kraZey's SandyBox :>

kraZey

New member
Moin,

Ich stelle mal mein neues System vor :)

Altes System:
Spoiler:
CPU:......................Intel® Core™ i5-2500K
CPU-Kühler:.............Scythe Mugen 2 Rev.B SCMG-2100
Mainboard:..............MSI P67A-GD65
Grafikkarte:.............MSI GTX260 SLI
GPU-Kühler:.............Arctic-Cooling Accelero Xtreme GTX Pro
RAM:......................Kingston HyperX DIMM 4 GB DDR3-1600
Netzteil:..................NesteQ ECS6001 Power Plus 600W (bzw NesteQ ECS XS-750 750W)
1. Festplatte:...........OCZ Vertex2 E 2,5" SSD 60 GB
2. Festplatte:...........Western Digital WD5001AALS 500 GB
3. Festplatte:...........Samsung HE502IJ 500 GB
Laufwerk:................LG GH-22NS
Lüfter:....................3x be quiet! Silent Wings USC
Gehäuse:.................Thermaltake Matrix
Sonstiges:...............Scythe Hard Disk Stabilizer x4

Mein alter Rechner, den ich mir im Jahre 2008 zusammengestellt habe, hatte einen Intel Core 2 Duo E6750 @ 3200Mhz auf einem MSI P45 Neo3-FR, die oben genannte GTX260, Corsair DIMM 4 GB DDR2-800 DHX Kit. Der Umstieg hat sich auf jedenfall gelohnt.

In mein altes Gehäuse halt alles prima reingepasst. Der Mugen hat ca 10mm Luft und die Grafikkarte paste mit dem neuen Kühler haarscharf rein :>
Im Großen und Ganzen hat mir der Umbau richtig spaß gemacht. Vorallem der Umbau des Grafikkarten-Kühlers war mal etwas neues, wobei mir das fast zu einfach war *g* Ob ich mir eine neue Grafikkarte kaufe weiß ich nicht (siehe GTX570^^).

Single GTX260:
Nach den kurzen Tests hat diese auf jedenfall noch genügen Power und der Umstieg lohnt sich vorerst nicht (später kam doch noch eine weitere Grafikkarte dazu, also SLI).
Bei Call of Duty 4 sind die 250 FPS drinne, wobei das eigentlich nichts besonderes ist. Bei CoD Black Ops sind jetzt sogar die 125 FPS (max ca 187) dabei, die vorher in weiter Ferne waren. Das waren echt nur kleine Tests, ausführlicher Bericht wird folgen ;)

Luftstrom: An der Front saugen zwei Lüfter an. Der eine bläst zur Grafikkarte, der andere kühlt meine Platten. Am Heck blasen zwei Lüfter wieder raus (Netzteil mit inbegriffen). CPU-Lüfter bläst Richtung Heck.


Bilder: kraZey.de/files/pc
Die Bilder sind ein bisschen durcheinander geraten aber man dürfte folgen können :>

Benchmarks: kraZey.de/files/pc/bench.php
-------------------------------------------------------------------------------
3dm06: 17.156 (GTX260 stock); 21.008 (GTX260 OC); 25.158 (GTX 260 SLI OC)
-------------------------------------------------------------------------------
3dm Vantage: 11.917 (GTX260 OC); 19.245 (GTX260 SLI OC)
-------------------------------------------------------------------------------

Temperaturen:
Idle:
CPU: ~31°C
GPU: ~39°C

Last (stock):
CPU: ~49°C
GPU: ~56°C

Last: (CPU @ 4200Mhz; GPU: Chiptakt @ 666MHz, Speichertakt @ 1149MHz, Shadertakt @ 1403MHz):
CPU: ~55°C
GPU: ~61°C

Lautstärke:
Nach meiner Meinung ganz OK, man hört den Alten auf jedenfall, doch mich stört das nicht.

Temperaturen vom alten SLI-System mit der GTX260 @ Accelero:

Last (SLI):
GPU1: ~76°C
GPU2: ~67°C

@Furmark:
GPU1 & GPU2: kraZey.de/files/pc/temps/furmark_stat.htm

@Battlefield 3:
GPU1 & GPU2: kraZey.de/files/pc/temps/bf3_stat.htm

--> Damit mir die die Spannungswandler nicht wegglühen: kraZey.de/files/pc/temp_steuerung.jpg

Punkto Grafikkarte & Accelero: Gegenüber dem Referenzdesign sind die maximalen Temperaturen, die ich momentan erreicht habe, bei ca. 56°C (stock, Single-GPU), quasi Idle via Referenzdesign :> Im Idle liegen die Temperaturen unter 40°C.


##################################################
##--------------------------------
UPDATE--------------------------------##
##################################################

Gändert hat sich folgendes:
Gehäuse: Thermaltake Matrix --> Zalman Z9 Plus
Grafikkarte: MSI GTX260 SLI --> MSI GTX570 Twin Frozr III
Netzteil: NesteQ ECS6001 Power Plus 600W --> NesteQ ECS XS-750 750W
Entfallen: Scythe Hard Disk Stabilizer x4

Bilder (9 Seiten, je Seite 9 Bilder/10MB):
kraZey.de/files/pc/new1.php
-------------------------------------------------------------------------------
Es ist zu Anfang ein zweiter Rechner dabei, gleiches Board/CPU/Gehäuse/Netzteil
Grafikkarte: MSI GTX560 Ti Twin Frozr II
CPU-Kühler: Zalman CNPS9900 MAX
SSD: Corsair ForceGT 25nm 60GB
-------------------------------------------------------------------------------

Temperaturen:
Idle:
CPU: ~33°C (@4000MHz)
GPU: ~34°C (stock)

Last:
CPU: ~50°C (@4000MHz)
GPU: ~64°C (stock bei Games, max 71°C @ Furmark)

Benchmarks: ---folgen---

Battlefield 3 Ownage:
Conqest - 24 Slots - ÜBER 4000 Tickets: kraZey.de/files/pc/bf3_1.php


-------------------------------------------------------------------------------
##------------------------------- Berichte --------------------------------##
-------------------------------------------------------------------------------

Gehäuse (Zalman Z9 Plus):

PRO:
- Verarbeitung & Preis TOP (bin total begeistert *g*)
- Vier bereits eingebaute Lüfter (120mm, 3x LED, 1x Standard)
- Einbau der Festplatten ist einfach und "genial"
- Viel Platz für anständiges Kabelmanagement
- Lüftersteuereung & Temperatursensor, Anschlüsse für zwei Lüfter

"Kontra":
- Powerknopf muss erst angeschlossen werden (war abgesteckt)
- Qualität der Kabelbinder gewöhnungsbedürftig

Grafikkarte (GTX570):
---folgt---

CPU (i5 2500k):
---folgt---

Mainboard (MSI P67 GD65):
---folgt---
 
Zuletzt bearbeitet:

v1ctory

New member
Mir gefällt dein System sehr gut. Nur das Kabelmanagement ist nicht so prall, da solltest du dir nochmal Gedanken machen, wie du am besten die Kabel verlegst.
Außerdem würde ich gerne Wissen, ob du den Kauf der SSD bereut hast oder ob du total begeistert bist.
 
Zuletzt bearbeitet:

kraZey

New member
Mein Kabel-Management :> Ein Problem ist, dass ich recht wenig Platz habe, hab es schon klein wenig abgeändert, doch so viel besser schauts auch nicht aus^^

Die SSD, es ist ein "teurer" Spaß, doch trotzalledem bin ich begeistert von dem Ding. Als Systemplatte klar zu empfehlen. Punkto Zugriffszeit der letzte Burner :> Programme öffnen sich Blitzschnell. Da meine alte SystemHDD nicht mehr mit Windows "vorbelastet" ist, läuft auch diese schneller und ruhiger. Im Großen und Ganzen merkt man einen Leistungsschub.
60GB sind schon "wenig" aber meine Systempartition war eh nie größer wie 50 oder 100GB, von daher juckt mich das kaum ;)
Die Bootzeit hat auch klar abgenommen, als ich kurz XP getestet habe war der Ladescreen kaum zu sehen. Hab mich danach jedoch doch für Windows 7 entschieden und da ist der Bootvorgang auch recht fix, hab da als Vergleich nur meinen Laptop (MSI GX640), doch da liegen Welten dazwischen.
 
Zuletzt bearbeitet:
X
Keine passende Antwort gefunden?