Lauflicht

Compiler

Administrator
Hi Leute, wer weiss bzw. kannst du (Fr34k) mir und allen sagen, wie man das verwirklichen kann.

Von Anfang bis ende? Würde sowas gerne machen..
bei meinem Gehäuse wollt ich es machen, wiel das hamma passen würde...
hab da schon ote udn grüne leds drinne, werde sie aber tauschen :)


Danke euch.



Compiler
 

D3athhunt3r

New member
ja könnte fr3ak das trotzdem machn seh da nich wirklich durch will auch sowas machn aber nur mit 4 leds(wiederstande für 12v hab ich schon)

was brauch ich noch alles??? ;)
 

fr34k

New member
es gibt viele möglichkeiten so etwas zu realisieren.

zb die programmierung von einem pic, über den Ltp port + software steuerung,

es aus 2 astabilen kippstufen, ein verbund aus taktgeber + 4 bit zähler + logik elementen.

wobei die idee mit dem schieberegister die einfachste ist.
es gibt auch 4 bit schieberegister. damit wären dann nur 4 LEDS möglich.

aber da vorgestellte schiebe register kann auch modifiziert werden auf 4 LEDS indem man den an Pin 13 hängenden transistor an Pin 6 hängt und die Pins 10 - 13 unbestetzt lässt.

das mit dem schiebe schieberegister ist die einfachste art so etwas zu realisieren.

aber du mußt beachten die chips besonders der 74LS164 arbeiten nur mit 4,75 - 5,25 Volt !!!! der NE 555 arbeiten von Ca. 5 Volt - 15 Volt.

daher die ausgänge des 74LS164 geben auch nur maximal 5 volt aus.
daher mußte die widerstände neuberechnen !!
und neue holen.

ich habe leider nur ein scheiss datenblatt gefunden.
daher kann ich leider nicht genau sagen ob das stimmt :) sollte mal ausprobiert werden. ob der reset über den transistor und pin 1 + 2 ausgelöst wird.
 

Abwesend

New member
MAch doch einfach mal ein TUT mit schaltplan usw. wenn du willst können wir das dann auch zusammen machen! :)
So mdas man s nachbauen kann!
 

fr34k

New member
so hier mein eigener vorschlag des lauflichts



ich habe den 4017n dazu genommen.

1-10 Leds ansteuerbar.
erweiterbar ka wieviele.
betriebs spannung 3-18 Volt

Der Takterzeuger ist eine einfache A-Stabile Kippstufe die mit dem poti geregelt werden kann.
als takterzeuger kann auch eine lösung mit dem NE 555 genommen werden.


mit dem schalter S1 wird der IC abgeschalten soweit das er beim letzten Licht stehen bleibt.

der rest sollte sich von aleine erklären.


Auf Ctl-Best werde ich demnächst noch eine erklärung schreiben.
 

fr34k

New member
Hab Schaltplan etwas verändert und ihn auf der ctl-best.de gepostet

Hab das lauflicht nun auch mal selber gebaut es funktioniert.
einwand frei.


hab statt der A stabilen Kippstufe eine NE555 lösung genommen.

statt den ic so auf die platine zu löten wäre es ratsam eine Ic sockelhalterung zuverwenden.

Der IC verreckt leicht.
 

nix

New member
@Fr34k
könntest du mal die werte für die wiederstände und condensatoren hinschreiben?
und is bei dem ic die nebenstehende zahl der pin?
wenn ja was is dan das mit q?
edit:und wegen dem schalter was is den die letzte einstellung?
die letzte belegte vor der verbindung zum reset?
 

fr34k

New member
die widerstände und kondensatorn mußte berechnen
je nachdem wie schnell das lauflicht sein soll

aber nimm statt der astabilen transistorschaltung besser eine schaltung mit einem ne555
formeln gibt es da
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0310131.htm

die nebenstehenden zahlen geben die pin nummer an
q0 ..... q9
geben die reihenfolge der ausgänge an die eingeschaltet werden.

also es fängt an bei q0 dann q1 dann q2 etc
nachdem reset wieder alles von vorne

pin 13 (ENA) (im datenblatt clock inhabit genannt)
bleibt das lauflicht einfach nur stehen wenn der schalter gedrückt wird (plus anliegt)
wenn man das nicht will einfach den pin 13 auf minus dauerhaft legen
 

Brati

New member
@ freak

N1 Lösung!!!
Das mit NE 555 ist aufjedenfall die bessere Lösung. Allerdings sollte die NE555A nehmen! die kosten 1 Cent mehr aber sind wesentlich robuster!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

:D :D :) :) :evil: :Stupid:

MfG

the freak Brati