[GELÖST] Upgrade auf AMD Ryzen 9 5900X | PC startet nicht mehr

J3ns

New member
Hallo zusammen,
ich habe mir über den Onlineshop Galaxus einen gebrauchten (aber geprüften) AMD Ryzen 9 5900X bestellt.

Leider habe ich nun das Problem, dass mein PC zwar startet, aber nur einen schwarzen Bildschirm zeigt, wieder ausgeht und sich das immer wieder wiederholt.
Nachdem ich das BIOS auf die neuste Version aktualisiert habe und nur 2, statt 4 RAM Bänke eingebaut habe, startet wieder. Die beiden RAM Bänke sind im Slot A1 und A2 (alle anderen Slot Kombinationen gehen nicht). Dadurch laufen diese dann wahrscheinlich auch nur im Single-Channel, was denke ich mal schlechter als Dual-Channel ist, oder? Ich kenne mich mit Hardware leider nicht sehr gut aus, nur die Grundlagen.

Woran könnte es liegen, dass er mit allen 4 RAM Bänken nicht startet? Kann es sein, dass die CPU kaputt ist oder gibt es dafür vielleicht andere Gründe?

Ich würde mich sehr über Rückmeldungen freuen.


- alte CPU: AMD Ryzen 5 3600
- neue CPU: AMD Ryzen 9 5900X
- RAM: 4x 8GB Corsair Venegeance LPX DDR4 3200MHz (CMK16GX4M2B3200C16)
- GPU: NVIDEA GeForce GTX 1060 6GB
- Mainboard: ASRock B450M Pro4
- Netzteil: 400 Watt be quit! System Power 9
 
Zuletzt bearbeitet:

Noble

Well-known member
Kann auch einfach an dem zickigen "Corsair Venegeance LPX" liegen.
Habe diesen gegen Crucial Ballistix getauscht und keine Probleme mehr gehabt.

Grundsätzlich wird bei Belegung mit zwei Riegel der 2 und 4 Slot genutzt, von links aus gesehen.

ich habe mir über den Onlineshop Galaxus einen gebrauchten (aber geprüften) AMD Ryzen 9 5900X bestellt.
Btw. was erhoffst du dir eigentlich durch das CPU Upgrade von 3600 auf 5900X?
Nutzt du entsprechende Anwendungen, welche die CPU dahingehend auslasten?
 

J3ns

New member
Kann auch einfach an dem zickigen "Corsair Venegeance LPX" liegen.
Habe diesen gegen Crucial Ballistix getauscht und keine Probleme mehr gehabt.
Ich habe leider sonst keinen RAM da, mit dem ich es ausprobieren kann.

Btw. was erhoffst du dir eigentlich durch das CPU Upgrade von 3600 auf 5900X?
Nutzt du entsprechende Anwendungen, welche die CPU dahingehend auslasten?
Ich erhoffe mir damit eine allgemein verbesserte Performance und kürzere Wartezeiten beim kompilieren meiner Programme und Apps (bin neben dem Studium als Softwareentwickler selbstständig).
 

J3ns

New member

Noble

Well-known member
Das ist sehr komisch, es sollte eher mit A2B2 klappen als mit A1A2.

Teste mal jeden einzelnen Riegel durch und das auf verschiedenen Slots.
Die 5000er sind eigentlich nicht so zickig.. Die Probleme mit Ram war eher bei den 2000er und 3000er...
 

J3ns

New member
Genau das habe ich lustigerweise eben schon gemacht. Hab alle 4 Riegel die ich habe beschriftet und dann jeden einzeln in jedem Slot getestet:
Ram Riegel 1Ram Riegel 2Ram Riegel 3Ram Riegel 4
A1👍👎👍👎
A2👍👎👍👍
B1👎👎👎👎
B2👎👎👎👎
👍= Startet
👎 = Startet nicht

Wie man sieht geht bei B1 und B2 leider garnichts.
 

Noble

Well-known member
Da scheint Riegel 2 und 4 etwas ärger zu machen, wenn ich dem so deuten darf.

Riegel 1 und Riegel 3 demnach mal auf A2/B2 testen

Aber mit dem 3600er lief alles wunderbar, nehme ich an.
Vermute wirklich das die LPX die zicken machen...
 

J3ns

New member
Genau, mit der alten CPU lief alles.

Riegel 1 und 3 auf A2 und B2 ging leider nicht.

Denkst du ich soll dann vielleicht einfach mal neuen RAM bei Amazon bestellen der dann morgen kommt um es damit zu testen? Wenn es damit auch nicht geht kann ich den RAM ja wieder zurücksenden.
Falls ja welchen würdest du dann für meine Konfiguration empfehlen? Würde dann direkt auf 2x16GB gehen. Ist nur die Frage welcher genau.
 

KoH

Well-known member
Bin gespannt ob es an der CPU liegt, mein Bauchgefühl sagt nein ^^
Nicht nur dein Bauchgefühl.
Ich sag mal ganz frech, dass dein Motherboard damit nicht klar kommt.
Sicherlich ist der Sockel AM4 zu 100% kompatibel.

Allerdings ist das B450 welches du hast bereits eines der "Budget" Versionen.
Das Problem hierbei ist die Spannungsversorgung des Mainboards.

Der 5900X ist definitv kein "Leichtgewicht"
Es gibt viele X570 Boards um die ich einen großen Bogen machen würde.
Nicht ohne Grund haben die Hersteller bei den "neueren" B550 Boards dieses Problem mit der Spannungsversorgung entsprechend angegangen. Demnach gibt es etliche B550 Boards die in der "Qualität" und Belastbarkeit einigen X570 Boards überlegen sind.

Somit geht mein Tipp aufs Board :)
 
X
Keine passende Antwort gefunden?