Hilfe bei Gamer Rechner für 1000Euro

Micha45

New member
Will mir ein Gamer Rechner zulegen für ca.1000 Euro nun habe ich vom Kumpel
Eine Empfehlung bekommen bei

Den i7-2600KSSD


und nun wollte ich von euch Experten mal wissen ob der Rechner
Mit der Ausstattung zum Zocken ok ist und ob ich den Rechner mit gleicher Ausstattung noch Irgendwo günstiger bekomme???

Gruß
 
Hallo Micha45,
willkommen im Forum !

Das System ist mal deutlich zu teuer und an einigen Stellen nicht besonders wertig.
Würde ich nicht empfehlen ...

Schau dir doch mal unseren Guide an. 🙂
Schon das System für 650 € wäre etwas stärker als der verlinkte Rechner.
Die Systeme für 750 € bzw. 900 € würden diesen dann ganz alt aussehen lassen!
 
Warum ist der i5 schneller als der I7

Hallo

ich dachte der i7mit Z68Chipsatz und 8GB und sogar SSD währe schneller
als ein i5 mit p67 und 4GB und ner SataII Platte

warum liege ich den da falsch????
Gruß
 
Ja der I7 ist schneller der I5 aber das brint dir selber nichts beim zocken. Und ja der Recher ist durch die SSD verdammt schnell ABER steck das Geldlieber in eine bessere Grafikkarte.Für 1000€ kann man sich schon ein SLI Gespann aus 2 GTX 560ti kaufen welche eine GTX 580 schlagen.

Darum gebe lieber viel Geld für die Graka aus, beim Prozzi kannst du ohne Einbußen Geld sparen. Eine SSD kannst du dir später immer noch kaufen. Darum ich würde den Guide aus der Zustammenstellung aus dem Forum nehmen und auf 8 gb Arbeitsspeicher aufstocken und schon hast du einen Top Rechner der alle momentane Spiele mit links schafft 😉
 
Kaufberatungs-Guide

Also ich habe heute mal in dem
Kaufberatungs-Guide nachgesehen

Und habe die Rechner verglichen also irgendwie sehe ich da nicht durch

Kannst du mir das mal erklären!!!!!

Hier der Rechner für 750 Euro ( soll besser sein ) der hat nur eine bessere Grafikkarte mehr nicht!!!!

Die anderen Komponenten sind deutlich schlechter

(Die SSD Platte kostet ja schon über 200 Euro) die must du von den
999 Euro abziehen da bist du bei 799,- und hast ein I7 mit 8GB




Intel® Core™ i7-2600K
Kaufberatung Guide nur i5

OCZ Vertex3 SSD 120 GB 500Mbit
Kaufberatung Guide ohne SSD

Western Digital WD10EALX 1000 GB SATAIII
Kaufberatung Guide nur 500GB SATA II

G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1333 Kit
Kaufberatung Guide nur 4GB

ASUS P8Z68-V Sockel 1155 Z68 chipsatz
Kaufberatung Guide nur P67 Board

Point of View GeForce GTX 560
Kaufberatung Guide besser GTX 570 ca. 70 Euro Aufpreis

Plextor PX-L890SA
Kaufberatung Guide nur Lg

Aerocool Strike-X Gamer Gehäuse
Kaufberatung Guide komisches Gehäuse

Das 580 Watt starke Netzteil
Kaufberatung Guide 520 Watt


kann mir mal jemand ein Rechner ohne den Kaufberatung Guide mal
vorschlagen

also die Hardware die ich im Auge habe

i7 mit gutem Z68Chip Mainboard
8GB Ram
SSD Platte
1Tb Datenplatte
gute Grafikkarte Mittelklasse reicht
schönes Gamer Gehäuse


Preis gunstiger als 999,-
 
naja.. also man könnte dir schon einen Rechner vorschlagen, ohne diesen guide. Nur würde der, wenn man das optimum an Gamingleistung haben will, ziemlich genau so aussehen, wie der im Guide.

Ich mein:
Klar, der i7 ist stärker. Aber es bringt dir nicht mehr gamingleistung, da die Grafikkarte beim gamen wichtiger ist und vorher an seine grenzen stossen würden, desshalb kann man den i5 nehmen und dazu bessere grafikkarte..

Klar, 8GB RAM sind mehr/ besser al 4GB. Und hier kann man auch zu 8GB greifen, da RAM günstig ist wie noch nie. Aber eigentlich reichen auch zum zocken 4GB. Aber eben, ist günstig.

SSD gute Sache, nur ziemlich teuer. Aber im 900er System aus dem Guide ist doch eine drin oder?

1TB Platte. Da ist die WD aus deinem vorschlag nicht schlecht. Die Singpoint F3 Von Samsung ist aber auch nicht wirklich schlechter und günstiger. Aber man kann, wenn man ne SSD hat, auch zu ner ECO Green Platte greifen, da man ja ein lied nicht schneller hören will. Und das System läuft ja dann auf der SSD.

Eben Grafikkarte gilt selbiges wie beim Prozzi

Gehäuse ist dann eh geschmackssache

Und was wohl auch ausschlaggebend und zugleich das schlechteste an deinem Vorschlag war: Das Netzteil. Es ist keine Marke angegeben. Wird wohl irgend ein billig Schrott aus der Chinaböller Serie sein.

Ob dus glauben willst oder nicht: Der PC aus dem Guide ist halt so ziemlich das beste für das Geld, wenns um Gamin geht.

Und btw: wieso bist du so geil auf den z68 chip? ich meine der ist ne fusion aus p68 und h68. Der p68 war zum übertakten (falls du das willst) und der h68 ist, wenn man die onboard grafik benutzen will. Der z68 kann dann beides, nur wozu brauchst du die onboard grafik? spar das geld!



Und zu deinem Preisvergleich mit den 999 und 799 euro: Wenn dein Vorgeschlagener PC dann in etwa das gleiche kostet wie der im Guide vorgeschlagene: wo verdient der Verkäufer dann sein Geld? Überleg dir mal das..
 
Es ist einfach so, dass es sich bei deinem Rechner um unnötige Komponenten handelt. Es kommt zum spielen halt hauptsächlich auf die Grafikkarte an!

Intel® Core™ i7-2600K
Kaufberatung Guide nur i5


Der i7-2600k ist zum spielen einfach nur Geldverschwendung. Die Leistung des i5-2500k kannst du mit aktuellen Spielen garnicht auslasten, da ist der i7 nur Geldverschwendung. Die Leistungsfähigkeit eines Computers ist beim spielen so gut wie immer durch die Grafikkarte limitiert.

OCZ Vertex3 SSD 120 GB 500Mbit
Kaufberatung Guide ohne SSD

Dafür findest du im Guide Infos, bzw. auch eine Empfehlung :

Eine SSD ist für einen Gaming-PC nicht unbedingt nötig, da sie lediglich das Starten des Betriebssystems, von Programmen sowie Ladevorgänge aller Art beschleunigt. Mehr Leistung (in Form von mehr FPS) wird ingame durch sie allerdings nicht erreicht. Eine SSD lohnt sich nur in höheren Budget-Bereichen (hier am ehesten in den Systemen für 750 bzw. 900 €), da man das Geld ansonsten lieber in (in Games direkt spürbar) stärkere Hardware investieren sollte. Ob eine SSD nötig ist und wie groß diese sein sollte, muss jeder für sich entscheiden, zumal SSDs aktuell im Vergleich zu mechanischen HDDs noch relativ teuer sind.

Auf einer SSD sollte man das Betriebssystem und häufig genutzte Programme/Games speichern, jedoch keine Daten (z.B. Bilder, Musikdateien, ...). Diese sollten weiterhin auf einer herkömmlichen Festplatte (nun würde ein leises, sparsames Modell mit 5400U/min (z.B. Samsung EcoGreen F4) ausreichen) archiviert werden.

Empfehlungen:
- ; erhältlich mit 64, 128, 256 oder 512 GB

Ob das für dich im Endeffekt sinnvoll ist, oder nicht, musst du selbst entscheiden.


Western Digital WD10EALX 1000 GB SATAIII
Kaufberatung Guide nur 500GB SATA II

Die 500GB-Platte ist aus preislichen Gründen drin. Für einen Aufpreis von ca. 10 € kannst du natürlich auch eine nehmen.

G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1333 Kit
Kaufberatung Guide nur 4GB


Kein aktuelles Spiel kann 4GB auslasten. 8GB bringen also nichts. Wenn es trotzdem unbedingt sein muss, nimmst du z.B. das .

ASUS P8Z68-V Sockel 1155 Z68 chipsatz
Kaufberatung Guide nur P67 Board

Dann erklär mir mal, warum es ein Z68 soll? Der Vorteil eines Z68-Boards ist, dass du den IGP (heißt es den, die, oder das? Bin mir grad nicht so sicher... 😀) nutzen kannst und gleichzeitig übertakten. Das bringt dir bei einer Gtx 570 mal garnichts. Auserdem sind sie deutlich zu teuer, für das was sie bieten...


Point of View GeForce GTX 560
Kaufberatung Guide besser GTX 570 ca. 70 Euro Aufpreis

Genau hier liegt der Unterschied. Die Gtx 570 leistet einiges mehr als eine 560. Das ist der einzige Faktor, der sich wirklich auf die Gaming-Leistung auswirkt! Die 70 Euro sind also perfekt investiert.

Plextor PX-L890SA
Kaufberatung Guide nur Lg

Wenn unbedingt sein muss. Was leistet der Plextor denn, was der LG nicht kann?


Aerocool Strike-X Gamer Gehäuse
Kaufberatung Guide komisches Gehäuse

Komisch ist es nicht. Es ist günstig, gut verarbeitet und sieht simpel aus. Muss ja nicht dein Geschmack treffen. Wenn du willst, kannst du dir auch das "coole" kaufen.


Das 580 Watt starke Netzteil
Kaufberatung Guide 520 Watt

Es handelt sich hier um ein 520W-Markennetzteil, was den No-Name-Schrott aus deinem PC bei weitem überbietet. 520W reichen, warum sollte man mehr investieren?
also die Hardware die ich im Auge habe

i7 mit gutem Z68Chip Mainboard
8GB Ram
SSD Platte
1Tb Datenplatte
gute Grafikkarte Mittelklasse reicht
schönes Gamer Gehäuse

Für einen Gaming Rechner volkommener Schrott. Mit einer Mittelklassen-Graka kann man nicht vernünftig zocken!

 
in der aktuellen PC-Games Hardware wird geschrieben das der Z68
momentan der schnellste Intel Cipsatz ist (SSD Caching)

nagut ich schau malk nach einem I5 Rechner die haben ja auch i5 Komplettsysteme
 
nagut ich schau malk nach einem I5 Rechner die haben ja auch i5 Komplettsysteme
Und hier ist der Fehler. Es geht nicht darum, den i7 nicht zu nehmen, weil der i5 besser ist. Es geht darum, dass es unnötiges Geld ist, welches man in wichtigeres investieren kann. Und das wird bei einem i5 Komplettsystem nicht der Fall sein. Komm weg von den Träumen eines Kompletsystems. Kauf die Einzelteile, spar Geld und erhalte das momentan beste für dein Budget.
 
au man selber zusammenbauen das kann ich nicht
habe keine Erfahrung mit zusammenbauen

ich will ein Komplettsystem


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


Intel® Core™ i5-2400
Western Digital WD5000AAKX 500 GB SATA 600
2x 2GB DDR3 RAM 1333
GIGABYTE GA-Z68P-DS3
Point of View GeForce GTX 580
Aerocool Vs-9 mit 580 Watt Netzteil


Komplettrechner 799,-

oder den Komplettrechner aus dem
Kaufberatungs-Guide?????

habt Ihr mal einen link zu dem
Komplettrechner 774 Euro
aus dem Kaufberatungs -Guide
 
Zuletzt bearbeitet:
Zwar vernünftiger aber immer noch nicht am Optimum.
Der I5 ist gut. Alternativ den 2500k, wenn man noch übertakten will.
Festplatte ist auch OK
Mainboard ist wieder selbiges zu sagen wie oben.
Die GTX580 ist natürlich besser als die vorherige. Aber das P/L Verhältnis ist schlecht. Zudem ist sie im Standarddesign, was sie zu nem richtigen Düsenjet macht. Bei der CPU ist wohl auch kein spezieller Kühler dabei, daher machts dir wohl nix aus.
Gehäuse ist immernoch Geschmackssache, aber eingebaute Netzteile zu Gehäusen sind immer Schrott. Und einegtlich auch sonst jedes Netzteil aus einem Fertigrechner.

Wegen dem Link. Gleiches Guide wie vorher, nur halt die 750 Euro Version.

Wegen dem Zusammenbau und Erfahrung: Einmal muss man ja Erfahrungen sammeln. Mussten wir alle auch. Schaus so an: Du hast beste Leistung für dein Budget, nur hochwertige Komponenten, kannst stolz auf dein Werk sein....
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
2
Zurzeit aktive Gäste
35
Besucher gesamt
37

Beliebte Forum-Themen

Zurück
Oben Unten