro und Aldi Rechner ""Medion Titanium MD 8800"

Psytoad

New member
hi leutz, bin neu hier und habe ein problem mitgebracht:

da mein netzteil (400w, weiteres weiß ich darüber leider nicht) des "Medion Titanium MD 8800" vor kurzem den geist aufgab, musste ich es vorerst mit meinem alten 230w starkem austauschen. fehler - besonders in spielen - waren damit vorprogrammiert, vor allem da ich eine radeon x1950 pro in das fertige system verbaut habe und sich ohnehin viel hitze ansammelt. seit dem neuem schwachen netzteil fährt der rechner nach einer weile herunter und ich kann danach erkennen, dass die graka sehr heiß wird.

nun lese ich auf der verpackung der graka, dass selbst mein 400w netzteil nicht gereicht hätte. voraussetzung soll ein 450w netzteil mit "38 amps on 12 v rail" (also 38a auf der +12 schiene?) sein. in anderen threads konnte ich außerdem lesen, dass man die graka immer über 2 verschiedene leitungen versorgen soll, also nie 2 stromstecker der gleichen leitung. jetzt bin ich als unwissender unsicher im kauf. ich wollte ein marken-netzteil von seasonic, dass diese voraussetzungen noch ein wenig übersteigt. der fertigrechner von medion ist ein ziemlicher stromfresser.

besonders verwirrend ist für mich die sache mit den 2 schienen (oder leitungen?): ich hätte dann 2 12v schienen und brauche auf denen 38a für die graka? die frage ist nur, wenn ich 2 12v schienen mit jeweils 19a hätte, ist das i.o., oder brauche ich tatsächlich auf einer schiene die ganzen 38a?

welche netzteile von seasonic ab 500 watt und 2 12v schienen mit jeweils mind. 21a würdet ihr nehmen, falls ich das nun richtig verstanden habe.

plz help, blicke da nicht genügend durch...

greetz
psytoad
 
Du darfst dich nicht von jedem Märchen irritieren lassen, dass man dir auftischt. Als erstes ein paar Basics.

1. Ein 1-12V-Schienen-System ist immer besser, als ein 2-12V-Schienen oder ein sonstiges Mehr-12V-Schienen-System. Der Grund, warum es zwei und Mehr-12V-Schienen-Systeme gibt ist ganz einfach. Ursprünglich gab es nur Netzteile mit einer 12V-Schiene, doch die Anwender wollten immer mehr Leistung und immer mehr Saft. Also wurden die Netzteile ausgebaut. Und um die Leistung weiter zu steigern, baute man aus Kostengründen einfach eine zweite Schiene dazu. Später dann auch eine dritte, vierte und so weiter. Sogar bis hin zu 8x 12V-Schienen. Da erkannten die Sparfüchse unter den Herstellern, dass man dies ja auch mit den schwachen Netzteilen machen kann. Statt eine teure und hochwertige 12V-Schiene, einfach zwei minderwertige und preiswerte 12V-Schienen. Die resultierende Leistung ist aus Sicht des dummen Anwenders schließlich die selbe.

2. Schauen wir uns nun deinen Rechner an. Vor allem wegen des stromhungrigen Prozessors brauchst du ein Netzteil, dass auf der 12V-Schiene mindestens 300 Watt bietet. Sicherheitshalber 350 Watt. Da der Prozessor unter Last bis zu 200 Watt ziehen kann, würde dies bei einem Mehr-12V-Schienen-Netzteil bedeuten, dass du mit mindestens 18A pro Schiene kalkulierst. Besser sogar mehr, weil sie in Kombination meist weniger Leistung bieten. Das Problem wäre dann auch, dass (theoretisch) ein Mehr-12V-Schienen-Netzteil unausgeglichen ist (eine Schiene stark belastet, die andere dagegen kaum). Hier bieten zwar bessere Mehr-12V-Schienen-Netzteile brauchbare Lösungen, um so ein Ungleichgewicht zu vermeiden, doch das einfachste wäre es, wenn man zu einem 1-12V-Schienen-System greift. Denn da nur eine Schiene belastet wird, gibt es ganz automatisch kein Ungleichgewicht. Viel eher ist es sogar ein schonender Betrieb, denn effektiv läuft so nichts am Limit.

3. Da solche 1-12V-Schienen-Netzteile auch sehr viel qualitativer sind, darf man sich auch gleichzeitig über längere Garantielaufzeiten freuen. Das soll jetzt keine Verteufelung der Mehr-12V-Schienen-Netzteile sein. Ab einer gewissen Leistung machen mehrere Schienen Sinn. Auch hinsichtlich der Kühlung und der Lautstärke. Aber in dem von dir benötigten Bereich ist dies nicht der Fall.

4. Empfehlen kann ich dir das Corsair VX 450. Dass bietet sogar 396 Watt auf seiner 12V-Schiene und sollte für deinen Rechner ausreichend sein. Wohl auch für deinen nächsten Rechner, denn dank 5 Jahre Garantie, kannst du davon ausgehen, dass es sehr viel länger leben wird, als viele Spar- und Billig-Netzteile. Falls du dir hinsichtlich der Zukunft sorgen machst, du würdest noch mehr Leistung benötigen. Dann leg noch 10 Euro drauf und hol dir das 550er mit 492 Watt auf der 12V-Schiene.
 
hi und thx für diesen ausführlichen beitrag.

das problem des ungleichgewichts der mehr-volt-schienen wäre nicht mehr da, wenn auch ausreichend saft zur verfügung gestellt wird, verstehe ich das so richtig?

warum wird denn in bezug auf die graka x1950 pro umbedingt empfohlen mit 2 schienen zu versorgen? und was bräuchte man dann auf einer schiene, um auf die empfohlenen voraussetzungen der graka zu kommen?

mich verwirrt vor allem ein thread den ich gelesen habe, vielleicht weißt du ja was mit folgendem gemeint ist, wenn sie über die graka und netzteile sprechen:

sie sagen, die graka hätte mehrere anschlüsse (ich sehe aber nur einen stecker, der von netzteil nach graka gehen kann?) und

Afaik gibt es keine CPU-Limitierung bei dieser Radeon. Die CPU wird höchstens ein Flaschenhals, wenn die Grafik schneller rechnet als die CPU.
Außerdem sollte man die X1950 Pro immer über zwei verschiedene Leitungen versorgen, also nie zwei Stromstecker der gleichen Leitung. Ich musste selber erfahren, was passiert, wenn man das nicht macht.

was meinen die? ich würde mir sonst auch eines mit einer schiene holen, nur was ist mit 2 anschlüssen an der graka und versorgung über 2 verschiedene leitungen gemeint?
 
warum wird denn in bezug auf die graka x1950 pro umbedingt empfohlen mit 2 schienen zu versorgen? und was bräuchte man dann auf einer schiene, um auf die empfohlenen voraussetzungen der graka zu kommen?

Diese Empfehlung ist anders gemeint. Es geht nicht darum, dass du ein Zwei-12V-Schienen-System nehmen sollst. Bei Mehr-12V-Schienen Netzteilen sind die einzelnen Schienen vermutlich zu schwach, um die Grafikkarte zu bedienen. Wenn du also ein Mehr-12V-Schienen-Netzteil verwendest, sollst du auf Nummer sicher gehen und sicherheitshalber beide 12V-Schienen verwenden, um die Grafikkarte zu versorgen.

Bei einem reinen Ein-12V-Schienen-System hast du dieses Problem nicht, weil die eine Schiene so stark ist, dass du damit deinen ganzen Rechner versorgen kannst.

sie sagen, die graka hätte mehrere anschlüsse (ich sehe aber nur einen stecker, der von netzteil nach graka gehen kann?) und

Wenn du ein älteres Netzteil verwendest, dann besitzt dieses nicht die passenden Stromanschlüsse, um die Grafikkarte direkt zu versorgen. Daher werden mit der Grafikkarte meist auch Adapter mitgeliefert, die von zwei normalen Stromanschlüssen gespeißt werden.

Damit du nun bei einem Mehr-12V-Schienen-Netzteil auch garantiert zwei unterschiedliche Schienen erwischt, wird empfohlen, je einen Stromanschluss von einem separaten Strang zu verwenden. Wenn du dagegen zwei Stromanschlüsse verwendest, die am selben Netzteil-Strang hängen, dann verwenden beide auch die selbe 12V-Schiene. Wodurch die Leistung nicht reicht (zumindest bei einem Mehr-12V-Schienen System).

Das sind alles nur Probleme und Konstellationen, die du berücksichtigen musst, wenn du ein Mehr-12V-Schienen-Netzteil verwendest. Bei einem Ein-12V-Schienen-System gibt es diese Probleme nicht, da kannst du alles anschließen und brauchst nichts zu berücksichtigen.
 
ok, das war jetzt die nötige aufklärung. ich denke, preis-leistungs-technisch sollte das corsair VX550W gut sein und ein bisschen luft für späteres sollte auch gelassen werden.

vielen dank nochmal. was netzteile anging wusste ich vorher nahezu nichts. werde mir das teil jetzt holen 😉
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
2
Zurzeit aktive Gäste
28
Besucher gesamt
30

Beliebte Forum-Themen

Zurück
Oben Unten