Intel i5 2500k welchen Kühler

Horst58

Super-Moderator
Hi und herzlich willkommen bei den PCmastern in der Community.

Passt!
Zumindest, wenn der Cooler denn auch ins Case geht, was aber bei Gehäusebreiten von 200 Millimetern aufwärts, mal überhaupt kein Problem ist.

Mainboard geht in Ordnung.
Ob wirklich in Ordnung, hängt natürlich auch mal nicht unwesentlich von Deinen Anforderungen an die Schnittstellen ab.
Ein Videoamateur bräuchte z.B. unabdingbar einen FireWire-Anschluß um sein Video-Rohmaterial von der Cam auf die Festplatte zu bekommen.

Irgendein preiswertes 1333'er 4GB-Kit würds gut machen.
Rams mit wahnsinnig großen, (und sowieso überflüssigen), Heatspreadern würden teilweise nicht unter den Mugen 3 passen.
Der hat zwar ein leicht verändertes Finnenpaket bekommen, unterscheidet sich in den Abmessungen nicht von seinen Vorgängern.
Ich empfehle immer wieder gern ein solches [Kit].
Anderer 1333'er CL9-Value-Ram, der zwar je nach Vertreiber garantiert einen anderen Namen aufgelabelt bekommen hat, letztlich aber (fast immer) bei HYNIX das Licht der Welt erblickt hat, geht natürlich kein Bisschen schlechter.
 

Horst58

Super-Moderator
Weil die Unterschiede marginal sind, mit der Einen gehts schon mal ein Grad tiefer in den Keller, mit der Anderen nicht ..., ists vollkommen Wurst was Du nimmst.

Weil das Zeugens, was Scythe zum Cooler dazu gibt, zur erstgenannten Sorte gehört, machst Du nichts verkehrt, Scythes Paste zu benutzen.
(Reicht so etwa vier bis fünf mal. Wenn man nicht sinnlos dick aufträgt.)
 

Push

New member
und da DDR3 Ram zZ so günstig ist ( jedenfalls der 1333er ) , würde ich eher ein 8gb Kit ( 2x4gb ) empfehlen ...
 

Caim

New member
So habe mich gedanken gemacht soll ich mir das Mainboard hollen oder
http://www.mindfactory.de/product_i...3-M-S1155-Intel-Z68-4XDDR3-2SATA3-3SATA2.html

Oder das was ist besser

http://www.hoh.de/PC-Komponenten/Ma...B3-P67-Sockel-1155-ATX-DDR3_i10791_128056.htm

und kann man damit Übertakten mit den Z68 oder ist der P67 besser als der Z68 beim übertakten =D weil will mir heute noch bestellen und kenne mich nicht wirklich aus ich weiss nur das der Z68 diesen komischen grafikchip da unterstützt und für mich uninteressant ist weil ich mein pc für Gaming zwecke nutze
 

Horst58

Super-Moderator
Welcher Chipsatz (von den Beiden) es richten soll, ist eigentlich, mal völlig unabhängig davon, ob er nun die IGP nutzen kann oder ob eben nicht, vollkommen Wurst.
Die Möglichkeit der CPU mittels des offenen Multiplikators eine schnellere Gangart anzuerziehen bieten beide.
Was geht, vor allem wie weit, wird sowieso mehr von der CPU selbst, als vom Board bestimmt.

Ich würde das ASRock-Brett ordern. So wird das System einfach etwas preiswerter.
Das Du mit dem Grafikkern der CPU letztlich nichts anzufangen weißt, auf seine Anbindung ans System also verzichten wirst, stört ja nicht.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?