Gehäuselüfter zu langsam - Spannung zu niedrig ?

xXx

New member
Hi

Wie schon im Titel erwähnt ist mein 80 mm Gehäuselüfter (Papst) zu langsam. Der dreht nur mit etwa 650 rpm.
Was mus ich tun damit er sich schneller dreht, evtl die spannung anheben aber wie?

Edit:

Ich hab jetzt die Option im Bios gefunden, dort kann ich auch die Spannung und dadurch die Drehzahl des CPU-Lüfters erhöhen.
Standart war die Spannung des CPU-Lüfters 4,7V.

Kann da was kaputt gehen wenn ich die Spannung erhöhe?
Bringt das überhaupt was wenn ich die Spannung des Standart-CPU-Kühlers erhöhe, dh sinken die Temperaturen stark?
 

KeKs

New member
Papst Lüfter drehen meistens langsam, damit sie leiser sind und schaffen dabei normalerweise genug Luft zu transportieren, deswegen denke ich mal dass es nicht viel bringt, ihn schneller drehen zu lassen.
 

Compiler

Administrator
Übertrei bes mit der Spannung nicht, irgendwann wird er dir abrauchen. Das ist keine Turbine. Papst Lüfter sind normalerweise ziemlich gut -> Leise und transportieren ordentlich viel Luft.

Im Sommer kanns tdu die RPM erhöhen, aber sei Vorsichtig damit.

Compiler
 

Wemaxx

New member
Kommt drauf an. Wenn es zu warm ist, macht es sich natürlich auch auf die Temperaturen der CPU / GPU aus. Aber man muss ein Mittelding zwischen Geräuschepegel und RPM finden. Die Papst Lüfter sind dabei ziemlich leise und auch stark.
Aber übertreibe nicht.
 

fr34k

New member
kaputt gehen kann was

im besten fall brennt die wicklung des lüfters einfach nur durch und der lüfter ist kaputt

im ungünstigeren fall
geht die diode im lüfter kaputt
was massive schäden an der hardware verursachen könnte.
(passiert selten daher ist aussage 1 ehr der fall)
 

xXx

New member
Also ist es relativ ungefährlich wenn ich die Lüfter auf ca 6 V laufen lasse?
Sind nicht alle Lüfter bis zu einer Spannung von 12V ausgelegt?
 

fr34k

New member
in der regel ja
aber ............... die ausnahme bestätigt die regel

wenn der hersteller halt 7 volt vorgibt kann man nicht sagen dann geht er auch mit 12