GF 8800 GT: Bluescreen beim Booten von Windows

Sebihepp

New member
Hallo Leute,

vielleicht könnt ihr mir ja bei einem Problem helfen. Ich habe in einem älteren Rechner die GF 7600GT gegen eine GF 8800GT ausgetauscht.
Das Netzteil liefert genügend Leistung und alle anderen Voraussetzungen
sind auch erfüllt. Früher war schon mal die 8800GT drinnen.

Nach dem Einbau ging beim, ersten starten alles glatt. Beim 2. Mal schaltete der Bildschirm immer hin und her. Nochmals neustarten behob
das Problem. Aber 2 Tage später bekomme ich nach dem Ladebalken
von Windows einen Bluescreen mit anschließendem Neustart. Selbst der
Abgesicherte Modus bringt nix. Leider ist der Bluescreen schneller
verschwunden, als man etwas darauf erkennen könnte.

Beim Einbau ist mir aufgefallen, dass die Grafikkarte durch ihr Gewicht,
den PCI-Express Slot etwas nach unten biegt. Nur ein Bruchteil eines
Millimetes. Sie ist zwar mit 2 Schrauben an den Slotblenden befestigt,
aber mir macht das Sorgen. Zumal der Totalausfall erst nach einem
Wechsel der Position des PCs auftrat. Kann es sein, dass der PCI-E
Steckplatz etwas abbekommen hat? Aber warum kann das BIOS dann
noch ohne Probleme booten? Noch etwas: Wenn das BIOS die Laufwerke
anzeigt beim POST, dann ruckelt die Darstellung ganz leicht. Das war
vorher auch nicht.

Könnt ihr mir einen Tipp geben, was man versuchen könnte, oder
was das Problem sein könnte?

TIA
Sebihepp
 

Sebihepp

New member
Hat sich erledigt. Der Bluescreen war das Ergebniss von fehlerhaften Sektoren auf der System- und Spielepartition. Nach dem Ausführen von chkdsk /R war das Problem behoben. Das wilde ein- und ausschalten des Monitors ist auf einen Defekt desselben zurückzuführen. Ich werde ihn demnächst austauschen lassen.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?