Mainboard/RAM Überspannung?

HiRnZwErG

New member
Moin Moin,

Also ich hatte schon längere Zeit den Verdacht,dass mein Arbeitsspeicher vermutlich nicht ganz lupenrein arbeitet(Seltene Neustarts des Systems,Nach dem Einbau neuer Hardware hat sich das System geweigert hochzufahren,bis ich 3 von 4 Speicherriegeln rausgenommen hab,geringfügige Grafikfehler- Grafikkarte aber unwahrscheinlich weil sie keinen Monat alt ist).
Weil ich mir nicht sicher war ob eventuell das Mainboard dran schuld war hab ich mir ein neues gekauft.
Das hat aber Probleme gemacht (Wollte manchmal nicht hochfahren ,System ging ohne Vorwarnung einfach aus),deswegen hab ich es zurückgeschickt.
Womöglich ein weiteres Anzeichen dafür dass es am RAM liegen könnte,vielleicht war das Mainboard einfach kaputt.
Nach ein bisschen Recherche hab ich mich mal mit der Speicherspannung beschäftigt und da ist mir aufgefallen,das der Ram eine Spannung von 1,8 Volt benötigt ,im Bios unter Memory Voltage aber eine Spannung von 1,9 V angegeben ist.
Die Spannung lässt sich dort nicht senken ,nur anheben.

Kann ein Mainboard dem Speicher zuviel Spannung "zuweisen"?
Liegt da eventuell der Fehler?
Ist der RAM eventuell deswegen defekt?
Wie hoch ist die Möglichkeit,dass ein defekter Speicher Grafikfehler verursacht?
Oder ist wahrscheinlich das MAinboard nicht ganz in Ordnung,mal abgesehen der von mir vermuteten Überspannung?

Die Bezeichnung des Speichers ist Samsung M3 78T,davon habe ich vier 2GB Speicherriegel.
Das Mainboard ist ein Elitegroup ECS GF8200-SM3

Könnt ihr mir helfen?

EDIT: Speicherdiagnose hab ich des öfteren durchgeführt,beim normalen Durchlauf gabs keine Probleme,beim gründlichen blieb der Test immer stehen.Sowohl bei allen 4 Speicherriegeln sowohl auch beim Test einzelner.(Doch Mainboard????)

EDIT Nummer 2:Ich hab mal ein paar Speicherkonfigurationen durchprobiert: Bei Trackmania Nations treten Grafikfehler auf in Abhängigkeit davon wieviel Speicher ich eingebaut hab:
Bei 8GB Sieht alles unscharf aus und der Boden hat ganz schlimme Clippingfehler.
Bei 2 und 4GB egal welche Speicherriegel und Steckplätze ich benutze sind die Clippingfehler nicht so schlimm und die Unschärfe ist weg,nur ist der Boden durchzogen von merkwürdigen Linien,schwer zu erklären.(OB das am Aktuellen Betatreiber den ich für meine GPU verwende,weiss ich nicht weil ich keinen älteren Treiber installieren kann -Windows lässt mich nicht.)

Ergibt das auch nur irgendeinen Sinn für euch???Für mich nämlich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

AGP-Experte

New member
Tja, so wie es aussieht, verträgt sich der RAM nicht besonders gut mit deinem Mainboard.
Ich hatte mal ein Gigabyte GA-MA720 US3, hatte mir dafür 2x 2GB DDR2 800Mhz von Geil geholt.
CL5.
Der Rechner ist nichtmal hochgefahren, er hat sich beim booten neu gestartet.
Habe den dann mit zum Kollegen genommen, der hat dann 2x 2GB DDR2 800Mhz CL4 eingebaut und schon lief das Board.

Probiere es mal mit CL4 Speicher.
Frag mal nen Kollegen, oder vielleicht hast du ja selber welchen in der Ecke rumfliegen.

Notfalls kaufste dir nen Riegel zum Testen für etwa 10€ 512MB oder 1GB.
Aber er MUSS CL4 haben, CL4 läuft auf allen Boards.:-D

Was anderes kann es meiner Meinung nach nicht sein.

Dein Speicher hat CL 6-6-6-18, wenn du ihn nicht runtergetaktet hast.

Der zum Beispiel dürfte zum Testen reichen.
http://www3.atelco.de/articledetail.jsp?aid=18564&agid=399
Kannste ja auch innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf ohne Angabe von Gründen wieder zurück bringen, und somit bezahlst du eigentlich nichts. :p
 
Zuletzt bearbeitet:

HiRnZwErG

New member
Danke für die schnelle Antwort.

Das hört sich auf jeden Fall plausibel an.
Also ich warte erstmal bis das neue Mainboard aus der RMA zurückkommt und sehe dann weiter ob der Speicher damit harmoniert (ASRock K10N78D,btw).
Wenn nicht ,stellt sich die Frage ob der Speicher defekt ist oder deine Theorie zutrifft.

Das mit der überhöhten Spannung ist also kein Problem?
Und die Grafikfehler würden sich also ebenfalls aus der mangelnden Zusammenarbeit zwischen Mainboard und RAM erklären lassen?

Jeder der eventuelle Theorien und Vorschläge anbieten kann,ist weiterhin eingeladen hier zu posten.

Gruß Hirnzwerg
 

AGP-Experte

New member
Japp, denn manchmal, bei dem eben angesprochenen Gigabyte Board und dem CL5 Speicher, hat das Mainboard Logo total komisch und verpixelt ausgesehen...:fresse:
 
X
Keine passende Antwort gefunden?