Nötige Reaktionszeit

emerson23

New member
Moin zusammen!​

Ich will mir in den nächsten 2 wochen nen neuen rechner zulegen und brauch dann auch einen neuen monitor..die frage ist, ob mein zukünfiger monitor unbedingt 2 ms reaktionszeit brauch, oder ob es 4 oder 5 auch täten (spiele wären u.a. auch shooter..)
Ein kumpel von mir meinte, dass man bei schnellen shootern eventuell grafische nachteil (schlieren etc.) haben könnte, wenn die reaktionszeit zu lang is...´stimmt das und ,wenn nein, was wäre denn als obergrenze für die reaktionszeit noch akzeptabel...​

ich überleg nämlich, ob ich mir lieber nen monitor hole, den man auf höherer auflösung (als 1280x1024)fahren kann, weil mein zukünftiges system das durchaus zulassen würde; jedoch haben die, wie ihr wisst, meistens ne längere reaktionszeit...wäre es "verschwendung" sich nur nen mit maximal 1280x1024 auflösenden monitor zu holen, wenn´s vom rechner aus noch höher geht, oder könnte man die niedrige auflösung auch durch tiefere details etc. wett machen???​

Vielen Dank schon mal!!!​

Greetz​
 

Coolface

New member
Zu Aller Erst hängt die Qualität des Monitors mehr von dem Hersteller ab, als von der Angabe der Reaktionszeit. Es stimmt, dass Flachbildschirme früher mal bei shcnellen Spielen geschliert haben. Aber das waren Zeiten, als so ein Gerät noch locker 40ms Reaktionszeit hatte. Mein erster TFT hatte eine Reaktionszweit von 25 ms und selbst da war schon nix mehr von Schlieren zu sehen. Was ich sagen will, man sollte heutzutage nicht mehr allzu stark auf dei Reaktionszeit achten, sondern eher auf Helligkeit, Kontrast und Blickwinkel.
 

emerson23

New member
Was ich sagen will, man sollte heutzutage nicht mehr allzu stark auf dei Reaktionszeit achten, sondern eher auf Helligkeit, Kontrast und Blickwinkel.
Danke!

Was kann man denn bei Helligkeit, Kontrast und Blickwinkel so als Referenzwerte für uneingeschränkten Grafikgenuss heranziehen (vor allem beim Blickwinkel...)

Wären 300 cd als Helligkeitswert und 700:1 Kontrast o.k. oder is das eher zu mager?!

Viele Grüße​
 

Coolface

New member
Ich denke, das sind schon ziemlich passable Werte. Eine gute Idee wäre es vielleicht noch, sofern möglich, sich das Schmuckstück mal aus nächste Nähe bei einem der größeren Computermärkte anzuschauen, um das subjektive Empfinden des Bildes einzufangen. Heißt natürlich nicht, dass man den da gleich kaufen muss.
 

emerson23

New member
Ich denke, das sind schon ziemlich passable Werte.
Danke schon mal!!!​

Noch was: Was empfiehlst du bzw. was ist ein guter wert, was den blickwinkel betrifft?​

Und welche hersteller sind deiner meinung nach empfehlenswert? Gilt: Je größer der Betrachtungswinkel, desto besser der Monitor, oder kann man das nicht so pauschal sagen??? (vermute mal, eher nich...)​

Greetz​
 
Zuletzt bearbeitet:

Coolface

New member
Der Betrachtungswinkel hat nicht viel mit der Qualität des Monitors zu tun. Er sagt ja lediglich aus, ab welchem Winkel man von rechts/links, oben/unten man das Bild originalgetreu erkennen kann. Das ist mehr oder weniger nicht soo wichtig, hängt halt davon ab, ob öfter mal Leute daneben stehen und mit raufschauen etc...
Gute Marken kann ich ein paar wenige nennen, man mag die Liste bitte erweitern, wenn jemand der Ansicht ist, dass seine Marke unbedingt dabei stehen muss.
Also ich persönlich habe zwei Belinea Monitore und bin mit diesen sehr zufrieden, auch was Spieletauglichkeit, etc anbelangt.
Kumpel von mir hat BenQ, was meiner Ansicht nach auch nen nettes Teil ist.
Das wären meine persönlichen Favoriten. Gibt wie gesagt bestimmt noch mehr, die gut sind, kann aber über andere Firmen nichts aussagen. Jedoch von Medion Geräten kann ich abraten. Ich hab mehrere Bekannte die einen besitzen und noch keinen gesehen, der nicht mindestens einen roten Pixelfehler hatte.
 

Der Baron

New member
Auf jeden Fall ich hab den SyncMaster 920N und bisher noch nie Probleme gehabt und er ist auch sehr gut verarbeitet der hat auch nur 200€ gekostet und en hab ich jetz schon mindestens 1/2 jahr
 

ChiefAlex

Super-Moderator
schlierenbildung kann bei reaktionszeiten unter 20ms theoretisch gar nicht mehr auftreten. natürlich werden manche TFTs so schlecht gebaut, das andere Bauteile miderwertig sind, so dass es wieder zu schlierenbildung führen kann.
Beim Punkt Reaktionszeit bist du also bei allem <= 19 ms völlig zufriedengestellt!
 

KeKs

New member
Gute und vernünftige Marken sind:
-Samsung
-BenQ
-NEC
-ASUS
-Sony
uva.
Das beste ist wie gesagt mal irgendwo in nen Mediamarkt oder so reingehen und sich einige empfohlene angucken und vergleichen und evt etwas dran rumstellen soweit gestattet :)
 

Tomtirol

New member
Hab den BENQ 91 G X mit 4ms Läuft total super und mit 35W Stromverbrauch braucht man ihn nicht mal mehr abschalten :)

Tom​